info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Epicor Software Deutschland GmbH |

Epicor Carbon Connect unterstützt Unternehmen bei Nachhaltigkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


HARBEC, Inc. und die Estat Group setzen auf Epicor Carbon Connect für effiziente CO2-Bilanzerstellung


Frankfurt am Main, 19. Oktober 2011 — Epicor Software Corporation, führender Anbieter von Unternehmenssoftware für die Fertigungsindustrie, den Handel und Einzelhandel sowie für Dienstleistungsunternehmen, gab heute bekannt, dass seine beiden Kunden HARBEC Inc. und Elstat Group mit der CO2-Bilanz-Lösung von Epicor ihre Kohlendioxidemissionen erfassen, verwalten und reduzieren. Beide Unternehmen nehmen bereits an zahlreichen innovativen Unternehmensinitiativen für Umweltschonung teil. Epicor Carbon Connect wird nun in ihre bereits bestehenden Epicor-Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP) integriert.

Der nächste Schritt zur Nachhaltigkeit
HARBEC Inc., ein Spritzguss- und Präzisionshersteller aus der Umgebung von New York, engagiert sich schon seit Jahrzehnten für Nachhaltigkeit – ob es nun die Art und Weise betrifft, wie sie saubere und nachhaltige Energie mithilfe einer Windkraft- und einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage produzieren, oder das nachhaltige Gebäudedesign und die Recycling-Programme: Das Unternehmen achtete immer auf ökologisch verantwortliches Handeln. Trotz ihrer fortgeschrittenen Methoden zur Kohlenstoffdioxid-Reduzierung konnte HARBEC bisher nur über manuelle Systeme den CO2-Ausstoß messen und Daten sammeln. Nun fiel die Entscheidung für eine exaktere und zuverlässigere Lösung, um das Ziel der CO2-Neutralität im Jahr 2013 zu erreichen.
HARBEC nutzt bereits das moderne ERP-System von Epicor, daher war Epicor Carbon Connect der beste Weg, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

„Schließlich benötigen wir einen monatlichen Bericht darüber, wie es um unsere Nachhaltigkeit bestellt ist“, sagt Bob Bechtold, Präsident und Gründer von HARBEC. „Diese Parameter sind für uns genauso wichtig wie andere gängige Geschäftsmetriken, etwa Finanzberichte.“

HARBEC strebt die Zertifizierung nach dem neuen ISO 50001 Energiemanagement-System Standard an, der eine systematische Dokumentation des CO2-Ausstoßes anhand von Lösungen wie Epicor Carbon Connect erfordert. Laut Bechtold behaupten viele Unternehmen mit wenig oder keiner Begründung, umweltfreundlich zu sein. Doch diese neue Zertifizierung und Lösung wird HARBEC einen Wettbewerbsvorteil verschaffen durch den klaren Nachweis seiner führenden Position für Nachhaltigkeit.
„Eine zuverlässige Dokumentation auf Basis einer robusten ERP-Lösung wird es uns ermöglichen, das was wir tun zu quantifizieren“, erläutert Bechtold, „Jedes Unternehmen kann durch den Erwerb von Zertifikaten seine CO2-Emissionen kompensieren. Hingegen kann HARBEC mit dieser Lösung seine CO2-Emissionen effizient und präzise nachverfolgen, und sie unterstützt uns dabei, unseren ‚Carbon Footprint’ durch höhere Effizienz und ausgefeilte Energieerzeugung auf nahezu null zu reduzieren.“

Dem Trend voraus
Die Elstat Group ist ein globales Unternehmen mit Sitz in Großbritannien, das Kälteregler für den Einsatz in Kühlregalen und Getränkeautomaten vertreibt. Die Geräte nutzen ein intelligentes Lernsystem und erreichen eine Energieersparnis von bis zu 60 Prozent. Dies ist beispielhaft für das Engagement von Elstat, den gesamten CO2-Ausstoß ihrer Produkte und Prozesse zu reduzieren.

„Unser Geschäft ist auf Nachhaltigkeit fokussiert“, sagt William Holden, Environmental Innovator bei Elstat. „Für uns ist der Schlüssel für kontinuierlichen Erfolg eine interne Infrastruktur zu schaffen, die unsere Kernziele langfristig unterstützt.“

Elstat nutzte ebenfalls ein manuelles System in Excel zur Nachverfolgung der CO2-Emissionen, das den Ansprüchen an Effizienz und Aktualität bald nicht mehr gerecht wurde. „Die Basisformulare von Excel passten nie wirklich zu unserer Geschäftsentwicklung“, sagt Holden. „Wir mussten uns von der Last der Datensammlung befreien – und die Tatsache, dass wir die CO2-Bilanzierung in unser bereits existierendes ERP System integrieren konnten, war eine der Hauptvorteile bei der Wahl von Epicor Carbon Connect.“

Unternehmen in UK müssen derzeit ihre CO2-Emissionen nicht zwingend erfassen, aber das könnte sich im Zuge der laufenden Gesetzesdiskussionen ändern, die 2012 wirksam werden könnten. Holden fügte hinzu, dass Epicor Carbon Connect sein Unternehmen in die Lage versetzt, sehr einfach neue Vorschriften einzuhalten. Hinzu kommt, dass Elstat so dem Trend voraus ist und einen Wettbewerbsvorteil hat.

„Wir freuen uns sehr über dieses Projekt“, erklärt Holden. „Sehr wenige Organisationen werden eine integrierte Lösung wie Carbon Connect haben und wir glauben, langfristig stark davon profitieren zu können.“

Epicor Carbon Connect ermöglicht es Unternehmen, ihre CO2-Emissionen, Umweltbelastungen und Energieverbräuche identifizieren, analysieren, prüfen, verfolgen, verwalten, bewerten und darüber Bericht erstatten zu können.
Die Enterprise Carbon Accounting Lösung ist für den eigenen Betrieb oder „on-demand“ zusammen mit Epicors moderner Suite für Enterprise Resource Planning verfügbar. Als Teil der Epicor ERP Suite stellt Epicor Carbon Connect Informationen bereit, mit denen Unternehmen ihren zu erwartenden Emissionsausstoß und das Budget für die umweltbedingten Kostenfaktoren kalkulieren können. Epicor Carbon Connect ist grundlegender Bestandteil eines umfassenden Systems für Finanz- und Rechnungswesen, mit dem Unternehmen Emissionsbilanzen für behördliche, PR-, Marketing- und verwaltungstechnische Zwecke sowie für operative Effizienz nutzen können.

„Epicor definiert mit Epicor Carbon Connect völlig neu, was eine mittelständische ERP-Lösung ihren Kunden bieten kann“, sagt Chris Purcell, Product Marketing Manager bei Epicor. „Epicor verpflichtet sich dem globalen ‚Grünen Markt’, was ein Beispiel dafür ist, wie wir kontinuierlich unsere Reputation als Visionäre mit einem Produkt wie diesem weiterentwickeln. Fortschrittliche Unternehmen, die eine Technologie wie Epicor Carbon Connect einsetzen, sind den Regulierungsvorschriften einen Schritt voraus und erreichen gleichzeitig eine Effizienz, die letztlich ihre Leistungsfähigkeit vorantreibt.“

News Facts
 Epicor Carbon Connect ermöglicht es Unternehmen, ihre CO2-Emissionen, Umweltbelastungen und Energieverbräuche identifizieren, analysieren, prüfen, verfolgen, verwalten, bewerten und darüber Bericht erstatten zu können.
 Die Enterprise Carbon Accounting Lösung ist für den eigenen Betrieb oder „on-demand“ zusammen mit Epicors moderner Suite für Enterprise Resource Planning verfügbar.

Über Epicor Software Corporation
Die Epicor Software Corporation (seit kurzem mit Activant Solutions Inc. verschmolzen) ist ein weltweit führender Anbieter von Softwarelösungen für die Fertigungsindustrie, den Handel und Einzelhandel sowie für Dienstleistungsunternehmen. Gemeinsam mit Activant verfügt Epicor über fast 40 Jahre Erfahrung in der Betreuung mittelständischer Unternehmen und Niederlassungen globaler Konzerne mit mehr als 33.000 Kunden in über 150 Ländern.

Mit Epicor Enterprise Resource Planning (ERP), Point of Sale (POS), Supply Chain Management (SCM) und Human Capital Management (HCM) können Unternehmen eine höhere Effizienz und Profitabilität erzielen. Die zahlreichen Innovationen, langjährige Branchenerfahrung und der Anspruch an Perfektion unterstützen die Kunden von Epicor, ihre Wettbewerbsvorteile dauerhaft auszubauen. Epicor bietet seinen Kunden stets einen zentralen Ansprechpartner - ganz gleich, ob es sich dabei um lokale, regionale oder globale Unternehmen handelt.

Neben dem Hauptsitz in den USA sowie der deutschen Filiale in Frankfurt am Main ist Epicor mit Niederlassungen und Büros rund um den Globus vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.epicor.de.

Folgen Sie Epicor auf Twitter: https://twitter.com/Epicor; http://twitter.com/EpicorEMEA;


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gisela Knabl (Tel.: +49 (89) 289 74 941), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 899 Wörter, 7269 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Epicor Software Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Epicor Software Deutschland GmbH lesen:

Epicor Software Deutschland GmbH | 25.10.2016

Epicor kürt die weltweiten Gewinner des Partner Program Awards

Frankfurt am Main, 25.10.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware, für Wachstum, präsentierte heute die weltweiten Gewinner des jährlichen Partner Program Awards. Die Auszeichnung geht an ...
Epicor Software Deutschland GmbH | 16.09.2016

ERP-Labor der Universität Potsdam startet erstes Forschungsprojekt mit Epicor ERP

Frankfurt am Main, 16.09.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware für Wachstum, hat angekündigt, dass seine Lösung für Enterprise Resource Planning (ERP) für Forschung und Lehre der Univ...
Epicor Software Deutschland GmbH | 13.09.2016

Jüngste Version von Epicor iScala schafft Kunden weitere Wettbewerbsvorteile

Frankfurt, 13.09.2016 - Epicor Software Corporation, ein globaler Anbieter branchenspezifischer Unternehmenssoftware, für Wachstum, kündigte heute an, dass Kunden die neue Version der populären Lösung Epicor iScala ERP (Enterprise Resource Planni...