info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BVMW |

Ohoven: Solidaritätszuschlag jetzt halbieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


(ddp direct)Berlin Für eine sofortige Halbierung des Solidaritätszuschlags hat sich der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, ausgesprochen. Betriebe und Bürger müssen angesichts steigender Sozialabgaben zum Jahreswechsel jetzt nachhaltig entlastet werden. Eine Senkung des Solidaritätszuschlags würde zudem die Binnennachfrage ankurbeln und so das Wachstum in Deutschland sichern. Dank kräftig sprudelnder Steuereinnahmen habe die Politik den ...

(ddp direct)Berlin Für eine sofortige Halbierung des Solidaritätszuschlags hat sich der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, ausgesprochen. Betriebe und Bürger müssen angesichts steigender Sozialabgaben zum Jahreswechsel jetzt nachhaltig entlastet werden. Eine Senkung des Solidaritätszuschlags würde zudem die Binnennachfrage ankurbeln und so das Wachstum in Deutschland sichern.

Dank kräftig sprudelnder Steuereinnahmen habe die Politik den nötigen finanziellen Spielraum, betonte der Mittelstandspräsident. Der Solidaritätszuschlag hat 20 Jahre nach der Wiedervereinigung seine Aufgabe erfüllt. Die restlichen 50 Prozent dieser Zusatzsteuer müssen stufenweise auf Null zurückgeführt werden. Dazu bedürfe es eines konkreten Zeitfahrplans. Eine begrenzte, aber sichere Entlastung zum jetzigen Zeitpunkt ist aus konjunktureller Hinsicht besser als die vage Aussicht auf eine umfängliche Steuersenkung in ferner Zukunft, so Ohoven.





Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ji79gs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/ohoven-solidaritaetszuschlag-jetzt-halbieren-49199

Firmenkontakt
BVMW
Eberhard Vogt
Leipziger Platz 15

10117 Berlin
-

E-Mail: presse@bvmw.de
Homepage: http://shortpr.com/ji79gs
Telefon: -


Pressekontakt
BVMW
Eberhard Vogt
Leipziger Platz 15

10117 Berlin
-

E-Mail: presse@bvmw.de
Homepage:
Telefon: -


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eberhard Vogt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 140 Wörter, 1483 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BVMW


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BVMW lesen:

BVMW | 28.09.2012

Papst empfängt Mittelstandspräsidenten

(prmaximus) (ddp direct) Berlin Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. empfängt heute Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), zu einer Privataudienz im Vatikan. Der deutsche Mittelstandspräsident wird dabei ...
BVMW | 17.09.2012

Ohoven: Vorauskasse bei Sozialbeiträgen abschaffen

(prmaximus) (ddp direct) Berlin Die sofortige Abschaffung der Vorfälligkeit bei den Sozialversicherungsbeiträgen hat der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, gefordert. Die staatlich vorgeschriebene Vor...
BVMW | 30.08.2012

BVMW und Monster: Fachkräfte für den Mittelstand sichern

(ddp direct) Eschborn/Berlin, 30. August 2012 Jede zweite Stelle im Mittelstand wird entweder schwierig oder gar nicht zu besetzen sein. So die klare Aussage mittelständischer Unternehmen, die für die Studie Recruiting Trends im Mittelstand 2012* ...