info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ixia Headquarters |

IXIA führt MPLS-TP-Dienste auf der MPLS 2011 vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bessere Überprüfung fortschrittlicher MPLS-TP-Funktionen durch ausgereifte Testanwendung


Ixia, Anbieter von Testlösungen für konvergente IP- und Drahtlosnetzwerke, hat auf der MPLS 2011, die vom 16. bis 19. Oktober in Washington DC stattfand, an einer Interoperabilitäts-Vorführung mit Isocore teilgenommen. Dabei wurden mit IxNetwork, einer...

München, 21.10.2011 - Ixia, Anbieter von Testlösungen für konvergente IP- und Drahtlosnetzwerke, hat auf der MPLS 2011, die vom 16. bis 19. Oktober in Washington DC stattfand, an einer Interoperabilitäts-Vorführung mit Isocore teilgenommen. Dabei wurden mit IxNetwork, einer Protokolltestlösung von Ixia, erfolgreich mehrere richtungsweisende MPLS- und MPLS-TP-Funktionen in einem Live-Testszenario geprüft. Die Ergebnisse dieser Tests wurden danach als Teil eines Whitepapers präsentiert, das auf der Konferenz veröffentlicht wurde.

Ixia hatte bereits im Vorfeld gemeinsam mit Verizon und Cisco an einer Podiumsdiskussion zu MPLS-TP teilgenommen. Die Veranstaltung zur umfassenden Interoperabilität widmete sich unter anderem Netzwerkelementen von Alcatel-Lucent, Brocade Communication Systems, Cisco Systems, Juniper Networks und NEC Corporation. Mit Lösungen von Ixia wurden MPLS-TP- und Betreiber-Ethernet-Tests für die teilnehmenden Anbieter durchgeführt. Diese Veranstaltung bildete für einige der fortschrittlichsten MPLS-TP-Features den ersten Interoperabilitätstest.

Ixia konnte Tests der folgenden MPLS-TP-Funktionen demonstrieren:

- Single Hop BFD LSP

- Single Hop Y.1731 LSP

- Multi Hop BFD LSP

- Multi Hop BFD PW nested LSP

- Multi Hop Y.1731 LSP

Daneben überprüfte Ixia die Interoperabilität mit 100-Gigabit-Ethernet-Implementierungen mehrerer Anbieter. Mit seiner Ethernet (HSE)-Testlösung hat Ixia folgende Tests durchgeführt:

- CFM (802.1ag)

- L2oMPLS (Martini)-Dienste

- VPLS-Dienste

MPLS-TP wird sich Erwartungen zufolge zu einer kostengünstigen L2-Technologie entwickeln, die verbindungsorientierte Pakettransportdienste mit einem ähnlichen Grad an Prognostizierbarkeit, Zuverlässigkeit und OAM wie bestehende Transportnetzwerke unterstützt. Daher hat die Technologie ein erhebliches Interesse in der Dienstanbieter-Community hervorgerufen und wird einen Schlüsselbereich der Produktentwicklung für Hersteller von Netzwerkequipment in den nächsten Jahren bilden. Das Testequipment spielt eine kritische Rolle bei der Funktions-, Interoperabilitäts- und Leistungsüberprüfung von MPLS-TP-Implementierungen.

IxNetwork von Ixia ist die einzige Testanwendung, die die neuen MPLS-TP-Technologien unterstützt. Es beschleunigt die Entwicklung und Bereitstellung von MPLS-TP-Features und -Funktionen und wurde für Tests der Infrastruktur, Kapazität, Skalierbarkeit und Konvergenz von Netzwerken durch skalierte Protokollemulation entwickelt. Daneben bietet IxNetwork eine äußerst schnelle Isolierung von Netzwerkproblemen, Dienstmodellierung für das Internet sowie genaue Konvergenzmessungen. Ixias Hardwareplattform hat erheblich zum Erfolg der Interoperabilitätstests beigetragen.

Das Accelerated Performance-Belastungsmodul Xcellon-Flex eignet sich ideal für Layer-2-7-Leistungstests und bietet eine extrem hohe Sitzungs- und Protokollemulationsfähigkeit pro Port. Das K2 100GE-Testmodul von Ixia ist ein essenzielles Tool zur Entwicklung von 100-Gbps-Netzwerkgeräten wie Routern, Switches, Servernetzwerkschnittstellen-Karten (NICs), konvergierten Netzwerkadaptern (CNAs) und Halbleiter-Kommunikationsgeräten.

"Betreiber sind von der Überprüfung der "einfachen" MPLS-TP-Funktionalität und -Interoperabilität zu Tests fortschrittlicherer Features der Technologie gewechselt", erklärt Tara Van Unen, leitende Managerin für Marktentwicklung bei Ixia. "Ixias erfolgreiche Teilnahme an der Isocore-Interoperabilitätsveranstaltung mit unserer in der Praxis getesteten und ausgereiften IxNetwork-Lösung hat unsere Führungsposition bei der Validierung fortschrittlicher MPLS-TP- und HSE-Features unterstrichen."

"Dienstanbieter bewegen sich auf nur aus einem Paket bestehende Netzwerkinfrastrukturen zu, die zahlreiche Dienste bei geringeren Betriebskosten unterstützen. MPLS-TP entwickelt sich zum Industriestandard, der den verbindungsorientierten Pakettransport für steigende Anforderungen ermöglicht", so Dr. Bijan Jabbari, Präsident von Isocore. "Die MPLS-TP- und HSE-Testlösungen von Ixia sind für Betreiber unerlässliche Hilfen bei der Erweiterung ihrer Netze, in denen diese fein ausgeklügelten Features in Mehranbieterumgebungen bereitgestellt werden."

Weitere Informationen zu den MPLS-TP-Testlösungen von Ixia finden sich unter http://www.ixiacom.com/solutions/mpls_tp/index.php

Weitere Informationen zu den HSE-Testlösungen von Ixia finden sich unter http://www.ixiacom.com/products/40_100_gigabit_ethernet/index.php

Das Whitepaper ist hier abzurufen http://www.isocore.com/reports/MPLS2011%20White%20Paper.pdf


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4710 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ixia Headquarters lesen:

Ixia Headquarters | 10.09.2014

Ixia beschleunigt die Migration von NFV in Mobilfunknetzen

München, 10.09.2014 - Ixia's (Nasdaq: XXIA) prämierte IxLoad-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV vorantreiben. Dank Ixia lassen sich physische Komponent...
Ixia Headquarters | 09.07.2014

Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

München, 09.07.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im ...
Ixia Headquarters | 26.05.2014

Ixia erhöht Transparenz durch Netzwerk- und Application Intelligence in Echtzeit

München, 26.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seinen Application and Threat Intelligence (ATI) Processor vorgestellt. Er ermöglicht bessere Einblicke in das Netzwerk, Anwendungen sowie Sicherheitsbelange durch erweiterte Funktionen, die IT-Organisa...