info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH |

Fachbesucher zeigten reges Interesse am Thema Explosionsschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kidde Brand- und Explosionsschutz auf der POWTECH 2011 auch im Rahmenprogramm vertreten


Kidde Brand- und Explosionsschutz auf der POWTECH 2011 auch im Rahmenprogramm vertretenDie Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) aus Ratingen zieht nach der POWTECH 2011 in Nürnberg ein durchweg positives Resümee: ...

Die Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) aus Ratingen zieht nach der POWTECH 2011 in Nürnberg ein durchweg positives Resümee: Auf der internationalen Fachmesse für mechanische Verfahrenstechnik und Analytik sowie die Schüttgutbranche boten die Experten für konstruktiven Explosionsschutz Einblick in ihr breites Produktportfolio. Zahlreiche Fachbesucher kamen an den Stand, um sich von dessen Qualität und Funktionsweise zu überzeugen: Der Fokus des Messeauftritts lag in diesem Jahr auf bewährten Lösungen zur Explosionsunterdrückung, -druckentlastung und -entkopplung. Vor allem in Bereichen, in denen pulverförmige Materialien und Schüttgüter verarbeitet werden, sind diese unabdingbar, damit ein hohes Sicherheitslevel garantiert werden kann. Unter anderem stellte KBE eine komplette Explosionsunterdrückungslösung am Beispiel eines Filters aus: Neben der Löschflasche war ein Druckdetektor angebracht, der im Falle eines Druckanstiegs die Unterdrückung auslöst. Im Zuge dessen benachrichtigt er die Steuerzentrale, die wiederum innerhalb von Millisekunden das Ausströmen des Löschmittels veranlasst. Darüber hinaus konnten die Besucher Exponate von Berstscheiben sowie Produkten zur flammenlosen Druckentlastung begutachten, die in Außen-, bzw. Innenbereichen eingesetzt werden können. Durch definierte Öffnungen findet ein kontrollierter Druckabbau im Inneren der jeweiligen Apparatur statt. Auch Explosionsentkopplungs-Lösungen wurden in Form von Ventilen, Schnellschlusssschiebern sowie Löschmittelsperren präsentiert: Diese Systeme reduzieren die Gefahren einer Ausbreitung von Explosionen in benachbarte Anlagenteile, indem die betreffenden Rohrleitungen unmittelbar und automatisch verriegelt werden.



KBE auch im Powtech-Rahmenprogramm vertreten



Parallel zur Messe fand - wie bereits im letzten Jahr - eine Podiumsdiskussion zum Thema Explosionsschutz statt, bei der Dipl.-Ing. Rudi Post, Vertriebsleiter für den Bereich Explosionsschutz bei KBE, referierte. Und auch ein Safety Kongress der internationalen Organisation INDEX (Intercontinental Association of Experts for Industrial Explosion Protection e.V.) tagte auf dem Messegelände. Hier wurde das Unternehmen durch den Vertriebsmitarbeiter Volker Krone vertreten, der mit seinem Vortrag aufzeigte, wie man Flammengase rechtzeitig detektiert und so Explosionsrisiken verringern kann. "Die Nachfrage nach Informationen rund um das Thema Explosionsschutz steigt von Jahr zu Jahr", weiß Rudi Post und ergänzt: "Dies wird nicht nur anhand der zahlreichen Besuche an unserem Stand, sondern auch durch das allgemeine Interesse an den Fachveranstaltungen deutlich, die auf der Powtech mittlerweile mehr als nur Nebenschauplätze darstellen". Der gesamte Messeauftritt bot daher eine optimale Plattform, um den Besuchern sowohl das nötige Fachwissen, als auch Zugang zu den Lösungen zu vermitteln. "Wir haben unsere Präsenz genutzt, um neue Kontakte zu knüpfen und sind zuversichtlich, dass sich daraus die ein oder andere Zusammenarbeit entwickeln wird", resümiert Rudi Post den Besuch auf der Powtech.



Kontakt:

Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH

Dagmar Meurer

Harkortstraße 3

40880 Ratingen

02102/5790-0



www.kidde.de

info@kidde.de





Pressekontakt:

Jansen Communications

Catrin Jansen-Steffe

Birlenbacher Str. 18

57078 Siegen

c.lippert@jansen-communications.de

0271/703021-0

http://jansen-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Catrin Jansen-Steffe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3573 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH lesen:

Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH | 07.09.2011

Neues Druckentlastungsventil revolutioniert stationären Brandschutz

Die Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) erweitert mit der Argonite C60 Löschanlage ihr hochwertiges Produktportfolio im Bereich des stationären Brandschutzes. Kernstück der neuen Inertgas-Löschanlage ist ein neu entwickeltes Ausströmven...
Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH | 28.01.2011

Krefelder Brandschutzforum öffnet seine Pforten

Am 15. Februar 2011 nimmt die Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) am Krefelder Brandschutzforum teil. Im Fokus der Tagung steht in diesem Jahr die "Qualitätsorientierte Planung und Ausführung im baulichen Brandschutz". Im Rahmen einer Fach...
Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH | 28.01.2011

Neue Steuerzentrale ein Meilenstein im Explosionsschutz

Mit der neu entwickelten Mehrkreis-Steuerzentrale EX 8000TM zeigt die in Ratingen ansässige Kidde Brand- und Explosionsschutz GmbH (KBE) ein innovatives neues Produkt im industriellen Explosionsschutz auf. Ob im robusten Wand- oder auch im Standschr...