info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masterflex AG |

Christian Horstkötter ist neuer Vertriebsleiter der Masterflex AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vertrieb und Marketing unter neuer Leitung


Vertrieb und Marketing unter neuer LeitungIn der Vertriebsführung der Masterflex AG ist ein Personalwechsel erfolgt. Christian Horstkötter hat zum 1. Oktober 2011 die Position des Vertriebsleiters übernommen und tritt damit die Nachfolge von Alfons Beitz an. ...

In der Vertriebsführung der Masterflex AG ist ein Personalwechsel erfolgt. Christian Horstkötter hat zum 1. Oktober 2011 die Position des Vertriebsleiters übernommen und tritt damit die Nachfolge von Alfons Beitz an. Horstkötter verfügt über langjährige leitende Erfahrungen im Marketing und Vertrieb technischer Produkte in mittelständischen Unternehmen.



Alfons Beitz wechselt innerhalb des Unternehmens in den Bereich Business Development. Zukünftige Aufgabenschwerpunkte sind die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens sowie Erschließung neuer Märkte und Anwendungen.





Bildrechte: Masterflex AG

Kontakt:

Masterflex AG

Jutta Born

Willy-Brandt-Allee 300

45891 Gelsenkirchen

redaktion@masterflex.de

0209 970770

http://www.masterflex.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jutta Born, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 92 Wörter, 844 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masterflex AG lesen:

Masterflex AG | 23.08.2011

templine Heizschläuche nun auch in druckverstärkter Ausführung lieferbar

Als Erweiterung der templine Heizschlauchserie bietet die Masterflex AG nun auch druckverstärkte Ausführungen bis 264 bar an. Ferner wurde das Produktportfolio der Schläuche bis DN 50 erweitert. Durch eine zusätzliche feine Stahlumflechtung u...
Masterflex AG | 16.11.2009

Masterflex AG veröffentlicht neue Produktübersicht „Schläuche und Verbindungssysteme“

Diese beinhaltet neben dem bewährten Standardprogramm zahlreiche neue Produkte für viele Anwendungsbereiche in der Industrie. Besonders hervorzuheben sind eine Fülle neuer antistatischer Schlauchtypen im Hinblick auf die neuen Vorgaben in der TRBS...