info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Händlerbund Management AG |

Händlerbund veranstaltet Händlerbund-Frühstück zum ersten Mal in Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutschlands größter Onlinehandelsverband informiert Onlinehändler über rechtliche Fallstricke im Weihnachtsgeschäft


Nach dem großen Erfolg des ersten Händlerbund-Frühstücks im Oktober in Leipzig, setzt der Händlerbund seine Veranstaltungsreihe nun am 15. November 2011 in Berlin fort. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet können sich die Teilnehmer auf Vorträge...

Leipzig, 08.11.2011 - Nach dem großen Erfolg des ersten Händlerbund-Frühstücks im Oktober in Leipzig, setzt der Händlerbund seine Veranstaltungsreihe nun am 15. November 2011 in Berlin fort. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet können sich die Teilnehmer auf Vorträge rund um die Themen Onlinehandel und Internetrecht mit Fokus auf das Weihnachtsgeschäft freuen. Das Frühstück findet im Victor´s Residenz-Hotel Berlin statt und richtet sich an alle im Internet tätigen Shopbetreiber sowie Existenzgründer.

Unter den Referenten befinden sich Experten zu den Themen SEO, Online-Bezahlmethoden und E-Mail-Marketing. Als Gastreferenten konnten hierfür Geschäftsführer und Vertreter der Händlerbund-Partneragenturen 4iMEDIA, Billpay und mailingwork gewonnen werden, welche unter anderem über passende Inhalte für Onlineshops, Vorteile verschiedener Zahlungsarten im Onlinehandel sowie über Praxistipps für erfolgreiche Weihnachts-E-Mails informieren. Zusätzlich beantworten spezialisierte Volljuristen des Händlerbundes vor Ort Fragen aus den Bereichen Online- und Wettbewerbsrecht. 'Wir wollen Onlinehändler sowohl auf Gefahren als auch auf neue Potentiale im Internethandel aufmerksam machen.', betont Andreas Arlt, Vorstandsvorsitzender des Händlerbundes.

Darüber hinaus wird der Händlerbund im Rahmen des Händlerbund-Frühstücks erstmals sein neues AGB-Prüfsiegel vorstellen, welches Käufern im Internet schnell die Gewissheit geben soll, dass sie sich in einem rechtssicheren Shop befinden. Der Verband möchte mit dem AGB-Prüfsiegel die Onlinehändler unterstützen und das Vertrauen der Verbraucher in den Onlinehandel durch bessere Kennzeichnung rechtssicherer Onlineshops stärken.

Interessenten können sich für das Händlerbund-Frühstück noch bis zum 14. November 2011 auf www.haendlerbund.de anmelden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1876 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Händlerbund Management AG lesen:

Händlerbund Management AG | 05.12.2016

Fairness im Online-Handel: Händlerbund reicht Entwurf zur Nachbesserung des Widerrufsrechts bei EU-Kommission ein

Leipzig, 05.12.2016 - Die Verbraucherrechterichtlinie (2011/83/EU) regelt die Rechte der Verbraucher und trägt maßgeblich zum einheitlichen Rechtsrahmen für den Online-Handel in Deutschland und der EU bei. Den neuen Anforderungen des immer stärke...
Händlerbund Management AG | 24.10.2016

Retouren-Studie 2016: Online-Kunden reizen Widerrufsrecht aus

Leipzig, 24.10.2016 - Der Händlerbund hat im Rahmen seiner Initiative FairCommerce international 856 Online-Händler zu deren Erfahrungen mit Retouren ihrer Kunden befragt. Während der Gesetzgeber für Online-Händler der Europäischen Union umfang...
Händlerbund Management AG | 02.09.2016

Großes Marktpotenzial für E-Commerce in der Ukraine

Leipzig, 02.09.2016 - Beim Informationsevent zu den Marktchancen für den grenzüberschreitenden E-Commerce-Handel mit der Ukraine, das am 01. September 2016 in der ukrainischen Botschaft in Berlin stattfand, erfuhren Online-Händler, wie sie die Mö...