info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gemalto GmbH |

Cinterion ermöglicht Fernüberwachung von 100.000 Konica Minolta-Büromaschinen weltweit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gemeinsam mit Inside M2M und MC Technologies hat Cinterion die größte Remote-Monitoring-Lösung realisiert


Cinterion, der zur Gemalto-Gruppe (Euronext NL 0000400653 GTO) gehörende, weltweit führende Anbieter von Funkmodulen für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) und sein Partner, die Inside M2M GmbH, haben eines der größten Projekte im Bereich Remote-Monitoring...

München, 15.11.2011 - Cinterion, der zur Gemalto-Gruppe (Euronext NL 0000400653 GTO) gehörende, weltweit führende Anbieter von Funkmodulen für Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) und sein Partner, die Inside M2M GmbH, haben eines der größten Projekte im Bereich Remote-Monitoring ermöglicht: Mehr als 100.000 multifunktionale Büromaschinen von Konica Minolta sind mittlerweile mit der gemeinsamen M2M-Kommunikations-, Fernüberwachungs- und Managementlösung ausgestattet. Das eingesetzte Java-Modul von Cinterion bietet sichere, drahtlose Datenkommunikation und eine Anwendungssoftware, die zur Verwaltung der Service- und Wartungsarbeiten von Büromaschinen auf der ganzen Welt entwickelt wurde.

Mit dieser Lösung kann Konica Minolta Drucker, Kopierer, Scanner und Faxgeräte aus der Ferne überwachen und routinemäßige Wartungsarbeiten vornehmen. Zudem lässt sich die Ferndiagnose vereinfachen und das Nutzerverhalten verfolgen. Versorgungsengpässe und andere Schwierigkeiten lassen sich damit identifizieren, bevor sie entstehen. Der für die Lösung verwendete Java-Client von Inside M2M sammelt die Maschinendaten über ein angeschlossenes Terminal von MC Technologies. Das Cinterion- Modul sorgt für die sichere Kommunikation über Mobilfunknetze zwischen den Geräten und einem Backend-Server, der von Inside M2M bereitgestellt wird. Systemadministratoren können sich auf diese Weise von jedem Computer, angeschlossenen Gerät oder Smartphone aus einloggen, um notwendige Aktualisierungen zu erhalten. Treten Störungen auf, verweist ein Signal auf das Problem und der Verlauf wird automatisch via E-Mail oder SMS zum Webportal gesendet. So können Servicemanager Reparaturen zeitnaher durchführen.

"Unser leistungsstarkes Fernwartungs-Konzept verhindert Ausfallszeiten, optimiert die Auslastung und bietet deutliche Kosteneinsparungen für Kunden", erklärt Frank Ziemer, Teammanager Optimized Print Services Support, bei Konica Minolta Business Solutions Europe. "Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern war maßgeblich bei der erfolgreichen Anbindung von mehr als 100.000 Geräten."

"Wir haben Cinterion als Kommunikationstechnologiepartner aufgrund seiner angesehenen M2M- und Sicherheitsexpertise sowie seiner technischen Unterstützung in lokalen Märkten weltweit ausgewählt", sagt Derek Uhlig, CEO von Inside M2M. "Das Java-Modul von Cinterion ist entscheidend für den gleichzeitigen Ablauf von Software-Hosting und Kommunikation. Durch den Wegfall weiterer Prozessoren und des zusätzlichen Aufwands werden Kosteneinsparungen möglich."

Weitere Informationen zu Inside M2M und seiner ökonomischen Plug-and-Play-M2M-Lösung unter: www.inside-m2m.de.

Weitere Informationen über MC Technologies und die M2M-Produkte finden Sie unter: www.mc-technologies.net.

Weitere Informationen zur Konica Minolta Business Lösung Europa unter: www.konicaminolta.eu

Über INSIDE M2M

Gegründet 2004, hat sich INSIDE M2M zu einem der Marktführer in Deutschland für M2M-Lösungen entwickelt. Die Firmengründer stehen für mehr als 30 Jahre Fachwissen in mobiler Daten- und M2M-Kommunikation. Weit mehr als 120.000 Maschinen sind bereits mit INSIDE M2M-Software ausgestattet. Die kundenspezifischen M2M-Applikationen basieren auf dem Framework M2MGate Network, eine Eigenentwicklung von INSIDE M2M. Das M2M Gate Network ist für die Kommunikation in mobilen Netzwerken konzipiert. Ausgewählte Eigenschaften der Software sind: immer online, plug & play, Provider-Unabhängigkeit, gute Skalierbarkeit und die Optimierung des Datenvolumens.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.inside-m2m.de | inside-m2m.de/facebook | inside-m2m/twitter

Über MC Technologies

MC Technologies ist Privatunternehmen, das 1948 von A. Märtens gegründet wurde und bis heute zu 100% seinem Sohn R. Märtens gehört. MCT ist das führende europäische Unternehmen für die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von GSM Terminals für M2M-Lösugen. Im Jahr 2010 verkaufte MCT mehr als 200.000 GSM Module und mehr als 1 Millionen drahtgebundene Industrie-Applikationen.

Über Cinterion, ein Unternehmen der Gemalto-Gruppe

Cinterion ist seit mehr als 15 Jahren Marktführer in der Machine to Machine-Branche (M2M) und gibt als Branchenpionier seinen Kunden die Zuversicht, in einem komplexen M2M-Markt erfolgreich zu agieren. Die Basis für diese Zuversicht bilden Kompetenz, Sicherheit, einfache Lösungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die Produkte und Services von Cinterion ermöglichen Maschinen, Geräten, Fahrzeugen und anderen Ressourcen eine sichere Kommunikation über Funknetze. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Geschäftsabläufe vereinfachen, ihre Effizienz steigern und neue Geschäftsmodelle realisieren. Zum Alleinstellungsmerkmal von Cinterion zählt das Angebot von M2M-Funkmodulen, MIMs (Machine Identification Modules), die MIM-Personalisierung sowie Plattformen zum Management von Endgeräten aus einer Hand. Alle Lösungen können bei Bedarf sicher und zuverlässig miteinander kombiniert werden. Das Unternehmen ist ein von zahlreichen Geräteherstellern, Systemintegratoren, Mobilfunkbetreibern und Endkunden geschätzter und verlässlicher Partner. Die Produkte von Cinterion ermöglichen die Nutzung von M2M-Technologien in verschiedensten vertikalen Märkten wie zum Beispiel in den Bereichen Automotive, Tracking- und Tracing, Industrial Mobile Computing, Messtechnik, Smart Grid, Zahlungssysteme, Gesundheitswesen, Sicherheitssysteme, Router und Gateways, Fernwartung und Fernsteuerung und vieles mehr.

Cinterion gehört zur Gemalto-Gruppe (Euronext NL 0000400653 GTO), dem weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. 2010 erzielte Gemalto einen Jahresumsatz von 1,9 Milliarden Euro. International beschäftigt das Unternehmen mehr als 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 87 Niederlassungen sowie 13 Forschungs- und Entwicklungszentren in 45 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cinterion.com, www.facebook.com/cinterion oder unter @cinterion auf Twitter.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 712 Wörter, 6152 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gemalto GmbH lesen:

Gemalto GmbH | 23.04.2013

Gemalto präsentiert Cloud-basierte App für Backup und Sharing

München, 23.04.2013 - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, erweitert sein Sortiment an Cloud-Services für Kunden von Mobilfunkanbietern um eine innovative Lösung zur Speic...
Gemalto GmbH | 03.04.2013

Gemalto Studie: 80 Prozent der Handynutzer wünschen sich Cloud-Service vom Mobilfunkanbieter

München, 03.04.2013 - Die Mehrheit der Nutzer wünscht sich einen Cloud-Dienst vom eigenen Telekommunikationsanbieter: Das ist das Ergebniss einer internationalen Umfrage von Gemalto, dem weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen ...
Gemalto GmbH | 27.02.2013

Weltweit mobiles Internet mit einer Karte: Macheen und Gemalto bieten gemeinsame Lösung für Tablet- und Laptop-Nutzer

München, 27.02.2013 - Beste Verbindung: Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, und Macheen, weltweit tätiger Dienstanbieter für mobile Cloud-Anwendungen auf internetfähigen...