info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
leogistics GmbH |

Neue Features für leogistics’ Web Transport Management Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zeit- und Kostenersparnis durch optimierte Planungs- und Auslastungswerkzeuge


Hamburg, 17. November 2011 — Die sich stets verändernden Anforderungen im Transportsektor bedeuten eine Herausforderung für alle beteiligten Unternehmen. Unterstützung liefert an dieser Stelle IT-Dienstleister leogistics, der sein Lösungsportfolio in Zusammenarbeit mit dem Kunden permanent weiterentwickelt. Aktuell wurden die beiden Software-Komponenten „leogistics Trans – Dienstleister-Beauftragung“ und „leogistics Slot – SAP Zeitfenster-Management“ auf SAP ERP Basis mit neuen Leistungsmerkmalen ausgestattet. So ermöglicht beispielsweise die Funktion „Dynamische Zeitfenster-Berechnung“ die Ermittlung der Zeitfenster-Dauer anhand logistischer Parameter wie Paletten oder Stellplatzanzahl. Eine optimale Planung und Auslastung vorhandener Ressourcen wird zudem durch eine erweiterte Kapazitätsprüfung unterstützt, die eine Bestimmung von Zeitfenster-Kapazitäten mittels frei definierbarer Eckdaten erlaubt. Dazu zählen die Anzahl der Paletten, LKWs oder die Tonnage, die pro Zeiteinheit an einer Ladestelle verfrachtet werden kann.

Die Laderampe bildet einen wichtigen Knotenpunkt, in dem unterschiedlichste Interessenlagen, asynchrone Systeme und die Abstimmung zwischen Verlader, Spediteur und Empfänger zusammentreffen. Verzögerungen bei ein- und abgehender Ware führen zu hohen Kosten durch wartende Spediteure. Einen reibungslosen Ablauf fördert leogistics’ Web Transport Management Lösung.

Zeitfenster-Management

leogistics Slot sorgt für eine intelligente Steuerung der Verladeprozesse, da die Software alle relevanten Ressourcen und Kapazitäten in den Planungsprozess der Verlader integriert. Dazu gehört unter anderem die Abbildung kundenspezifischer Organisationsstrukturen und Kapazitäten für Versand- und Wareingangsprozesse, wie Standorte, Tor, Rampe, Stapler.

Mit der neuen Funktion „Integration Yard Management“ haben Unternehmen ein genaues Bild über Ankunfts- und Abfahrtszeiten der im Transportvorgang involvierten Logistikpartner. Hand-in-Hand damit arbeitet der „Yard Designer“ zur Erstellung von Stammdaten wie Lagerplätze, Ladezonen, Check-in Punkte sowie Zeitfenster, die direkt aus einer Yard Karte in SAP ERP, -TM und EWM angelegt werden.

Darüber hinaus ermöglicht eine Optimierung im Kennzahlen Management mit einem integrierten Reporting, einen tiefgehenden Blick auf die eigene Lade-, Yard- und Transport Performance. Der Anwender wird hierbei von intuitiven, teilweise selbst konfigurierbaren Dash Boards unterstützt.

Dienstleister-Beauftragung

leogistics Trans ermöglicht die automatische Übermittlung von Transportaufträgen, Lieferungen, Bestellungen oder Kundenaufträgen an zuvor im SAP-System bestimmte Spediteure und bietet bereits bei der Transportannahme eine optionale Erfassung von Fahrzeug, Fahrer und allgemeinen Annahmeinformationen. Per Download (Excel, XML, CSV, EDI, Web Service) erfolgt die Übertragung der SAP-Plattform-Daten ins jeweilige Dienstleister-System. Im Vorfeld ist ab sofort eine Dienstleister-Selektion anhand von Kosten- und Geschäftsanteil-Parametern möglich. Ferner wurde ein Regelwerk zur Transport-Vergabe entwickelt.

Bislang noch freiwillig, sind bereits jetzt gesetzliche Regelungen absehbar, die zur Ermittlung des CO2-Ausstoßes verpflichten. An dieser Stelle bietet leogistics Trans eine CO2- sowie Entfernungsberechnung per Web Service oder direkt SAP integriert. Parallel dazu sorgt eine Karten-Integration für die Anzeige eines optimalen Transportweges.

Damit der Spediteur seine erwartete Ladung auch visuell darstellen kann, wurde die von leogistics eigenentwickelte Lösung PAXXS zur Laderaumoptimierung in die Software eingebettet.

Weiterhin wurde eine SAP-basierte Ladungssicherungsdatenbank zur Vorplanung von Fahrern, Fahrzeugen und Transportmitteln integriert, um rechtzeitig in bestimmte Transportereignisse eingreifen zu können. In dieser sind unter anderem Ladungssicherungs- und Zertifikatsinformationen gespeichert.

Weitere Informationen:

leogistics Trans und leogistics Slot: http://www.leogistics.de/index.php?id=109&L=0

Die leogistics GmbH nimmt teil am SAP-Infotag Lager- und Transportmanagement, 29.11.2011 in Mannheim: http://www.sap.com/germany/about/events/search/overview/index.epx?EventID=7864

Firmenprofil:

Die leogistics GmbH wurde 2007 mit Hauptsitz in Hamburg gegründet. Der Bereich SAP Supply Chain Execution (SCE) mit den Themen SAP Transport Management (TM), Event Management (EM) sowie Warehouse Management (WM) gehört zu den Kerngeschäftsfeldern, auf die sich der IT-Dienstleister spezialisiert hat. Der Service ist eine Kombination aus logistischer Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung sowie der Weiterentwicklung und Integration ergänzender Logistikapplikationen in den Bereichen SAP Transport- und Lagermanagement, -EM, -RFID und -Planung.
Zu den Kunden zählen namhafte Firmen aus den Branchen High Tech, Consumer Products/ Food, Automotive, Pharmaceuticals und Logistics Service Provider. Nähere Informationen unter www.leogistics.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stemmermann - Text & PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 566 Wörter, 5063 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: leogistics GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von leogistics GmbH lesen:

leogistics GmbH | 07.09.2012

leogistics auf DSAG-Jahreskongress 2012

Hamburg, 06. September 2012 — In diesem Jahr steht das Thema Enterprise Resource Planning (ERP) im Mittelpunkt der Veranstaltung, die vom 25. bis 27. September im Messe und Congress Centrum Bremen stattfindet. Dabei sollen die Schwerpunkte Beherrsch...
leogistics GmbH | 03.09.2012

leogistics mit Zeitfenster Management auf ECR-Tag 2012

Hamburg, 03. September 2012 — Wertschöpfungsketten im Umbruch – wie sehen für Unternehmen die Wege der Zukunft aus, wenn es um Efficient Consumer Response (ECR) geht? Unter diesem Motto steht der vom 05. bis 06. September in den Rhein-Main Hallen...
leogistics GmbH | 15.08.2012

leogistics Planungsleitstand für aussagekräftige Analysen, Prognosesimulationen und Auswertungen

Hamburg, 15. August 2012 — Um Planungsergebnisse schnell interpretieren zu können und daraus effektive Maßnahmen abzuleiten, ist die Planung als Gesamtprozess im Unternehmen eine Grundvoraussetzung. Eine ebenso wichtige Rolle spielt die durchgäng...