info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alicona Imaging GmbH |

Wie Makino die Genauigkeit seines Präzisionsmikrobearbeitungszentrum iQ300 belegt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auf der Website von Alicona demonstriert der Werkzeugmaschinenhersteller in einem Video den Einsatz des optischen 3D Messsystems InfiniteFocus


In einem gemeinsamen Video werden Einsatzmöglichkeiten und Vorteile des hochauflösenden optischen 3D Messsystems InfiniteFocus gezeigt. Makino nutzt das Alicona-Messgerät vorwiegend zur Qualitätssicherung im Bereich Mikropräzisionsfertigung.

Der renommierte japanische Hersteller von Werkzeugmaschinen nutzt das optische 3D Messgerät InfiniteFocus von Alicona vor allem zur Qualitätssicherung seines Präzisions- und Mikrobearbeitungszentrum iQ300, das zur Fertigung von miniaturisierten Bauteilen mit komplexen Geometrien eingesetzt wird. Mit InfiniteFocus werden Form und Oberflächengüte produzierter Bauteile gemessen und Fertigungsprozesse optimiert. Makino-Kunden sind in der Spritzgussindustrie, dem Werkzeugbau, der Automobil- und Luftfahrtindustrie und in der Mikropräzisionsfertigung tätig. Im Video spricht Makino über Applikation und wie InfiniteFocus die Entwicklung von neuen Maschinentypen und den neue Leistungen im Kundenservice beschleunigt.

Das Video ist zu sehen auf der Alicona Website http://www.alicona.at/home/news/news/Makino--Schneidkantenmessung-mit-optischer-3D-Messtechnik.de.php


Toshihiko Tada, Application Technology Developing Group, Micro Machining Team von Makino über InfiniteFocus:
„InfiniteFocus ist in verschiedenen Segmenten ein wichtiges Messinstrument. Mit dem Alicona-System sind wir in der Lage, die miniaturisierten Komponenten, die wir mit IQ300 fertigen, in einer hohen vertikalen Auflösung zu messen. Zusätzlich setzen wir mit InfiniteFocus die vollständige Formmessung von Schneidkanten um. Damit stellen wir eine Korrelation zwischen der Schneidkantengeometrie und der dimensionellen Genauigkeit von gefertigten Bauteilen her. Durch diese Daten ist es uns möglich, unseren Kunden optimale Rahmenbedingungen für ihre Produktion zu bieten. Produktions- und Werkzeugkosten werden gesenkt, während der Durchsatz erhöht wird.“

InfiniteFocus ist ein optisches, flächenhaftes 3D Messgerät zur Qualitätssicherung in Labor und Produktion. Mit InfiniteFocus messen Anwender sowohl die Form als auch die Oberflächengüte miniaturisierter Geometrien. Formabweichungen werden schnell identifiziert und korrigiert. Neben der Messung von Form und Rauheit gewinnt Makino ein detailliertes Verständnis über diverse Bearbeitungsverfahren, wodurch Fertigungsprozesse fundiert und nachhaltig optimiert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astrid Krenn (Tel.: 433164000700), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2131 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Alicona Imaging GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alicona Imaging GmbH lesen:

Alicona Imaging GmbH | 14.03.2011

3D Messtechnik Spezialist Alicona präsentiert neue Homepage

Die neue Webseite zeichnet sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Individuelle Zugriffsmöglichkeiten nach Produkten und Anwendungen in diversen Märkten ermöglichen die schnelle und leichte Orientierung für Besucher aus den verschiedensten Br...
Alicona Imaging GmbH | 15.12.2010

3D Oberflächenmessung inklusive Angaben zur Messunsicherheit mit der Fokus-Variation

InfiniteFocus basiert auf der Technologie der Fokus-Variation. Das Verfahren beinhaltet bei jeder Messung eine Abschätzung der Messunsicherheit, indem zu jedem 3D Messpunkt die geschätzte Wiederholbarkeit mit angegeben wird. Das erleichtert Anwende...