info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG |

Jeder kriegt sein Fett weg! Die etwas anderen Tipps zur Traumfigur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München - "Sind Sie es leid, am Strand unablässig von jungen Frauen oder Männern angehimmelt zu werden? Die Aussicht auf ein langes Leben treibt Ihnen den Angstschweiß auf die Stirn? Dann werden Sie doch einfach dick!". Das neue Buch "Jeder kriegt sein Fett weg" ist der erste satirische Ratgeber für Übergewichtige - mit der "Lachen Sie sich schlank Garantie".

Dem Autorenduo Sven-David Müller-Nothmann, Diätssistent und Diabetesberater (DDG) und Markus Vieten, Arzt und Schriftsteller ist es mit ihrem satirischen Ernährungsratgeber "Jeder kriegt sein Fett weg" gelungen, mit viel Ironie Ernährungs- und selbstgestellte Psychofallen aufzuzeigen um darüber hinaus mit nützlichen Tipps und praktischen Informationen zum Abnehmen aufzuwarten. Aber das Buch bietet auch konkrete Tipps, Tricks und Hinweise. Jeder kriegt damit sein Fett weg!


Buchvorstellung:

Jeder, der ein paar Pfunde zu viel hat, weiß, dass er zu viel isst und zu wenig verbraucht: also weniger essen, mehr bewegen. Das ist nicht neu und scheint denkbar einfach! Trotzdem ist das scheinbar Einfache so schwer, und führt meist in den Jojo-Effekt. Die Kunst der Ernährungsratgeber besteht darin, diese scheinbar leichten und doch so schwierigen Inhalte so zu verpacken, dass der Leser sich nachhaltig erinnern kann. Und genau das ist den Autoren Sven-D. Müller-Nothmann und Markus Vieten mit ihrem neuen Ernährungsratgeber Jeder kriegt sein Fett weg gelungen.

Es ist kein klassischer Diätratgeber, wie sich davon so viele in den Regalen tummeln, es ist aber auch kein Selbsterfahrungsbericht über den verbitterten Kampf gegen die ach so leidigen Pfunde. Vielmehr ist es ein neuer Ansatz, gewissermaßen die erste Anleitung zum Abnehmen. Jeder kriegt sein Fett weg beweist, dass Abnehmen nicht nur eine ernste Angelegenheit ist, sondern durchaus mit Humor angegangen werden kann. Mit ironisch geschriebenen 27 Thesen wie "Gehen sie immer hungrig einkaufen", "Belohnen Sie sich mit Essen" oder "Meiden Sie Obst, Gemüse und Wasser" und unter Berufung von Prof. A. di Positas halten die Autoren dem Leser den Spiegel seiner Essgewohnheiten vor und schärfen damit die Sensibilität für Ernährungsfallen, die sie ausführlich erklären.

Jeder kriegt sein Fett weg ist der erste satirische Ratgeber für Übergewichtige - mit der "Lachen Sie sich schlank Garantie". Im ersten Moment wirkt das irritierend, man muss zugeben, dass der Ernährungsexperte Sven-D. Müller-Nothmann und der Autor Markus Vieten das vertrackte Übergewichtsproblem treffend beschreiben und einen Denkanstoss über eingefahrene Verhaltensweisen geben. Zum richtigen Verständnis folgt jeder These der Abschnitt "Mal im Ernst", indem die Autoren über das Thema aufklären und dem Leser leicht nachvollziehbare und nützliche Informationen liefern, wie man denn seinen überschüssigen Fettpolstern tatsächlich zur Leibe rückt.

Und wer das Kalorienzählen leid ist, der richtet sich einfach an das Marzipankartöffelchenäquivalent, kurz MÄK genannt. Zwischen mittlerweile unzähligen Büchern zur Gewichtsabnahme haben sich Sven-D. Müller-Nothmann und Markus Vieten etwas Besonderes einfallen lassen, insbesondere für jeden, dem das Kalorien zählen und Fettpunkte berechnen zu lästig ist.


Eckdaten:

Sven-David Müller-Nothmann, Markus Vieten, Jeder kriegt sein Fett weg, 2005. 156 Seiten, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München, ISBN 3-423-34161-0, EUR 7,50

Abdruck honorarfrei - Belegexemplar erbeten


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jakob Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3509 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema