info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBS AG |

IBS AG startet Mittelstandsoffensive mit Fokus auf Automobilzulieferer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mehr Erfolg für den Mittelstand dank effizientem Qualitäts- und Produktionsmanagement


Die IBS AG, einer der führenden Anbieter von unter-nehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management, hat eine umfangreiche Mittelstandsoffensive gestartet, um dem deutschen Mittelstand das große Potenzial effi-zienzsteigernder und kostensenkender Prozessoptimierungen aufzuzeigen.

Höhr-Grenzhausen, den 11. Juli 2005 - Die IBS AG, einer der führenden Anbieter von unter-nehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management, hat eine umfangreiche Mittelstandsoffensive gestartet, um dem deutschen Mittelstand das große Potenzial effi-zienzsteigernder und kostensenkender Prozessoptimierungen aufzuzeigen.

Mittelständische Automobilzulieferer stehen vor immer neuen Herausforderungen, beispiels-weise im Hinblick auf Produkthaftung, Rückverfolgbarkeit (Traceability) und Reklamations-management. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Globalisierung und dem stetig wach-senden Wettbewerb müssen sie als zentraler Partner großer Automobilkonzerne immer hö-here Kundenerwartungen erfüllen. Der zunehmende Kosten- und Rationalisierungsdruck verschärft die Situation dabei zusätzlich.

Der Mittelstand hat seine Anforderungen ansatzweise definiert: es werden leistungsstarke, skalierbare und vor allem standardisierte Qualitäts- sowie Produktionsmanagementsysteme benötigt, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, um damit ihre Geschäftspro-zesse zu optimieren und Kosten zu senken. Deren Einsatz bedeutet für Unternehmen: kürze-re Durchlaufzeiten, eine Steigerung der Produktivität, einen reibungslosen Informationsaus-tausch sowie eine bessere Lieferantenbewertung gegenüber dem OEM. Ein weiterer wichti-ger Aspekt: Lösungen, wie die der IBS AG, lassen sich problemlos in die bestehende IT-Infrastruktur integrieren und flexibel mit den speziellen Unternehmensbedürfnissen abstim-men.

Die IBS AG bietet mittelständischen Unternehmen ein spezielles Beratungsangebot, bei der den Interessenten anhand einer Kosten-/Nutzenrechnung mit dem IBS:value calculator und eines standardisierten Einführungskonzeptes aufgezeigt wird, wie man das passende IBS-System schnell sowie kostengünstig implementieren kann. Dies beinhaltet ebenfalls die Be-rechnung des Return on Investment (ROI). Darauf bauend hat die IBS AG in Zusammenar-beit mit seinen Partnern wie IBM und Oracle spezielle Lösungsangebote auf die Bedürfnisse des Mittelstandes abgestimmt. Last but not least rundet ein passendes Finanzierungsange-bot die Initiative effektiv ab.

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe, die speziell auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist, erläutern Experten der IBS AG die zukunftssichere Techno-logie und geben den Interessenten einen umfassenden Einblick in Praxiserfahrungen von Bestandskunden.

Den Auftakt der Events bilden Informationstage zum Thema „Qualitäts- und Effizienzsteige-rung im gesamten Produktionslebenszyklus“ am 25. sowie 26. August 2005 in Hamburg. Darüber hinaus findet am 13. September 2005 in Höhr-Grenzhausen der Thementag „Re-klamationsmanagement in der Automobilzulieferindustrie“ statt.

In Zusammenarbeit mit Oracle Deutschland veranstaltet die IBS AG aus Höhr-Grenzhausen Events im Rahmen der „IBS-Mittelstandsoffensive“. Ende September und Anfang Oktober 2005 finden vier gemeinsame Veranstaltungen an Oracle Standorten in Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt und München statt. Praxisanwender und IBS-Experten berichten über Referenzpro-jekte, innovative Branchenlösungen sowie Weiterentwicklungen bewährter Softwarelösun-gen. In zielgruppenspezifischen Workshops können sich die Teilnehmer im Dialog mit aus-gewählten Referenten detailliert über das leistungsstarke IBS-Lösungsportfolio im Bereich Qualitäts- und Produktionsmanagement informieren.

Wissen, was gebraucht wird!
Die IBS AG hat sich mit ihren Leistungen im Laufe von mehr als 20 Jahren bei führenden Industrieunternehmen den Ruf eines innovativen und kompetenten Partners in den Berei-chen Qualitäts-, Produktions- und Compliance Management erarbeitet. Rund 160 hochquali-fizierte Mitarbeiter betreuen von sieben Standorten aus mehr als 3.600 Kundeninstallationen in 18 Ländern.

„Den besten Schutz für die Investition in Qualitäts- und/oder Produktionsmanagementsyste-men stellt die Zusammenarbeit mit einem zuverlässigen Partner, wie der IBS AG, dar. Dabei profitieren die Kunden von Erfahrungen aus einer Vielzahl vergleichbarer Projekte zu ihrem eigenen Vorteil. Das bedeutet für die Kunden im Endeffekt kurze Einführungszeiten, Multina-tionalität und Zukunftssicherheit“, so Jürgen Wolf, Leiter Strategisches Marketing und Busi-ness Development bei der IBS AG.

„Wir setzen jetzt bewusst den Schwerpunkt auf wachstumsstarke mittelständische Automo-bilzulieferer, da diese genau so hohe Ansprüche an Systeme zur Effizienzsteigerung haben wie Großkonzerne. Die IBS AG könnte diesen Unternehmen mit ihren Lösungen einen ent-scheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen. Alles in allem möchten wir damit aber auch den Standort Deutschland wieder attraktiver mit gestalten und Mehrwert für unsere Aktionäre generieren“, ergänzt Dr. Klaus-Jürgen Schröder, Vorstandsvorsitzender der IBS AG.


Die ersten Veranstaltungstermine auf einen Blick

25.08.2005 IBS:Mittelstandsoffensive Qualität und Produktion
„Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Produktionslebenszyklus“

Uhrzeit:
12.00 – 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Oracle Geschäftsstelle Hamburg
Kühnehöfe 5
22761 Hamburg

13.09.2005 IBS:Konferenz „Reklamationsmanagement in der
Automobilzulieferindustrie“

Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
IBS AG
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen

28.09.2005 IBS:Mittelstandsoffensive Qualität und Produktion
„Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Produktionslebenszyklus“

Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Oracle Geschäftsstelle Stuttgart
Schelmenwasenstraße 34
70567 Stuttgart

29.09.2005 IBS:Mittelstandsoffensive Qualität und Produktion
„Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Produktionslebenszyklus“

Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Oracle Geschäftsstelle Düsseldorf
Hamborner Straße 51
40472 Düsseldorf

05.10.2005 IBS:Mittelstandsoffensive Qualität und Produktion
„Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Produktionslebenszyklus“

Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Oracle Geschäftsstelle Frankfurt
Robert-Bosch-Straße 5
63303 Dreieich

11.10.2005 IBS:Mittelstandsoffensive Qualität und Produktion
„Qualitäts- und Effizienzsteigerung im Produktionslebenszyklus“

Uhrzeit:
10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Oracle Geschäftsstelle München
Riesstraße 25
80992 München

Über die IBS AG

Die IBS AG, Höhr-Grenzhausen, zählt zu den weltweit führenden Anbietern von unterneh-mensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das in-dustrielle Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management. Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und beschäftigt heute in Europa sowie den USA rund 160 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im Prime Standard der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840) und zudem Mitglied des GEX-German Entrepreneurial Index.

Die Software der IBS AG ist weltweit bei über 3.600 Installationen im Einsatz. Dazu gehören beispielsweise Unternehmen wie Audi, Ball Packaging Europe, BMW, DaimlerChrysler, Goodyear, Keiper, Siemens, ThyssenKrupp und Tyco Electronics. Außerdem verfügt die IBS AG über eine Zertifizierung für die Interface Software der mySAP Business Suite und ist Teilnehmer an der SAP-"powered by NetWeaver"-Initiative. Des Weiteren besitzt die IBS Gruppe den "Advanced Industry Optimized"-Status im IBM PartnerWorld Industry Network für die Automobilindustrie.


Kontakt:

IBS AG
Karsten Busche
Investor Relations Manager

Rathausstr. 56
56203 Höhr-Grenzhausen
Germany

Phone: +49 (0)2624 9180-423
Fax: +49 (0)2624 9180-670
E-mail: karsten.busche@ibs-ag.de
http://www.ibs-ag.de

Web: http://www.ibs-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Busche, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 826 Wörter, 7908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBS AG lesen:

IBS AG | 14.06.2012

IBS:forum Best Practice im Qualitäts- und Produktionsmanagement – mit Werksbesichtigung bei der Josef Rees KG Zerspanungstechnik

Höhr-Grenzhausen, 11. Juni 2012 – Die IBS AG setzt ihre erfolgreiche Forenreihe zu den Themen Qualitäts- und Produktionsmanagement auch in 2012 fort. Unter dem Motto „Best Practice für modernes Qualitäts- und Produktionsmanagement“ informiert ...
IBS AG | 23.02.2012

IBS AG präsentiert nachhaltiges MES/CAQ System auf der Hannover Messe 2012

Die IBS AG legt den Schwerpunkt des diesjährigen Messeauftritts während der Hannover Messe vom 23.-27. April 2012 auf ihre innovativen Softwarelösungen und Dienstleistungen zur Optimierung der Geschäftsprozesse. Besuchen Sie unsere Experten a...
IBS AG | 10.10.2005

IBS AG lädt zum 9. exklusiven Branchentreff nach Speyer

Eine Reihe von Sponsoren unterstützt auch in diesem Jahr die IBS-Veranstaltung. Neben der Oracle Deutschland GmbH präsentieren sich die Lixto Software GmbH, die iPoint-systems GmbH sowie die Kumatronik Industrieprodukte GmbH. auto-manager.de, der f...