info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rangee GmbH |

Thin Clients von Rangee mit RemoteFX-Support

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ab sofort unterstützen alle Thin Clients von Rangee Microsofts Multimedia-Beschleuniger RemoteFX


Ab sofort unterstützen alle Thin Clients von Rangee Microsofts Multimedia-Beschleuniger RemoteFX. Mögliche Plattformen: Windows 7 Embedded SP1 und Rangee Linux mit FreeRDP.

Mit dem Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008R2 hat Microsoft den Multimedia-Beschleuniger RemoteFX eingeführt, eine Entwicklung der Firma Calista. RemoteFX ist eine Erweiterung des RDP-Protokolls und optimiert die Darstellung von Multimedia-Inhalten im LAN. Bereits bestehende RDP-Clients können ebenfalls von RemoteFX profitieren, sofern sie von einem Server 2008R2 mit Service Pack 1 bedient werden.

Damit die Kunden von Rangee in den Genuss der Vorteile von Microsoft RemoteFX kommen, unterstützen ab sofort alle Rangee Thin Clients diese moderne Technologie. Thin Clients auf Basis von Windows Embedded unterstützen RemoteFX in vollem Umfang. Doch auch Geräte mit Rangee Linux können die Grafikfunktionen von RemoteFX dank Software-Modul von FreeRDP nutzen. FreeRDP ermöglicht außerdem, mit einem Rangee Linux-basierten Thin Client, einen zweiten Bildschirm als erweiterten Bildschirm in einer Windows-Session zu nutzen. Das TC-Modell Rangee 3505 erlaubt zudem die Drehung des zweiten Bildschirms (L-Scale). Diese Funktion wird etwa im Steuerberaterumfeld genutzt, um gleichzeitig Dokumente im Hochformat zu bearbeiten und die Buchungssoftware auf dem Standardmonitor zu nutzen.

"Microsoft RemoteFX ist eine innovative Technologie, die wir unseren Kunden nicht vorenthalten wollen", so Ulrich Mertz, Geschäftsführer von Rangee. "So war die zeitnahe Unterstützung nur ein konsequenter Schritt."

Für die Nutzung von Microsoft RemoteFX sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Zum einen ist eine Virtualisierung mittels Hyper-V erforderlich. Zum anderen setzt die Technologie eine leistungsstarke Grafikkarte auf Server-Seite voraus.

Firmenkontakt
Rangee GmbH
Ulrich Mertz
Gut-Dämme-Straße 11

52070 Aachen
Deutschland

E-Mail: info@rangee.com
Homepage: http://www.rangee.com
Telefon: (02 41) 997 28 50


Pressekontakt
Rangee GmbH
Ulrich Mertz
Gut-Dämme-Straße 11

52070 Aachen
Deutschland

E-Mail: info@rangee.com
Homepage: http://www.rangee.com
Telefon: (02 41) 997 28 50


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Mertz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 240 Wörter, 2039 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Rangee GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rangee GmbH lesen:

Rangee GmbH | 10.06.2014

Erste All-in-One Monitor-Lösung von Rangee mit 10-Jahre-Upgrade-Garantie

All-in-One Monitore (AIO) haben den Vorteil, dass aufgrund der integrierten PC-Hardware in der Regel nur wenige Anschlusskabel benötigt werden. Daher werden diese Geräte gerne im Kundenbereich, z. B. am Point-of-Sale (POS) eingesetzt, aber auch im ...
Rangee GmbH | 20.05.2014

Der neue PCoIP Zero Client von Rangee ist per Power-over-Ethernet betreibbar

PCoIP Zero Clients sind die wirtschaftliche Arbeitsplatzlösung für den Zugriff auf virtuelle Desktops. Neben dem geringen Administrationsaufwand zeichnen sich die Geräte auch durch einen niedrigen Stromverbrauch aus. Rangee bietet aus diesem Anlas...
Rangee GmbH | 13.09.2012

Rangee integriert 2X Client und lässt die Private Cloud Realität werden

(prmaximus) 2X ist ein weltweit anerkannter Spezialist für die Bereitstellung von virtuellen Desktops und Anwendungen. Die mehrfach ausgezeichnete Lösung 2X ApplicationServer XG arbeitet mit allen gängigen Hypervisorn wie etwa Microsoft, Citrix un...