info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Psion Teklogix |

Professionelle Atemschutzüberwachung mit Psion Teklogix-Workabout

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Industrielle Handheld-Computer mit Transponder-Erkennung machen Gefahreneinsatz mit Atemschutzgeräten sicherer


Willich, 13.08.01– Mit dem SIGNUM 4.0 bietet das Lüdenscheider Unternehmen ATE ein professionelles, elektronisches Überwachungssystem für den Atemschutz an.

Basis ist der industrielle und äusserst robuste Handheld-Computer Psion Teklogix-Workabout, die Software wurde von der WAROK-Tochter WST Software & Service in Villingen-Schwenningen entwickelt. Das System arbeitet vollautomatisch und unab-hängig. Erfasst werden die auf farbigen Transpondern gespeicherten Informationen von Personen und Ausrüstungen, wozu neben den Atemschutzgeräten auch spezielle Schutzanzüge zählen. Mit optischem und akustischem Signal - bei extrem lauten Einsatzbedingungen auch mit zusätzlichem Ohrhörer - wird der Überwachende rechtzeitig vor Ende des Luftvorrates daran erinnert, den Einsatztrupp zurückzurufen. Die Berechnung der Einsatzzeiten erfolgt dabei dynamisch und passt sich den Belastungen der Trupps an. Zusätzlich kontrolliert das System die medizinische Tauglichkeit aller Einsatzkräfte. Mit Hilfe einer Basisstation werden die gemäss der gültigen Verordnungen und Schutzbestimmungen erfassten Daten der Einzelgeräte an einen zentralen PC mit angeschlossener CURATOR-Datenbank übergeben und entsprechend der Norm für Qualitätsmanagement verwaltet. In umgekehrter Richtung werden wichtige Informationen auf die Mobilsysteme übertragen.

Wichtiges Ausstattungsmerkmal des Gerätes ist der von ATE entwickelte Transponder-Lesekopf. Im Gegensatz zur optischen Barcode-Erfassung mit einem Laserstrahl arbeitet die Transponder-Technik elektromagnetisch und ist deshalb beispielsweise für Feuerwehreinsätze wesentlich besser geeignet. Neben dem geringeren Stromverbrauch ist dabei vor allem die absolute Betriebssicherheit und „Lesbarkeit“ der Transponder bei Nässe, Dunkelheit, Frost, Hitzestrahlung oder starker Verschmutzung entscheidend. Wegen dieser Unempfindlichkeit können die Transponder auch bei der Reinigung
an der Einsatzkleidung bzw. der Ausrüstung verbleiben. Geht einer der Transponder in Schlüsselanhängerform an Person oder Gerät verloren, kann die Eingabe der Daten selbstverständlich auch per Hand erfolgen.

Der Psion Teklogix-Workabout ist speziell für den Einsatz unter rauhen Umweltbedingungen entwickelt worden. Er ist staub- und spritzwassergeschützt (Schutzklasse IP54) und übersteht auch einen Fall aus ein Meter Höhe auf Beton. Für den Einsatz in der Dunkelheit steht eine integrierte Monitor-Beleuchtung zur Verfügung. Durch eine ausgefeilte Menüführung ist das Überwachungssystem auch ohne Computerkenntnisse oder Handbuch sofort zu betreiben.

Die Kombination aus den mobilen Atemschutzüberwachungssystemen SIGNUM 4.0 und der zentralen Datenbank CURATOR 3.0 bietet einen erheblichen Sicherheitsgewinn bei allen Atemschutzeinsätzen. Damit unterstützt sie die Verantwortlichen von Feuerwehr oder anderen Einsatzorganisationen ganz wesentlich bei der Ausübung ihrer Sorgfaltspflicht. Gleichzeitig ergibt sich durch die automatische Erfassung aller relevanten Daten eine deutlich gesteigerte Effizienz und Genauigkeit. In die Entwicklung sind die Anforderungen und Erfahrungen von Feuerwehren aus unterschiedlichen Städten eingeflossen. Entsprechend positiv werden auch die ersten Über-wachungssysteme bewertet, die sich im praktischen Einsatz befinden.


Kontakt ATE:
Andreas Töteberg Entwicklungslabor
Wildmecke 13, D-58509 Lüdenscheid
Tel. +49 2351 916725
Fax +49 2351 916690
E-Mai: info@ate-entwicklungslabor.de
www.ate-entwicklungslabor.de
www.atemschutzüberwachung.com

Web: http://www.ate-entwicklungslabor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3400 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Psion Teklogix lesen:

Psion Teklogix | 03.06.2002

Psion Teklogix baut robuste Produktlinie für Fahrzeugeinsatz aus

– Psion Teklogix, einer der führenden Anbieter robuster mobiler Systeme und Lösungen für den industriellen Einsatz im Bereich der Wireless Local Area Networks (WLANs), hat mit dem neuen Modell 8560 - einem robusten Computer-Tablett für den Einsa...
Psion Teklogix | 07.05.2002

Erhöhte Sicherheit an Flugpassagier-Kontrollpunkten mit Psion Teklogix und Dynasys

Psion Teklogix, internationaler Anbieter von Datenfunklösungen und robusten Handheld- bzw. fahrzeugbasierten Terminals für mobile Arbeitskräfte, hat gemeinsam mit der amerikanischen Dynasys Technologies Inc. ein Body-Scan-System entwickelt, mit de...
Psion Teklogix | 05.03.2002

Psion Teklogix: Sicherheit im Wireless LAN

Durch die beständig zunehmende Verwendung drahtloser Technologien bei der Implementierung oder Erweiterung lokaler Netzwerke spielen auch Sicherheitsfragen eine immer wesentlichere Rolle. Psion Teklogix, internationaler Anbieter von Datenfunklösung...