info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. |

TeleTrusT Deutschland e.V. jetzt "TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V."

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Mitgliederversammlung des TeleTrusT Deutschland e.V. hat die Umbenennung in "TeleTrusT ? Bundesverband IT-Sicherheit e.V." beschlossen. Diese Benennung bringt den Anspruch des Verbandes, Plattform für alle mit IT-Sicherheit befassten Kreise zu sein,...

Berlin, 20.12.2011 - Die Mitgliederversammlung des TeleTrusT Deutschland e.V. hat die Umbenennung in "TeleTrusT ? Bundesverband IT-Sicherheit e.V." beschlossen. Diese Benennung bringt den Anspruch des Verbandes, Plattform für alle mit IT-Sicherheit befassten Kreise zu sein, besser zum Ausdruck. Der Verband verzeichnete zuletzt eine 30prozentige Steigerung der Mitgliederzahl. Die Mitgliederschaft setzt sich aus Industrie, insbesondere mittelständischen Unternehmen, Bundesbehörden, Forschungseinrichtungen und thematisch verwandten Organisationen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Frankreich und Großbritannien zusammen, was die allgemeine Bedeutung des Themengebietes IT-Sicherheit unterstreicht.

TeleTrusT wurde ursprünglich 1989 gegründet, um die seinerzeit neue Technologie der "Elektronischen Signatur" Unterstützung zu geben und um verlässliche Rahmenbedingungen für den vertrauenswürdigen Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik zu schaffen. TeleTrusT entwickelte sich zu einem bekannten Kompetenznetzwerk für IT-Sicherheit. Heute umfasst TeleTrusT mehr als 130 institutionelle Mitglieder. TeleTrusT hat Gemeinnützigkeitsstatus. In Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit und des Sicherheitsmanagements findet interdisziplinärer Erfahrungsaustausch statt. TeleTrusT äußert sich zu technischen, politischen und rechtlichen Fragen, organisiert Veranstaltungen und Veranstaltungsbeteiligungen und ist Trägerorganisation der "European Bridge CA" (Bereitstellung von Public-Key-Zertifikaten für sichere E-Mailkommunikation) sowie des Zertifikates "TeleTrusT Information Security Professional" (T.I.S.P.). Hauptsitz des Verbandes ist Berlin. TeleTrusT ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute (ETSI).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 193 Wörter, 1803 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. lesen:

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 24.11.2016

ISO-Norm für Internetanalysen in der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung

Berlin, 24.11.2016 - ISO 19731 "Digital analytics and web analyses for purposes of market, opinion and social research - Vocabulary and service requirements" ist eine neue Norm für die Markt-, Meinungs- und Sozialforschung im Internet. Die Norm stel...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 31.10.2016

Nur ein Drittel deutscher Unternehmen ausreichend auf DDoS-Attacken vorbereitet

Berlin, 31.10.2016 - Im Rahmen der it-sa 2016 führte Link11 in Kooperation mit TeleTrusT eine Umfrage unter 250 IT-Entscheidern und -Beratern durch. Aktueller Hintergrund war die umfassende DDoS-Attacke auf den DNS-Service des Anbieters dyn, die u.a...
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. | 06.09.2016

TeleTrusT/VOI-Signaturtag 2016

Berlin, 06.09.2016 - Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) und der Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. (VOI) setzen mit dem Informationstag "Elektronische Signatur" am 20.09.2016 in Berlin die Veranstaltungsreihe der Vorjah...