info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Portal United Ltd. |

Preisvergleich für Dienstleistungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Düsseldorf, 21. Juli 2005 - Deutschland hat ein neues Hobby: Sparen. Die aktuelle Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen bestätigt diesen Trend. 68% aller befragten Internet-User sehen in dem Online - Vergleich von Preisen den Hauptnutzen des Internets. Erst an zweiter und dritter Stelle folgen die Anwendungen „Einkaufen“ und „Online – Banking“.

Bislang beschränkten sich die Möglichkeiten auf den Vergleich von Produkten und Waren, insbesondere aus dem Computer- und Elektroniksektor. Einen neuen Weg beschreitet jedoch das Portal blauarbeit.de nach der Devise „Wer macht’s am günstigsten?“

Das Prinzip ist einfach erklärt: Der Auftraggeber erklärt online, welche Arbeit erledigt werden soll. Automatisch werden die entsprechenden Dienstleister aus der Umgebung via E-Mail informiert und geben Kostenvoranschläge ab. Das System ist unverbindlich, da der Kunde selbst entscheidet, welcher Dienstleister letztendlich den Auftrag erhält. Ein Bewertungssystem ähnlich wie bei eBay zeigt dabei, ob der Kostenvoranschlag nur günstig ist, oder ob auch die Arbeitsqualität des „Blauarbeiters“ stimmt.

„Das System war ursprünglich als Hobbyprojekt geplant“ so Ramin Ziai, Gründer und Geschäftsführer. „Ziel war es eine echte Alternative zur Schwarzarbeit zu schaffen, günstig und trotzdem qualitativ hochwertig“. Auch die IHK bestätigt das Sparpotenzial von blauarbeit.de mit der Auszeichnung „Unternehmen des Monats Juli“. Hervorgehoben wurden dabei die besondere Anwenderfreundlichkeit des Dienstes und die Bemühungen im Kampf gegen Schwarzarbeit.

Aus dem Hobbyprojekt hat sich innerhalb weniger Monate ein erfolgreiches Internet Start-Up etabliert mit einem flächendeckenden Netz von registrierten Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben. Inzwischen werden sowohl kleinere, als auch größere Aufträge im fünfstelligen Eurobereich vermittelt. Längst wird nicht nur bei handwerklichen Leistungen gespart, auch Ungewöhnliches ist dabei. Die Bandbreite reicht dabei vom Maler bis hin zum Pferdeakupunkteur. „Erst vor kurzem haben wir eine Schönheitsoperation erfolgreich vermittelt“, lacht Ziai „und selbst da konnte die Auftraggebering ca. 15% an Kosten sparen, obwohl Sie sich nicht mal für den günstigsten Blauarbeiter entschieden hatte“.


Hintergrund
Mit blauarbeit.de bietet die Portal United Ltd. erstmals ein Ausschreibungssystem für private Nutzer. Ziel ist die schnelle und einfache Vermittlung von Dienstleistungen zwischen privaten Auftraggebern und gewerblichen Dienstleistern.
Das Prinzip der Ausschreibung wurde bislang nur von öffentlichen Institutionen und mittelgroßen bis großen Unternehmen benutzt. Der hohe Kostenau-wand und die zeitkonsumierende Formulierung einer detaillierten Anfrage machten Ausschreibungen für private Nutzer uninteressant.
Blauarbeit.de bietet seinen Nutzern ca. 200 vordefinierte Ausschreibunsformu-lare, die intuitiv ausgefüllt werden können und so den Aufwand der Auftragsbeschreibung minimieren. Die Ausschreibung kann in minutenschnelle online gestellt werden.


Web: http://www.blauarbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, John Minah, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 3076 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Portal United Ltd. lesen:

Portal United Ltd. | 23.06.2006

Relaunch: Empfehlungen einholen im Online-Auktionshaus blauarbeit.de

Eine aktuelle Umfrage unter Anwendern von blauarbeit.de hat ergeben, dass für 86 Prozent aller Auftraggeber die Arbeitsqualität bei der Auswahl eines Dienstleisters ausschlaggebend ist. Ein günstiger Preis allein reicht für die Anbietenden nicht ...