info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brooks |

Brooks in Jena wird europäische Konzernzentrale

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Christian Rook zum Europa-Chef von Brooks ernannt

Jena, 27.07.2005 - Die in Jena ansässige Brooks Automation (Germany) GmbH fungiert künftig als Europa-Zentrale der amerikanischen Brooks Automation Inc., Chelmsford, Massachusetts. Gleichzeitig übernimmt der bisherige Deutschland-Geschäftsführer Christian Rook die Position President Brooks Europe und wird künftig direkt an den Brooks-CEO berichten. Christian Rook ist damit für das gesamte Europa-Geschäft mit 230 Mitarbeitern in acht Ländern verantwortlich und wird dieses ab sofort von Jena aus führen.

Christian Rook (36) ist seit 2002 als Managing Director bei Brooks und war zuletzt in der Position General Manager für das Deutschland-Geschäft zuständig. Zwischen 2000 und 2002 leitete Rook - zuletzt als Managing Director - von Dresden aus die Geschäfte der LightPointe Europe GmbH in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Zuvor war der gebürtige Schweriner von 1999 bis 2000 als Director Business Development beim Industrial Investment Council in New York angestellt.

"Die neue Entwicklung ist eine fantastische Nachricht für die Region und unsere Mitarbeiter", erklärte der neue Europa-Chef Christian Rook. "Die Entscheidung, dem Standort Jena die Verantwortung für das gesamte Europa-Geschäft zu übertragen, belegt das große Vertrauen in uns und verdeutlicht die Perspektiven, die wir international besitzen. Ich bin mir sicher, dass wir damit wieder ein deutliches Wachstum erzielen werden."

Der Ausrüster für Chipfabriken Brooks Automation hatte 2004 angekündigt, die Produktion seiner Beladeroboter für die Chipindustrie von Jena nach Asien zu verlagern und Teile seiner Belegschaft abbauen zu müssen. Durch die Umwandlung der deutschen Niederlassung in ein Test- und Service-Center konnten aber Anfang des Jahres über 80 Arbeitsplätze in Jena gesichert werden. Rook erwartet für Brooks in Deutschland nun eine stabile, positive Entwicklung: "Die heutige Ernennung des Standortes zur Europazentrale und unsere künftige direkte Zusammenarbeit mit dem Vorstand zeugen von einer Dezentralisierung, die mit mehr Verantwortung und Entscheidungskompetenz in den Regionen einhergeht. Unsere Kunden werden dies zu schätzen wissen."

Edward C. Grady, President und CEO von Brooks Automation, bestätigt dies: "Mit unserer stärkeren regionalen Ausrichtung wollen wir unseren Kunden einen besseren lokalen Support bieten und vor allem unsere Marktpräsenz an wichtigen Standorten stärken. Mit Christian Rook haben wir einen erfahrenen Top-Manager an die europäische Spitze berufen, der das Unternehmen und den Markt seit Jahren bestens kennt und sehr viel bewegt hat."

Über Brooks Automation:
Brooks Automation (Germany) GmbH ist eine Tochter der amerikanischen Brooks Automation Inc., Chelmsford, Massachusetts. Das Unternehmen stellt Produkte und Systeme für die Automatisierung von Chipfabriken her. Die deutsche Brooks-Tochter übernahm 1999 das Vermögen der Jenoptik-Tochter Infab und integrierte dieses in den Brooks-Konzern. Brooks beschäftigt weltweit 1.800 Mitarbeiter und hat im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von US$ 540 Millionen erzielt.
www.brooks.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Christoph Schwartz
Tel.: +49-89-211871-33
Fax: +49-89-211871-50
Email: cs@schwartzpr.de

Brooks Automation (Germany) GmbH
Tel.: 03641-65-4000
Göschwitzer Str. 25
Fax: 03641-65-4123
D-07745 Jena
Web: www.brooks.com

Web: http://www.brooks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Reckermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3417 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brooks lesen:

Brooks | 15.11.2006

Brooks stärkt Vertriebspower

Kredtkes Laufbahn geht quer durch die Sportbranche. Seine Karriere startete er als Betriebsleiter bei Wolfgang Junge Sportartikelvertre-tungen, Witten. Danach leitete er die Bochumer Filiale der österreichischen Fachhandels-kette Sport Eybl & ...