info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KLARTEXT ONLINE |

Listeriose und Co. - Lebensmittelsicherheit in der Industrie wichtiger denn je

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


VDMA schätzt Reinigungszeit auf bis zu 30 Prozent


Unternehmen der Lebensmittelindustrie verbringen viel Zeit damit, ihre Geräte zu reinigen. Fachverbände des VDMA schätzen den zeitlichen Reinigungsanteil auf 20 bis 30 Prozent.

Unternehmen der Lebensmittelindustrie verbringen viel Zeit damit, ihre Geräte zu reinigen. Fachverbände des VDMA schätzen den zeitlichen Reinigungsanteil auf 20 bis 30 Prozent. "Der Reinigungsanteil macht immer noch einen erheblichen Anteil der in der Produktionshalle zur Verfügung stehenden Zeit aus", erklärt Klaus Kuhn, Vorsitzender der Fachabteiling "Sterile Verfahrenstechnik, in einer Presseerklärung.

Bei der Hygiene steht viel auf dem Spiel, nichts Geringeres als die Gesundheit der Verbraucher. Denn an schlecht gereinigten Oberflächen haften Biofilme, die ein Depot für toxische Stoffe bilden, und die allergene und schlimmstenfalls infektiöse Reaktionen auslösen. Und das kann Unternehmen teuer zu stehen kommen: Der Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI) meldet, dass Unternehmen in den USA jährlich Rückrufaktionen im Wert von 30 Milliarden US-Dollar starten. Und mindestens ein Viertel ginge dabei zurück auf mangelnde Hygiene der Anlagen.

Die European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) ist ein Zusammenschluss von Forschungsinstituten und Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens und Unternehmen, die Ausrüstung für die Lebensmittelindustrie herstellen. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, Hygienemaßnahmen beim Herstellen und Verpacken von Lebensmitteln zu unterstützen. Ein Beispiel aus der Praxis: Das Unternehmen Bizerba konzipiert Kontrollwaagen nach EHEDG-Richtlinien und hat derzeit auch einen speziellen Reiniger für Touchscreens im Angebot, erklärt Robert Keller, Director Business Services: "Der TFT/LCD-Reiniger desinfiziert Touchscreens und generell alle Bedienoberflächen von technischen Geräten. Er beseitigt nach einer Minute Einwirkzeit Grippeviren, Kolibakterien und Darmpilze".

Aldi rief im Dezember letzten Jahres Bergkäse zurück, da der Hersteller bei einer Qualitätsprüfung Listerien gefunden hatte. Listerien kommen in Abwässern, der Erde, in Kompost und auf Pflanzen vor. Lebensmittel tierischer Herkunft können beim Melken und Schlachten und in der Weiterverarbeitung verunreinigt werden. Die zugehörige Erkrankung heißt Listeriose und kann für abwehrgeschwächte Menschen lebensbedrohlich sein. Aldi sei nicht der erste Discounter, der wegen Listerien ein Produkt zurückrufen musste, schreibt der Focus. Lidl musste demnach im Jahr 2011 Schimmelkäse und Harzerkäse aus dem Sortiment nehmen. Sechs Menschen kamen damals in Deutschland und Österreich zu Tode.

Firmenkontakt
KLARTEXT ONLINE
KLARTEXT ONLINE
Auf dem Heidgen 27

53127 Bonn
Deutschland

E-Mail: info@klartextonline.com
Homepage: http://www.klartextonline.com
Telefon: 0228


Pressekontakt
KLARTEXT ONLINE
KLARTEXT ONLINE
Auf dem Heidgen 27

53127 Bonn
Deutschland

E-Mail: info@klartextonline.com
Homepage: http://www.klartextonline.com
Telefon: 0228


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, KLARTEXT ONLINE, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2851 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KLARTEXT ONLINE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KLARTEXT ONLINE lesen:

KLARTEXT ONLINE | 08.02.2012

Kundenorientierung auf dem Prüfstand

Hier stimmt die Qualität - die Gewinner des Servicepreises 2012 Der Coffee-Shop Starbucks, der Ökostromanbieter Lichtblick und der Netzbetreiber Kabel Deutschland überzeugten mit Top-Service. In der Kategorie "E-Commerce" hatten die Online-Shop...
KLARTEXT ONLINE | 27.01.2012

Die Deutschen und ihre Arbeitsunfälle

Deutschland zähle aber nach wie vor zu den Ländern mit den sichersten Arbeitsbedingungen, erklärt Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV: "Wir wissen, dass gerade bei neuen Mitarbeitern die Unfallzahlen über dem Durchschnitt liegen. Es d...
KLARTEXT ONLINE | 26.01.2012

Chance oder Spuk? Die Renaissance der regionalen Lebensmittel

"Es gibt viele erfolgreiche Anbieter, die ihre regional erzeugten Produkte mit großem Engagement bewerben. Bisher kann der Kunde aber leider nicht immer erkennen, ob drin ist, was draufsteht", erklärte Aigner vergangenen Mittwoch auf der Grünen Wo...