info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KölnMesse GmbH |

DMS zeigt praktische Umsetzung des digitalen Büros

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Attraktion zur DMS EXPO 2005: Gänzlich papierlos: vom Posteingang zur Buchhaltung, ins Personalwesen, zum Einkauf oder zum Vertrieb!


Essen - Die DMS EXPO hat ein neues Highlight: Erstmals visualisiert die Koelnmesse, neuer Veranstalter von Europas führender Fachmesse- und Konferenz rund um das digitale Management, ein papierloses Büro. Auf gut 200 qm entsteht in Halle 2 ein Muster-Großraumbüro, das Besuchern der Messe Einblick in die Abläufe einer digitalen Bearbeitung von Geschäftsvorgängen bietet. So können sie sich anhand exemplarischer Dokumente aus einem fiktiven Posteingang darüber informieren, wie diese elektronisch erfasst und in einem Unternehmen mit verschiedenen Abteilungen und Arbeitsplätzen an den richtigen Mitarbeiter geleitet werden. Der weitere Fluss durch Buchhaltung, Personalwesen, Einkauf oder Vertrieb bis hin zur Postausgangsstelle erfolgt ebenfalls digital und mittels verschiedener Technologien, die die Interessenten „hautnah“ erleben können. Das ambitionierte Projekt, das auf der DMS EXPO in Essen vom 27. bis 29. September 2005 erstmals zu sehen ist, wurde in Zusammenarbeit mit dem Competence Center Postbearbeitung des VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. entwickelt. Verschiedene Aussteller der DMS unterstützen das Projekt mit ihren Softwarelösungen.

„Wir wollen mehr Transparenz in das komplexe Thema der unternehmens-weiten digitalen Bearbeitung von Dokumenten und Informationen bringen. Was könnte da anschaulicher sein, als ein tatsächlich erlebbares Büro?“ so Jörg Schmale, Produktmanager der DMS bei der Koelnmesse GmbH. „Angesichts der nach wie vor bestehenden Hemmungen vieler Unternehmen, ihre Büros auf eine elektronische Dokumentenbearbeitung umzustellen, gehört die Visualisierung dieser komplizierten Technologien und Zusammenhänge zu unseren dringlichsten Anliegen auf der DMS.“
Der Messebesucher betritt das digitale Büro an der Posteingangsstelle und kann dort an vier beispielhaften Dokumenttypen verfolgen, wie diese eingescannt und papierlos von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz geleitet werden, bis schließlich in der Postausgangsstelle wieder Papier in Form einer Gutschrift oder Antwort entsteht. Er kann sich aussuchen, ob er den Weg einer Rechnung, einer Bestellung, einer Bewerbung, einer Seminareinladung oder eines anderen Schriftstücks durch das Musterunternehmen mitverfolgen möchte. Dabei stehen die einzelnen Arbeitsplätze nicht nur für die Abteilung – z.B. Buchhaltung, Vertrieb, Lager oder Einkauf - eines Unternehmens sondern auch jeweils für eine eigene Technologie: per Workflow-Funktionen, zu sehen in der IT-Abteilung, werden beispielsweise die Dokumente und Informationen verteilt. Elektronische Signaturen sichern schon im Posteingangsbereich die Rechnungsbearbeitung. Im Archiv, ebenfalls zu sehen in der IT-Abteilung, werden die Belege abgelegt und stehen dort im Nu für einen erneuten Zugriff bereit. Alle Arbeitsplätze sind untereinander vernetzt und über Schnittstellen verbunden. So erfährt der Besucher, dass er bestehende Insellösungen in seinem Unternehmen ohne großen Aufwand mit Lösungen anderer Hersteller verbinden kann. Bisherige Investitionen im Unternehmen bleiben damit erhalten. Weiterhin veranschaulicht das digitale Büro, wie schnell der Informationsfluss im Gegensatz zu herkömmlichen, papierbasierten Prozessen, durch die einzelnen Unternehmensabteilungen gestaltet werden kann


Über DMS-EXPO - Koelnmesse GmbH:
In diesem Jahr feiert die DMS-Messe ihr zehnjähriges Bestehen. Erstmalig fand sie 1995 in Stuttgart mit knapp 70 Ausstellern aus den Bereichen Elektronische Archivierung, Imaging und Dokumenten-Management statt. 1998 zog das jährliche Branchen-Highlight mit inzwischen mehr als 220 Ausstellern nach Essen. Ab 2006 wird die Veranstaltung eine neue Heimat in der Koelnmesse finden. Seit ihrer Gründung hat sich die DMS EXPO als europaweite B2B-Fachmesse für elektronisches Informations-, Enterprise Content- und Dokumenten-Management etabliert. Keine andere Veranstaltung spiegelt so gezielt den Markt für Informations- und Dokumenten-Management wieder. Mit einem Fachbesucheranteil laut FKM von über 99 Prozent genießt die DMS bei Ausstellern und Besuchern ein hohes Ansehen. Seit 2004 wird die DMS zudem durch eine hochklassige Fachkonferenz ergänzt.

Ihre Redaktionskontakte:

Koelnmesse GmbH
Jana Meißner
Messeplatz 1
50679 Köln, Deutschland
Telefon: + 49 221 821-2528
Telefax: + 49 221 821-3544
E-Mail: j.meissner@koelnmesse.de
Internet: http://www.dms-expo.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3430 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KölnMesse GmbH lesen:

KölnMesse GmbH | 09.11.2006

Einmalige Kongress-Messe für Netzwerklösungen stellt Weichen für die Net Solutions Expo 2007

Aussteller und Besucher betonten die hohe Qualität der Gespräche und zeigten sich von der Informationsdichte der Veranstaltung begeistert. „Bei den Net Solutions Days handelt es sich um ein gelungenes Experiment, da in relativ kurzer Zeit viel auf...
KölnMesse GmbH | 22.09.2006

Glänzende Premiere für die erste DMS EXPO in Köln

Auf überaus positive Resonanz stieß das in diesem Jahr erstmals in die Messehalle integrierte Rahmenprogramm, insbesondere das VOI-Forum, das vom VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme durchgeführt wurde. Ebenfalls sehr gut frequenti...
KölnMesse GmbH | 19.09.2006

DMS EXPO öffnet am 19. September erstmals ihre Pforten in Köln

Koelnmesse integriert Fachkonferenz in die Messehalle der DMS 2006 Die Fachkonferenz der DMS EXPO findet in diesem Jahr direkt in der Messehalle statt und ist für alle Messebesucher frei zugänglich. Ziel ist, die hochinformativen Themen einem mö...