info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
postina.net |

Medizin-Tourismus in Heidelberg boomt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Arabische Golfstaaten und Russland im Fokus des "Medizin-Pools Heidelberg"


"Die Bedeutung des Medizin-Tourismus für Heidelberg wird mit jedem Jahr größer", so Vera Cornelius, Geschäftsführerin der Heidelberg Marketing GmbH. Diesem Trend wird in Heidelberg bereits seit drei Jahren mit Informationen und Angeboten des "Medizin Pools" begegnet.

Die Zahl der Übernachtungen aus Russland stieg von 2001 bis 2010 von 2.700 Übernachtungen auf 8.600 Übernachtungen. Im selben Zeitraum wuchs die Zahl der Übernachtungen aus den Arabischen Golfstaaten von 2.600 auf 19.000 an. Bis November 2011 sind aus Russland erneute Steigerungen um 4,1% und aus den Arabischen Golfstaaten um 37,1% zu verzeichnen. Mit 24.300 Übernachtungen liegen die Arabischen Golfstaaten an vierter Stelle unter den Heidelberger Auslandsmärkten (hinter den USA, der Schweiz und Großbritannien) und damit vor Japan, Niederlande, Frankreich und Italien.

"Die Übernachtungen insbesondere aus den Arabischen Golfstaaten, aber auch aus Russland, sind in erster Linie dem Medizin-Tourismus zuzurechnen, sprich dem Aufenthalt Angehöriger von Patienten, die am renommierten Heidelberger Universitätsklinikum behandelt werden", so Tourismus Marketingleiter Steffen Schmid. Da viele Patienten schwer erkrankt sind, erfordern die aufwendigen Therapien häufig längere Aufenthalte in Heidelberg.

Dieser Trend wurde in Heidelberg früh erkannt und bedient. Die Heidelberg Marketing GmbH initiierte gemeinsam mit der Universitätsklinik vor drei Jahren den sogenannten "Medizin-Pool"– Partner aus der Hotellerie sind der Europäische Hof Heidelberg, das Marriott Hotel Heidelberg, das Crowne Plaza Heidelberg City Centre und das Holiday Inn Heidelberg.

Die ersten beiden Jahre standen die Arabischen Golfstaaten im Mittelpunkt der Marketingaktivitäten mit Anzeigenschaltungen, Workshop-Besuchen, engen Kontakten zur Reiseindustrie und zu den Botschaften der Länder. Ab 2012 liegt ein weiterer Fokus auf dem russischen Markt. Im März 2012 präsentiert sich der Medizin-Pool auf der Moscow Int. Travel & Tourism Exhibition (MITT), um Patienten und Angehörige, die eine hohe Qualität der medizinischen Versorgung in einem der führenden medizinischen Zentren Europas suchen, über das Heidelberger Angebot zu informieren. Dazu wurde in Ergänzung zur Patienteninformation des Universitätsklinikums ein spezieller Flyer in russischer Sprache aufgelegt, der Heidelberg als touristische und wissenschaftliche Top-Destination mit hervorragenden Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige von Patienten präsentiert.

"Neben dem positiven Effekt steigender Übernachtungszahlen eignet sich Heidelbergs herausragende Kompetenz im Bereich der Medizin außerdem bestens, um unsere Stadt weiterhin verstärkt als Wissenschaftsstadt und Forschungs-Metropole in den internationalen Fokus zu rücken", führt Vera Cornelius, Geschäftsführerin der Heidelberg Marketing GmbH, die Beweggründe der Initiative "Medizin-Pool" weiter aus.

Die Heidelberg Marketing GmbH ist für die einheitliche Vermarktung von Kultur, Wissenschaft, Tourismus und Einzelhandel in Heidelberg zuständig. Zu ihren Aufgabengebieten gehören außerdem Kongress- und Tourismusarbeit sowie die Ausrichtung von Veranstaltungen wie dem Heidelberger Herbst, Weihnachtsmarkt und der Schlossbeleuchtung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kim Kruse (Tel.: 06221/753 42 26), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3000 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: postina.net

Spezialisierte Agentur für E-Mail & Online Marketing mit Sitz in Heidelberg und Büros in Berlin und Mailand, gegründet 2004. Das Experten-Team unterstützt Unternehmen und Institutionen in ihrer Kundenkommunikation. Kernaufgabe ist die Realisierung von kreativen und zielgruppengenauen E-Mail Newslettern und Kampagnen. Mit Kompetenzen aus den Bereichen Marketing, Webdesign und Redaktion bietet postina.net seinen Kunden eine ganzheitliche Lösung aus einer Hand an. Zum Kundenstamm zählen u.a. die HeidelbergCement AG, der BELTZ-Verlag und die Christoffel Blindenmission.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von postina.net lesen:

postina.net | 18.09.2015

6 aktuelle Praxistipps für mehr Erfolg im E-Mail Marketing

Die kompakte Veröffentlichung bietet anhand konkreter Kundenprojekte aus der Praxis sechs Denkanstöße für Unternehmen, die das bestehende E-Mail Marketing wirkungsvoller machen wollen ohne großen Aufwand zu betreiben. Im kostenlosen Download dre...
postina.net | 15.10.2014

Kundenbindung zur Weihnachtszeit. Innovative Weihnachts-Mailings von postina.net für persönliche Festtagsgrüße

Weihnachten steht, zumindest aus Marketingsicht, bereits vor der Tür. Damit Unternehmen der Konkurrenz auch dieses Jahr wieder eine Schlittenlänge voraus sind, hat die Agentur postina.net kreative Ideen und konkrete Beispiele aus dem letzten Jahr z...
postina.net | 10.10.2014

Whitepaper E-Mail Marketing: Agentur nutzen oder Selbermachen?

    Ein eigenes Versandtool: Vor- und NachteileDer größte Vorteil an einem eigenen Versandtool ist, dass persönliche Daten von Kunden im Unternehmen bleiben. Im Gegenzug entstehen dem Unternehmen jedoch hohe Kosten für die Entwicklung und Pfle...