info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Radissimo GmbH |

Dem Rhein folgen von Chur bis nach Rotterdam

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Radissimo bietet entlang des kompletten Rheins Radreisen an


„Vater Rhein“ wird der mächtige Fluss in den Gedichten der deutschen Poeten oft genannt. Sein Weg ist von Weingenuss und jahrtausendalter Geschichte geprägt.

„Inzwischen bieten wir entlang des kompletten Rheins Radreisen an“, erläutert Kristine Simonis, die Geschäftsführerin von Radissimo, des Radreiseunternehmens mit Sitz in Karlsruhe. Gerade bei den Reisen rund um den Rhein zeigt Radissimo viele Möglichkeiten auf, je nachdem, ob man eher gemütlich radeln und genießen oder ob man sportlich unterwegs sein will.
Den Alpenrhein von Chur nach Basel kann man auf dem Schweizer Rhein-Radweg erkunden. Radissimo hat eine neuntägige individuelle Tour zusammengestellt, bei der rund 340 Kilometer auf dem Rad zu fahren sind. Die Reise startet in Chur und führt zunächst durch die Weindörfer der Bündner Herrschaft. Hinter St. Margrethen lohnt sich die große Schlaufe durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas auf österreichischem Boden. Die Route lockt mit vielen Bademöglichkeiten, streift die Stadt Konstanz und durchquert malerische ehemalige Fischerdörfer. Stein am Rhein, Schaffhausen oder Laufenburg sind außerdem Etappen dieser Reise, die in Basel ihren Abschluss findet.
Von Basel aus können Reisende in einer zehntägigen Radissimo-Individualradreise am Rhein entlang durch das Markgräflerland bis nach Mainz radeln. Freiburg mit der malerischen Weinregion rund um den Kaiserstuhl ist die erste Station, bevor es weitergeht zur Europastadt Strasbourg mit ihrem bekannten Münster. Dem Rheintal folgend, gelangen die Radler nach Rastatt mit der Barockresidenz, besuchen dann die Fächerstadt Karlsruhe sowie die ehemalige Festung Germersheim und erreichen schließlich die drei rheinischen Kaiserdome in Speyer, Worms und Mainz. „Sportlich Ambitionierte schaffen die rund 400 Kilometer dieser Tour übrigens in acht Tagen“, sagt Simonis.
Eine weitere Radissimo-Reise führt von Mainz nach Duisburg. Etwa 300 Kilometer haben die Radler hierbei en vélo zu bewältigen. Dabei geht es vorbei an malerischen Städten wie Oberwesel und Rüdesheim, dem sagenumwobenen Loreleyfelsen sowie einer Vielzahl an mittelalterlichen Burgen und Schlössern. Auch für Weinliebhaber bietet diese Gegend allerhand. Vom Siebengebirge gelangt man in die Beethovenstadt Bonn, dann nach Köln, vorbei an Düsseldorf bis hin zum größten Binnenhafen Europas in Duisburg.
Auch der letzte Abschnitt des Rheins ist bei Radissimo im Programm. Von Duisburg aus radelt man dabei entlang des Rheins bis in die Niederlande nach Rotterdam. Überquert wird die deutsch-niederländische Grenze bei Millingen, wo auch der Rhein in die Niederlande übergeht. Unterwegs erwarten die Radler mittelalterliche Städte, die einst bedeutende Handelsorte waren, sowie Baudenkmäler, die noch immer von ihrer geschichtsträchtigen Vergangenheit zeugen. Den Abschluss der Reise bildet Rotterdam, eine moderne Hafenstadt, die Besuchern vieles zu bieten hat.
„Diese vier Touren sind nur eine kleine Auswahl. Insgesamt haben wir über 20 verschiedene Reisen rund um den Rhein konzipiert“, erläutert Radissimo-Geschäftsführerin Simonis. Möglich sind etwa auch Schlemmerreisen, Standortreisen ab Bonn oder Köln, von wo aus täglich andere Radtouren gemacht werden, oder auch kombinierte Reisen mit Rad und Schiff. Details zu diesen und weiteren Reisen am Rhein gibt es telefonisch (Telefon +49 (0)721/35 48 18-0), per Fax (+49 (0)721/35 48 18-18) oder E-Mail (info(at)radissimo.de) sowie im Internet unter www.radissimo.de.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ana Kugli, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3365 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Radissimo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Radissimo GmbH lesen:

Radissimo GmbH | 29.11.2013

Zehn Jahre Radreisen mit individuellem Service - Sonderaktionen zum Jubiläum von Radissimo

"Für den neuen Katalog haben wir unser Radreise-Programm unter die Lupe genommen. Noch mehr als bisher möchten wir uns auf die Vorstellungen unserer Gäste von einer gelungenen Radreise konzentrieren", erläutert die Radissimo-Geschäftsführerin K...
Radissimo GmbH | 09.10.2013

Von der Skisprungschanze ins Cartoonmuseum

"Warum immer in die Ferne schweifen - auch Deutschland selbst und seine unmittelbaren Nachbarländer bieten Schönes für Reisende aller Altersstufen", ist sich Kristine Simonis sicher, die Geschäftsführerin des Radreiseveranstalters Radissimo aus ...
Radissimo GmbH | 06.08.2013

Herbsttouren locken nah und fern

Fantastisches entlang des Rheins Wer mit der ganzen Familie verreisen möchte und lange Anfahrten scheut, liegt mit einer Familienreise in Deutschland richtig. "Entlang des Rheins ist es auch in den Herbstmonaten wunderschön, wenn das Wetter mitspi...