info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SpaceClaim Corporation |

SpaceClaim verkündet 110% Umsatzwachstum und weiteren Ausbau des Vertriebskanals

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zu den wichtigen neuen Kunden gehören Ford, Bosch, Eaton und Carl Zeiss


SpaceClaim, der Marktführer für Direktmodellierungs-Software, die es allen Ingenieuren ermöglicht, in 3D zu arbeiten, gibt heute bekannt, dass der Umsatz mit neuen Lizenzen im Jahr 2011 um mehr als 110% gesteigert und die Zahl der Wiederverkäufer mehr...

01742, 20.02.2012 - SpaceClaim, der Marktführer für Direktmodellierungs-Software, die es allen Ingenieuren ermöglicht, in 3D zu arbeiten, gibt heute bekannt, dass der Umsatz mit neuen Lizenzen im Jahr 2011 um mehr als 110% gesteigert und die Zahl der Wiederverkäufer mehr als verdoppelt wurde. Darüber hinaus gibt das Unternehmen neue Kunden bekannt: Ford, Bosch, Eaton und Carl Zeiss.

"SpaceClaim hat im Jahr 2011 weiterhin seine Vision in die Tat umgesetzt, Ingenieuren eine leistungsfähige, einfach zu bedienende und CAD-neutrale 3D-Anwendung bereitzustellen. Wir haben zwei wichtige Releases von SpaceClaim Engineer herausgebracht und neue Funktionen hinzugefügt, die das Spektrum der Anwender und der von uns unterstützten Konstruktions-Anwendungen erweitert haben. SpaceClaim Engineer liegt jetzt in Version 8 vor und ist damit die ausgereifteste Anwendung für direkte Modellierung im Maschinenbau. Da über 70% der Anwender die Software ohne Schulungen beherrschen, bietet SpaceClaim Engineer auch die niedrigste Total-Cost-of-Ownership im professionellen Marktumfeld", sagt Chris Randles, Präsident und CEO von SpaceClaim. "Um unsere Reichweite in den Marktsegmenten und geographischen Regionen zu erhöhen, haben wir die Zahl unserer autorisierten Wiederverkäufer auf über 100 mehr als verdoppelt - das war ein wichtiger Faktor für unser Wachstum im Lizenzgeschäft um 110%. Wir haben außerdem einige neue strategische OEM-Partner gewonnen, die innovative Anwendungen auf den Markt bringen und die Nutzung von SpaceClaim in vertikalen Märkten vorantreiben."

Der SpaceClaim-Vertriebskanal wurde erweitert durch Wiederverkäufer, die sich auf 3D-Konstruktion, CAE, CAM und Fertigungslösungen spezialisiert haben. "Indem wir SpaceClaim Engineer in unser Portfolio aufgenommen haben, adressieren wir ein unmittelbares Marktbedürfnis nach einem 3D-Tool, das die Zeit und den Aufwand, um Geometrie für die CAE-Analyse und Fertigung vorzubereiten, dramatisch verkürzt", sagt Benno Wolter, Präsident der in Deutschland ansässigen WDS. "Wir sind begeistert, gleich zu Anfang bei diesem spannenden und transformativen 3D-Direktmodellierungs-Produkt einzusteigen, weil traditionelle parametrische CAD-Systeme einfach zu komplex und zu teuer sind, um effektiv von Ingenieuren in den von uns betreuten Fertigungsumgebungen genutzt zu werden."

Darüber hinaus gab das Unternehmen bekannt, dass es die Finanzierungsreihe D abgeschlossen und dabei eine Gesamtsumme von 11 Millionen US-Dollar eingenommen hat, um die Investitionen in Forschung und Entwicklung zu finanzieren und den Ausbau der weltweiten Vertriebskanäle fortzusetzen. Die Finanzierung dieser Runde kam aus der gleichen Gruppe von Investoren, die an dem Unternehmen bereits seit seiner Gründung Ende 2005 beteiligt sind. Zu den institutionellen Anlegern in SpaceClaim gehören North Bridge Venture Partners, Kodiak Venture Partners, Borealis Ventures und Needham Capital.

"SpaceClaim hat weiterhin einen großen Einfluss auf Engineering-Software und wird gleichermaßen von globalen Industrieunternehmen und mittelständischen Herstellern eingeführt", sagt Rich D'Amore, Partner, North Bridge Venture Partners. "Wir freuen uns, weiterhin der führende Investor in das Unternehmen zu sein, denn wir sehen, dass SpaceClaim Engineer die Landschaft der 3D-Konstruktion verändert und seinen Kunden einen hervorragenden Return on Investment liefert. SpaceClaim tätigt die richtigen Investitionen, um zu gewährleisten, dass es den Markt für 3D erweitert und bleibt das Unternehmen, das mit Direktmodellierung überzeugt."

SpaceClaim gab 2011 mehrere neue Partnerschaften bekannt, einschließlich Direktintegrationen zu den CAE-Anbietern COMSOL (LiveLink for SpaceClaim), Noesis Solutions (Optimus), ESTECO (modeFRONTIER), Comet (Comet Performance Engineering Workspace), sowie eine direkte Integration mit Geomagic Studio 2012. SpaceClaim gab außerdem eine neue OEM-Vereinbarung mit C&R Technologies bekannt, welche umfassende Software-Lösungen für die Analyse der Wärmeübertragung und das Design von Flüssigkeitsströmung bietet, und mit ITP, die eine komplette Lösung für die thermische Analyse in der Luft- und Raumfahrtindustrie bereitstellt.

Unterstützt von zwei wichtigen Produkt-Releases (SpaceClaim 2011 und SpaceClaim 2011+) in 2011, hilft SpaceClaim Engineer Entwicklern und Ingenieuren, eine Vielzahl von Geometrieproblemen zu lösen, die durch traditionelles, feature-basiertes CAD nicht adressiert werden. Insbesondere ist SpaceClaim die beste 3D-Software-Lösung für die Modellvorbereitung für CAE, CAM und Rapid Prototyping, Angebots- und Konzept-Modellierung, Reverse Engineering und Blechkonstruktion. SpaceClaims Neutralität ermöglicht es der Software, gut mit Daten aus allen wichtigen CAD- und 3D-Design-Systemen zu arbeiten, und seine Werkzeuge für die Geometriebereinigung verleihen neutralen Formaten wie JT, STEP, 3D-PDF und IGES neues Leben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 626 Wörter, 5002 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema