info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Drillisch AG |

OptiSurf - Jetzt noch länger und flexibler mit Highspeed surfen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


simply, maXXim und helloMobil erweitern OptiSurf um 3 GB-Flatrate / Immer nur soviel für mobiles Internet bezahlen, wie man verbraucht


Mit Smartphones macht mobiles Internet so richtig Spaß. Surfen, mailen chatten, online spielen oder Videos auf YouTube anschauen ist jederzeit auch unterwegs möglich. Gut, wenn man bei intensiver Nutzung die richtige Internet-Flat mit genügend Reserve...

Maintal, 24.02.2012 - Mit Smartphones macht mobiles Internet so richtig Spaß. Surfen, mailen chatten, online spielen oder Videos auf YouTube anschauen ist jederzeit auch unterwegs möglich. Gut, wenn man bei intensiver Nutzung die richtige Internet-Flat mit genügend Reserve hat. OptiSurf, die innovative Handysurf-Flatrate der 8-Cent-Tarife von simply, maXXim plus und helloMobil, bietet aber noch mehr: Dank der intelligenten Abrechnungsautomatik von OptiSurf zahlt man für mobiles Internet immer nur so viel, wie man auch tatsächlich an Volumen verbraucht.

Je nach persönlichem Surfverhalten wählen Smartphone-Nutzer bei OptiSurf einfach ihr gewünschtes monatliches Highspeed-Volumen. Zu den bereits angebotenen Volumen-Stufen 100 MB, 200 MB, 500 MB und 1 GB kommt jetzt ganz neu eine weitere Auswahlmöglichkeit hinzu. Ab sofort ist auch eine 3 GB-Variante buchbar, mit der man noch länger mit Highspeed mobil im Internet unterwegs sein kann. Kunden, die bereits OptiSurf zu ihrem Basistarif gebucht haben, können in ihrem persönlichen Kundenbereich - der Servicewelt bei maXXim und simply, bzw. myHello bei helloMobil - einfach und bequem online zu der neuen Volumen-Stufe wechseln.

Bis zum gewählten monatlichen Höchstbetrag steht HSDPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Auch danach ist mobiles Surfen weiter möglich, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Und surft man in einem Monat einmal weniger, profitiert man von der besonderen Flexibilität von OptiSurf. Denn hier fällt immer nur der Preis der tatsächlich erreichten Volumen-Stufe an. Mit OptiSurf zahlt man nie mehr zuviel für nicht in Anspruch genommenes Datenvolumen. Das bietet keine andere Handy- Flatrate in Deutschland.

Das OptiSurf-Prinzip: Jetzt wählbare 5 Stufen mit Abrechnung nach Verbrauch

100 MB 4,95 Euro / Monat

200 MB 7,95 Euro / Monat

500 MB 9,95 Euro / Monat

1 GB 14,95 Euro / Monat

3 GB 19,95 Euro / Monat

Mit OptiSurf müssen sich Smartphone-Nutzer keine Gedanken mehr machen, ob das Volumen der gewählten Internet-Flatrate vielleicht zu hoch ist. Wer z.B.

die 500 MB-Stufe wählt, aber nur 189 MB versurft, zahlt statt 9,95 Euro in diesem Monat nur 7,95 für die erreichte 200 MB-Stufe. Die innovative OptiSurf- Logik greift bei jeder Stufe und gilt auch für die neue 3 GB Flatrate, die bei voller Ausnutzung des Volumens 19,95 Euro pro Monat kostet. Mit dieser Ergänzung bietet OptiSurf jetzt noch mehr Flexibilität.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2515 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Drillisch AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Drillisch AG lesen:

Drillisch AG | 10.10.2014

Tarif-Kracher bei simply, maXXim, helloMobil & Phonex: LTE Allnet-Flatrates ab 9,95 Euro

Maintal, 10.10.2014 - .- Sensationelle LTE-Aktion: Bis zu 75 Prozent günstiger als bei Netzbetreibern- Nur für kurze Zeit: Doppeltes Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s LTE-Highspeed- Aktionszeitraum nur von Freitag (10 Uhr) bis Montag 13.10. (16 Uhr...
Drillisch AG | 02.10.2014
Drillisch AG | 18.09.2014

Smartphone-Schnäppchen bei fiotel

Maintal, 18.09.2014 - .- Scharfes Display, scharf kalkuliert: Top-Smartphone LG G3 für unter 400 Euro auf fiotel.de- Rundum-sorglos-Tarif All-in 500 plus mit Huawei Y330 oder Samsung Galaxy S3 mini für 0,- Euro- Samsungs Flaggschiffe Galaxy S5 und ...