info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
nelou |

Von den Vorbildern aus Silicon Valley lernen: nelou.com Gründer erkunden im Rahmen des Programms "German Silicon Valley Accelerator" für drei Monate den US-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Berlin, 29. Februar 2012 - Das Berliner Fashion-Startup nelou.com geht den Startup-Weg anders herum: Von Berlin nach Silicon Valley. Die Gründer der Web-Boutique für Newcomer-Label, Regine Harr und Boris Berghammer, erkunden ab April 2012 für drei Monate den US-Markt und die dortigen Wachstumschancen. Im Rahmen des Programms "German Silicon Valley Accelerator" (GSVA), mit dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vielversprechende deutsche Startups bei der Internationalisierung unterstützt, hat ein achtköpfiges Expertenkomitee nelou.com als eines der ersten sechs Start-ups ausgewählt, das an dem Internationalisierungsprogramm teilnehmen wird.

Das Programm bietet den Teilnehmern intensives Mentoring und stellt wertvolle Kontakte zu Investoren und anderen wichtigen Kooperationspartnern her, die den Eintritt in den US-Markt erleichtern können. nelou-Mitgründerin Regine Harr sieht für ihr Startup viel Potenzial im US-Markt. "Ich denke, dass es ein Vorteil ist, wenn man von Europa in die USA expandiert und nicht umgekehrt. Hierzulande sind wir an heterogene Märkte, Sprachenvielfalt und logistische Herausforderungen über Ländergrenzen hinweg gewohnt. Nun geht es darum, den kulturellen und institutionellen Eigenheiten des US-Marktes aufzuspüren", so Harr. Auch Mitgründer Berghammer freut sich auf die Auslandsstation: "Der Aufenthalt in San Francisco ist eine große Chance für uns, zu wachsen. In Silicon Valley direkt mit wichtigen Investoren in Kontakt zu treten und von anderen Gründern vor Ort zu lernen, ist großartig".

Neben nelou wurden die Startups Fair Observer UG (München), Friendsurance / Alecto GmbH (Berlin), Pixray GmbH (Potsdam), Signavio GmbH (Berlin) und Trifense GmbH (Velten) für das GSVA-Programm zugelassen. Alle Unternehmen befinden sich in ihrer frühen Unternehmensphase und stehen für 'Innovation made in Germany'.

Mit dem 'German Silicon Valley Accelerator' fördert das BMWi den Aufbau eines deutschen Länderpavillons am 'Plug & Play Techcenter' in Sunnyvale, Kalifornien.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Schulze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2080 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: nelou


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von nelou lesen:

nelou | 28.03.2012

Nachhaltige It-Pieces gibt’s bei nelou.com – Nur der Teufel trägt Prada

Berlin - ''Konsum ist das neue Cholesterin!'' Das findet nicht nur der Trendforscher Rony Rodrigues, sondern auch Nachwuchs-Designer aus der ganzen Welt. Der Trend geht weg vom exzessiven Kaufrausch hin zum gewählten Styling mit Lieblingsstücken, d...
nelou | 21.02.2012

Spannende Newcomer-Labels aus exotischen Mode-Ländern bei nelou.com entdecken

Berlin, 21. Februar 2012 - Pariser Chic, Berliner Understatement und amerikanische Lässigkeit - Die Mode aus den bekannten Metropolen kleidet jede Fashionista, die etwas auf sich hält. Wer aus dem Fashion-Einheitsbrei herausstechen will, muss sich ...
nelou | 20.01.2012

Vom (Guerilla)-Laufsteg in den Kleiderschrank: Neue Trends der Fashion Week auf www.nelou.com bestellen

Berlin, 20. Januar 2012 - Ein Auto stoppt am Pariser Platz, ein roter Teppich wird in Windeseile ausgerollt, die Anlage bis zum Anschlag aufgedreht und sechs Models laufen trotz Berliner Kälte einen stilsicheren Catwalk in exklusiven Kleidern. Nach ...