info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Händlerbund Management AG |

Wirbel um die neue 'Button-Lösung'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Händlerbund unterstützt Betreiber von Shop-Systemen bei der Umsetzung der neuen rechtlichen Regelung und warnt vor einer möglichen Unterschätzung der anstehenden notwendigen Änderungen im Bestellprozess


Nachdem der Bundestag die neue Regelung bezüglich der Informationspflichten und Anforderungen an den Bestellprozess im Online-Handel beschlossen hat, kommen nun zum Teil umfangreiche technische Änderungen auf die Betreiber von Shop-Systemen zu. Der...

Leipzig, 19.03.2012 - Nachdem der Bundestag die neue Regelung bezüglich der Informationspflichten und Anforderungen an den Bestellprozess im Online-Handel beschlossen hat, kommen nun zum Teil umfangreiche technische Änderungen auf die Betreiber von Shop-Systemen zu.

Der Händlerbund möchte Anbietern von Shop-Systemen konkrete Hinweise für die rechtskonforme Neu-Gestaltung der Online-Shops liefern und hat hierzu ein Hinweisblatt entwickelt, welches für die jeweiligen Betreiber auf der Webseite des Händlerbundes kostenlos erhältlich ist.

Darin warnt der größte Onlinehandelsverband Europas vor der Unterschätzung der erforderlichen Änderungen im Bestellsystem. Neben der bloßen Umbenennung des Bestell-Buttons muss die Bestellübersicht nun noch weitere wichtige Angaben umfassen, die viele Shop-Systeme bisher technisch noch nicht mit einbinden. Darunter fallen unter anderem detaillierte Angaben zur Produktbeschreibung, zum Kaufvertrag, zur Preisangabe und zu Versand- und Zusatzkosten.

Problematisch sieht der Verband die Umsetzung der neuen rechtlichen Vorgaben auf Verkaufsplattformen wie eBay und amazon. In diesen Fällen müssen die jeweiligen Unternehmen ebenfalls umfangreiche Änderungen in ihren Bestellübersichtsseiten vornehmen.

Das Gesetz wurde am 2. März 2012 vom Bundestag bestätigt und tritt somit nach der erforderlichen Unterzeichnung des Bundespräsidenten und der anschließenden Verkündung im Bundesgesetzblatt frühestens ab dem 1. Juni 2012 in Kraft.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 183 Wörter, 1528 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Händlerbund Management AG lesen:

Händlerbund Management AG | 24.10.2016

Retouren-Studie 2016: Online-Kunden reizen Widerrufsrecht aus

Leipzig, 24.10.2016 - Der Händlerbund hat im Rahmen seiner Initiative FairCommerce international 856 Online-Händler zu deren Erfahrungen mit Retouren ihrer Kunden befragt. Während der Gesetzgeber für Online-Händler der Europäischen Union umfang...
Händlerbund Management AG | 02.09.2016

Großes Marktpotenzial für E-Commerce in der Ukraine

Leipzig, 02.09.2016 - Beim Informationsevent zu den Marktchancen für den grenzüberschreitenden E-Commerce-Handel mit der Ukraine, das am 01. September 2016 in der ukrainischen Botschaft in Berlin stattfand, erfuhren Online-Händler, wie sie die Mö...
Händlerbund Management AG | 14.10.2014

Wie mit Retouren umgehen? - Händlerbund und KS-Europe laden zum praxisorientierten Workshop in Pilsen ein

Leipzig, 14.10.2014 - Retouren sind für den E-Commerce ein leidiges, aber zentrales Thema. Wie kann man als Unternehmer den Umgang mit Retouren optimieren? Der Händlerbund und KS-Europe veranstalten im Rahmen der Händlerbund Akademie zu diesem The...