info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kewill GmbH |

Mit Kewill ZABIS® bestens vorbereitet: Umstellung auf die EORI-Nummer offiziell gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Höchste Zeit für Unternehmen, ihre Zollsoftware anzupassen / Angabe einer EORI-Nummer bei Zollaktivitäten ab sofort verpflichtend / ZABIS® 7.0 von Kewill ermöglicht obligatorische Teilnahme an neuestem ATLAS-Release

Bad Homburg v. d. H., 20. März 2012 – Der Startschuss für die Umstellung auf das neue ATLAS-Release 8.4 ist offiziell gefallen: Während bisher bei der Zollabwicklung die Angabe der Zollnummer verpflichtend war, ist seit 10. März die Abfertigung von Waren im zolleigenen IT-Verfahren ATLAS nur mit einer gültigen EORI-Nummer (Economic Operators’ Registration and Identification System) möglich. Bis voraussichtlich Ende Januar 2013 haben Logistikunternehmen noch Zeit, ihre Zollnummer bei der Zollabwicklung durch eine EORI-Nummer, die kostenlos beim Informations- und Wissensmanagement Zoll (IWM Zoll) beantragt werden kann, zu ersetzen. Hierfür benötigen die Unternehmen in der Praxis vor allem eine leistungsstarke Zollsoftware, die technisch in der Lage ist, diese neue Regelung adäquat und richtlinienkonform umzusetzen. Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, hat alle hierzu notwendigen Funktionalitäten in seine Zollsoftware ZABIS® 7.0 integriert und ermöglicht Unternehmen somit den nahtlosen und risikofreien Umstieg auf das neue ATLAS-Release. Allen Kunden, die ZABIS® bereits nutzen, bietet Kewill zudem ein kostenloses Upgrade auf ZABIS® 7.0.

Wer frühzeitig seine Software anpasst, vermeidet Beeinträchtigung der Arbeitsabläufe

Der Zoll gibt mit der "weichen" Migration bis voraussichtlich 31. Januar 2013 zwar ein Zeitfenster vor, in dem die Nachrichtenübermittlung an die Zollbehörden übergangsweise noch mit der ATLAS 8.3-Version durchgeführt werden kann. Doch sollten sich Spediteure und Logistiker schnellstmöglich um eine entsprechende IT-Lösung bemühen. Denn je früher die Unternehmen auf eine Zollsoftware umsteigen, die über eine Schnittstelle zum neuen ATLAS-Release 8.4 verfügt, desto geringer ist das Risiko, dass Arbeitsprozesse durch die IT-Umstellung beeinträchtigt werden. Die EORI-Nummer nimmt künftig nämlich eine zentrale Rolle für den gesamten Zollabwicklungsprozess ein: So ist sie von sämtlichen Zollbeteiligten mit Firmensitz innerhalb und außerhalb Deutschlands bei der Zollanmeldung, bei der Summarischen Ein- und Ausgangsanmeldung und bei speziellen Genehmigungsverfahren anzugeben. Diese Regelung betrifft auch alle Unternehmen, die bei der Zollabwicklung auf externe Dienstleister wie Broker oder Spediteure zurückgreifen.

Im Rahmen der Einführung des ATLAS-Release 8.4 vergibt das Informations- und Wissensmanagement Zoll zeitversetzt zur Einführung der EORI-Nummer ab dem 1. Oktober 2012 auch eine vierstellige Niederlassungsnummer, die künftig bei sämtlichen Zollaktivitäten anzugeben ist. Sie dient der Zuordnung nicht-rechtsfähiger Unternehmensteile, also weiterer Niederlassungen, zum Hauptsitz des Unternehmens. Auch für Unternehmen mit Hauptsitz im EU-Ausland und Niederlassungen in Deutschland ist die Angabe einer Niederlassungsnummer notwendig, die es Dependancen und Zweigstellen erlaubt, autark am Markt zu agieren.

Zollsoftware Kewill ZABIS® mit allen erforderlichen Funktionalitäten ausgestattet

Kewill bietet mit seiner neuesten Version der Zollsoftware ZABIS® allen betroffenen Unternehmen die Möglichkeit, alle erforderlichen Zollabwicklungsprozesse vollständig abzudecken und die Zollnummer bei der Anmeldung von Waren in ATLAS einfach und sicher durch die vorgeschriebene EORI-Nummer zu ersetzen. Auf diese Weise gewährleistet ZABIS® 7.0 eine nahtlose Teilnahme am neuen ATLAS-Release und vermeidet Beeinträchtigungen bei der Kommunikation mit dem Zoll.

"Die neuen ZABIS®-Version verknüpft die bewährten Vorteile des Vorgängermodells mit neuen Funktionalitäten, die eine unproblematische Umstellung auf ATLAS 8.4 ermöglichen. Damit alles reibungslos vonstatten gehen kann, stehen wir unseren Kunden zudem stets mit Informationen rund um das neue Release zur Seite", so Andreas Heil, Managing Director DACH von Kewill.

Über Kewill
Kewill ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für globale Handels-, Zoll- und Logistikprozesse. Zunehmend komplexer werdende Prozesse in der Lieferkette erfordern ein effizientes Management. Mit intelligenter IT unterstützt Kewill seine Kunden dabei die Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Kosten im Unternehmen zu optimieren.

Die Lösungen von Kewill decken drei zentrale Kernbereiche ab: Zollabwicklung & Spedition, Transport & Logistik sowie eCommerce & B2B-Integration. Mit seinen Produkten verfolgt Kewill das Ziel, das weltweite Handelsmanagement im Sinne der Kunden kontinuierlich voranzutreiben.

Das Unternehmen ist in Deutschland an den Standorten Bad Homburg, Düsseldorf und Hamburg vertreten.
www.kewill.com

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Kewill GmbH
Silke Fuchs
Norsk-Data-Straße 1, D-61352 Bad Homburg v. d. H.
Telefon: 0 61 72/92 68-325 / E-Mail: silke.fuchs@kewill.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Fuchs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 601 Wörter, 4848 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kewill GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kewill GmbH lesen:

Kewill GmbH | 30.09.2016

Hankyu Hanshin Express setzt in Belgien auf Kewill Global Forwarding

Bad Homburg, 30.09.2016 - Eine integrierte Plattform für alle Speditionsaktivitäten in ganz Europa: Mit der Implementierung der Kewill Freight-Forwarding-Lösung in Belgien kommt Hankyu Hanshin Express diesem Ziel einen Schritt näher. Das Projekt ...
Kewill GmbH | 28.10.2014

Was bewegt die Supply Chain der Zukunft?

Am 13. November 2014 dreht sich in Frankfurt am Main alles um die aktuellen und künftigen Anforderungen an die Logistik: Beim 6. Kewill Supply Chain Execution Summit zeigen hochkarätige Experten Wege auf, um die Supply Chain zum Erfolg zu führen. ...
Kewill GmbH | 16.09.2014

Kewill MOVE in der Cloud - flexible Supply Chain Execution Software für mittelgroße und expandierende Logistik Service Provider

Bad Homburg, 16.09.2014 - Kewill, ein führender Anbieter innovativer Software für Supply Chain Execution, hat jetzt Kewill MOVE® in der Cloud vorgestellt - eine Cloud-Version der multimodalen Transport Management Software Plattform. Kewill MOVE Cl...