info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Renesas Electronics Europe |

Renesas Electronics erweitert seine 32-Bit RX600 Mikrocontroller-Familie um eine Digital-Power-Control-Serie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


RX62G ermöglicht eine hoch genaue und kostengünstige digitale Steuerung zur Senkung des Stromverbrauchs


Renesas Electronics erweitert seine RX600 Mikrocontroller- (MCU)-Familie um die neue 32-Bit RX62G-Gruppe. Die MCUs sind optimiert für digitale Leistungssteuerungsanwendungen wie z. B. Motorsteuerungen mit Leistungsfaktorkorrekturfilter (PFC - Power Factor...

Aschheim-Dornach, 22.03.2012 - Renesas Electronics erweitert seine RX600 Mikrocontroller- (MCU)-Familie um die neue 32-Bit RX62G-Gruppe. Die MCUs sind optimiert für digitale Leistungssteuerungsanwendungen wie z. B. Motorsteuerungen mit Leistungsfaktorkorrekturfilter (PFC - Power Factor Correction), digitale Stromversorgungen (DPS), unterbrechungsfreie Stromversorgungen (UPS) und Solar-Umrichter.

Anwendungen zur digitalen Leistungssteuerung benötigen eine besondere Kombination aus hoher Leistung und hoher Auflösung, wobei sie gleichzeitig anspruchsvolle Kriterien in punkto Stromverbrauch und Kosten erfüllen müssen. Für diese digitalen Leistungsanwendungen nutzen Entwickler bisher spezielle DSP- oder anwendungsspezifische Bausteine, um eine ausgeglichene Energie-/Leistungsbilanz zu erzielen. Die Entwicklung solcher Bauteile ist jedoch meist komplex und kostspielig. Außerdem bieten diese Bausteine geringere Flexibilität und nur eine begrenzte Auswahl an Bauteilen zur Auswahl. Zudem erfordert ihre Entwicklung gegenüber universellen MCUs spezielle Werkzeuge und Software.

Dank ihrer Kombination aus leistungsfähigen Analogschaltungen, guter Rechenleistung und hoher Auflösung sowie integrierter Timer-Funktionen eignen sich die neuen RX62G MCUs bestens zur Realisierung hochgenauer digitaler Steuerungen für Umrichter/Wandler, für Power-Management und digitale Stromversorgungen, wie zum Beispiel Stromversorgungssysteme und universelle Server-Versorgungen. Indem die RX62G-Serie komplexe Algorithmen und hoch präzise Steuerungsaufgaben zu erschwinglichen Kosten ausführt, ermöglicht sie einen höheren Wirkungsgrad bei derartigen digitalen Leistungssteuerungen und damit auch eine Verringerung der CO2-Emissionen.

"Unsere Gesellschaft wird sich zunehmend ihres Energieverbrauchs bewusst. Digitale Leistungssteuerungen helfen uns dabei, eine günstigere Balance zwischen Leistungsbedarf und Leistungsfähigkeit zu erzielen. Allerdings erfordert eine bessere Leistungseffizienz auch ein intelligenteres Embedded-Design", erklärt Graeme Clark, Product Marketing Manager bei der Industrial Business Group von Renesas Electronics Europe. "Die RX62G-Produktgruppe beruht auf dem äußerst leistungsfähigen 32-Bit RX-CPU-Kern mit umfassendem Ecosystem Support und eignet sich daher bestens als stabile MCU-Plattform für digitale Leistungssteuerungsanwendungen. Die RX62G-Produktfamilie enthält einen integrierten, hochauflösenden Timer mit 312,5 ps (Pikosekunde) Auflösung und bietet eine Rechenleistung von 165 Dhrystone MIPS (DMIPS) bei einer Taktfrequenz von 100 MHz. Die MCUs enthalten eine integrierte Floating-Point Einheit (FPU) und DSP-Funktionen und bieten damit als erste Gruppe von General-Purpose MCUs in der Branche eine solche Kombination aus hoher Auflösung und höchster Rechenleistung."

Die wichtigsten Produktmerkmale

Renesas erweitert die neuen MCUs um hochentwickelte Analog- und Steuerfunktionen aus den RX62T - und RX63T -Bausteinen, die gleichzeitig einen höheren Wirkungsgrad in Bezug auf Stromverbrauch und Rechenleistung bieten. Die neuen MCUs sind weiterhin Pin-kompatibel zur RX62T-Serie und Software-kompatibel zu anderen Mitgliedern der RX600-Familie. Diese bietet umfassende Skalierbarkeitsoptionen für Embedded-Ingenieure, die mit immer neuen Design-Anforderungen oder einer breiten Palette unterschiedlicher Anwendungen arbeiten.

Die neuen MCUs arbeiten mit einer Taktfrequenz von 100 MHz und bieten eine konstante Rechenleistung von 1,65 DMIPS/MHz. Damit ermöglichen sie maximale Leistungseffizienz beim Betrieb bei niedrigeren Taktfrequenzen und außerordentliche Leistung bei höheren Taktgeschwindigkeiten. Integrierte DSP-Instruktionen und eine FPU erlauben eine effiziente Implementation komplexer Algorithmen und Steuerschleifen. Die Single-Precision FPU entlastet die RX CPU und vereinfacht die Berechnung mit Dezimalbrüchen, was die gesamte Rechenleistung verbessert und die Firmware-Entwicklung vereinfacht. Dank eines integrierten Flash-Speichers, der ohne Waitstates bei CPU-Taktgeschwindigkeit arbeitet, liefert der RX62G eine voll deterministische Echtzeit-Rechenleistung von 165 DMIPS bei 100 MHz Taktfrequenz.

Die neue Serie umfasst zudem vier hochauflösende Timer zur Generierung von PWM-Signalen mit 312,5 ps Auflösung, die für die Steuerung von Leistungssteuerungsbrücken erforderlich sind, um maximalen Wirkungsgrad und geringste Verlustleistung zu gewährleisten. Ähnlich wie bei den RX62T-MCUs enthält der RX62G zwei 12-Bit A/D-Wandlereinheiten und eine 10-Bit A/D-Wandlereinheit, die analoge Eingangswerte aus bis zu 20 Kanälen mit einer minimalen Wandlungszeit von 1µs erfassen können. Jede der A/D-Einheiten lässt sich über Timer-Einheiten triggern und kann drei Phasen parallel zueinander abtasten. Die RX62G MCUs enthalten weiterhin einen neuen 16-Bit General-Purpose Pulsbreiten-Modulations-Timer (GPT) sowie MTU3 Multifunktions-Timerpulseinheiten speziell für die Motorsteuerung. Dank dieser Kombination kann eine RX62G-MCU gleichzeitig bis zu drei 3-Phasen-Motoren steuern.

Als führender Hersteller von Analog- und Leistungselektronik-Bausteinen nutzt Renesas seine Expertise im Bereich der Signalverarbeitung, um seinen Kunden umfassende Lösungen anzubieten. Dies umfasst modernste MCU-Technologie, ein robustes Design-Ecosystem mit sowohl hauseigenen als auch Entwicklungswerkzeugen und Middleware von Drittanbietern.

Seit dem Rollout der RX-MCU-Familie im Jahr 2009 hat Renesas Electronics kontinuierlich sein MCU-Portfolio um neue Bausteine, Funktionen, Werkzeuge und Partnerschaften erweitert. Renesas Electronics unterstützt die RX600 MCUs mit einem umfassenden Satz an Hardware/Software-Tools aus eigenem Angebot sowie von externen Anbietern. Renesas Electronics bietet die beliebte integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) High-Performance Embedded Workshop (HEW), die aus dem für RX optimierenden C/C++ Compiler besteht. Die Entwicklungsumgebung bietet integrierte Unterstützung für das kostengünstige E1 JTAG On-Chip Debugging-Tool sowie das umfassende E20 High-Speed Trace On-Chip Debugging-Werkzeug.

Die HEW IDE sowie der Renesas Electronics C/C++ Compiler können ohne Einschränkungen für 60 Tage genutzt werden, danach ist der Codeumfang für den Compiler auf 128 kB beschränkt. Das weltweite Partnernetzwerk von Renesas Electronics bietet Third-Party Support für Echtzeit-Betriebssysteme, Middleware und Kommunikationsprotokoll-Stacks.

Verfügbarkeit

Muster der RX62G MCU sind ab sofort verfügbar. Beginn der Serienfertigung ist für Sommer 2012 geplant. Die RX62G-MCU wird in zwei Speicher-Konfigurationen erhältlich sein: 256kB Flash/16kB SRAM/32KB Data Flash und 128kB Flash/8kB SRAM/8kB Data Flash. Die Bausteine stehen in zwei Gehäuse-Variationen zur Verfügung - als LQFP100 14 x 14 und LQFP112 20 x 20. Die RX62G-MCU ist zudem sowohl mit als auch ohne CAN-Schnittstelle erhältlich. (Änderungen bezüglich Verfügbarkeit ohne gesonderte Benachrichtigung vorbehalten.)

Hinweis

Alle anderen eingetragenen Warenzeichen oder Warenzeichen sind Eigentum ihrer entsprechenden Inhaber.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 831 Wörter, 7601 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Renesas Electronics Europe lesen:

Renesas Electronics Europe | 27.09.2013

Renesas Electronics präsentiert Low-Power RL78/L1C LCD Mikrocontroller für Sensormodule und medizinische Geräte

Düsseldorf, 27.09.2013 - Renesas Electronics erweitert die weit verbreitete RL78-Mikrocontroller-Serie (MCUs) um 40 neue RL78/L1C-Bausteine mit integrierten LCD-Display-Treiberfunktionen, USB-Funktionen und 12-Bit A/D-Wandlerfunktionen auf einem ein...
Renesas Electronics Europe | 26.09.2013

Renesas Electronics präsentiert R-Car M2 mit erhöhter Leistung für Midrange Automotive-HMI-, Infotainment- und integrierte Dashboard-Lösungen

Düsseldorf, 26.09.2013 - Renesas Electronics stellt seine neuen R-Car M2 Automotive Systems-on-Chip (SoC) vor, die für die wachsenden Marktanforderungen für integrierte Dashboards und Automotive Information Devices konzipiert wurden. Die R-Car M2 ...
Renesas Electronics Europe | 24.09.2013

Renesas Electronics präsentiert neue, innovative Low-Power SRAM-Produkte für höhere Zuverlässigkeit im Systemeinsatz

Düsseldorf, 24.09.2013 - Renesas Electronics präsentiert zwölf neue Produktversionen seiner Serien RMLV0416E, RMLV0414E und RMLV0408E. Diese Advanced LP SRAM (Advanced Low-Power SRAM) Produktfamilien zählen zu den leistungsfähigsten SRAM-Baustei...