info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fröhlich PR GmbH i.A. der LUMEN GmbH |

50 Jahre Softeis-Geschichte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marktführer LUMEN feiert Firmen-Jubiläum


Mit ein paar Softeismaschinen fing in den 50er Jahren alles an. Heute gehört die 1962 gegründete LUMEN GmbH zu den deutschen Marktführern für Marken-Softeis in der Systemgastronomie. Ihr 50-jähriges Firmenjubiläum feiert die IREKS-Tochter, deren Erfolgsgeschichte vor allem den selbstkonstruierten und patentierten LUNA Eismaschinen zu verdanken ist, unter anderem mit einer besonderen Jubiläums-Spezialität.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auf dem deutschen Softeismarkt nicht nur Pionierarbeit geleistet haben, sondern auch nach einem halben Jahrhundert noch zu den Marktführern zählen“, erklärt Günter Sommerer, Geschäftsführer der LUMEN GmbH. Um das Jubiläum mit allen Partnern und langjährigen Softeis-Fans feiern zu können, hat das Traditionsunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern aus dem oberfränkischen Kulmbach daher ein besonderes „Geburtstagsgeschenk“ kreiert – die Jubiläums-Spezialität „Amarena Cup“. Die Softeis-Komposition aus cremigem LunaMil-Eis mit Vanillegeschmack, fruchtiger Amarena-Kirsch-Soße, fein-herben Schokoladenstreuseln ist ab April an ausgewählten LunaMil- und Romeo & Giulia-Ständen erhältlich und zur Krönung mit einem schokoladigen Dekorstecker versehen, der den freudigen Anlass verrät: „50 Jahre LUMEN“.


DLG-prämierte Qualität als Erfolgsgeheimnis

Eines der Erfolgsgeheimnisse für 50 Jahre LUMEN GmbH ist die einwandfreie Qualität des Softeises. Um diese sicherzustellen, setzt das Unternehmen seit jeher auf hochwertige Zutaten und selbstkonstruierte Eismaschinen. 1958 importierte die Familie Ruckdeschel, Inhaber der IREKS GmbH und Gründer der Tochterfirma LUMEN, die ersten Geräte aus Amerika und baute diese für den deutschen Markt um. Das dabei entstandene spezielle Herstellungsverfahren der LUNA Eismaschinen ließ sich die Firma bereits in den 60er Jahren patentieren. Die technische Besonderheit: Der flüssige Eismix kann nicht nur gekühlt, sondern auch auf rund 75 Grad erhitzt und damit pasteurisiert werden. Zur Qualitätssicherung werden seit jeher außerdem regelmäßige Eisproben gezogen, die in unabhängigen Labors analysiert werden. So haben potenzielle Keime keine Chance.

Einer der Gründe, warum zu Beginn des Jahres die LUMEN-Produkte LunaMil, Romeo & Giulia, Frozen Joghurt und Shake Vanille mit dem goldenen Siegel der DLG ausgezeichnet wurden. Das Prädikat „DLG prämiert“ wird nur an Lebensmittel vergeben, die sensorisch einwandfrei sind und die Qualitätskriterien der DLG in besonderen Maße erfüllen. Das heißt: Nur dann, wenn ein Lebensmittel überdurchschnittlich gut ist, bekommt es die bronzene, silberne oder goldene DLG-Prämierung.

Dank der ausgereiften Technik überzeugten die innovativen Speiseeisbereiter von LUMEN übrigens auch schnell auf dem internationalen Markt und legten in den 70er Jahren das Fundament für die bis heute anhaltende Expansion der LUMEN GmbH. Heute sind die innovativen LUNA Eismaschinen weltweit gefragt und das Vertriebsnetz des Unternehmens global aufgestellt. Neben drei Tochtergesellschaften in Holland, Tschechien und England reicht es inzwischen bis nach Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweden, in die Schweiz, Slowakei, nach Spanien und Ungarn. Später hinzu kamen Malaysia und Singapur.


Cleveres Franchise-System

Seinen Systempartnern bietet LUMEN ein praktisches All-in-One-Paket, zu dem neben den patentierten Softeismaschinen auch der passende Eismix, sämtliche Zutaten sowie ein ausgeklügeltes Marketingkonzept gehören. Dieses reicht von einer umfassenden Standortanalyse über die Schulung der Mitarbeiter bis hin zur Wartung, Reinigung und Pflege der Eismaschinen. Ein Rundum-Service mit System, der auf große Nachfrage stößt und den Erfolg des oberfränkischen Traditionsunternehmens unterstreicht.

Ein umfangreiches Portfolio präsentiert LUMEN auch beim Softeis selbst. 1977 wurde mit der Einführung der Linie LunaMil der Grundstein für das heutige Sortiment gelegt. Und noch immer steht diese Marke für bewährten Softeis-Genuss mit einer großen Auswahl klassischer Zutaten wie Schokoglasur, Erdbeersoße & Co. 2004 wurde zusätzlich die Premium-Marke „Romeo & Giulia“ aus der Taufe gehoben. Eine Softeis-Gourmet-Linie, die ihre Premiere unter anderem bei Feinkost Käfer in München feierte. Der besonders feine Vanille- oder Schokogeschmack des Feinschmecker-Produkts überzeugt Softeis-Fans seitdem ebenso wie die besonderen Toppings.


Eisgenuss mit Zukunft

Für die Zukunft sieht sich die LUMEN GmbH gut aufgestellt. „Vor allem Klassiker wie Erdbeerflip oder Schokohut erleben derzeit ein Revival und erfreuen sich wachsender Beliebtheit“, erklärt Geschäftsführer Günter Sommerer. Gleichzeitig nehme das Qualitätsbewusstsein vieler Verbraucher zu: „Es gibt kein besseres Eis als ein frisch gezapftes Softeis“, so Sommerer. „Das ist nicht nur seit jeher unser Credo, sondern auch das Argument, das unsere Kunden mit steigender Tendenz überzeugt.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carmen Bloß (Tel.: 0921/75935-57), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4617 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fröhlich PR GmbH i.A. der LUMEN GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fröhlich PR GmbH i.A. der LUMEN GmbH lesen:

Fröhlich PR GmbH i.A. der LUMEN GmbH | 05.06.2012

Eisgenuss ohne Reue

Die Gründe hierfür liegen eigentlich auf der Hand: Zum einen wird jedes Softeis sozusagen erst vor Ort produziert und dann sofort verzehrt. „Frischer kann ein Eis eigentlich nicht sein“, erklärt Wolfgang Grimm, Lebensmitteltechnologe der LUMEN G...