info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Itratos |

Webstandards für Online Shop Designs nutzen - Entwickler-Template für xt:Commerce

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


itratos bringt auf Basis neuester Webstandards ein Template für die Online Shop Software xt:Commerce VEYTON 4 heraus. Mit Hilfe des YAML 4 Entwickler-Templates können Designer und Agenturen Shop Designs samt gewünschten Funktionalitäten entwickeln. Grundlage...

Bamberg, 03.04.2012 - itratos bringt auf Basis neuester Webstandards ein Template für die Online Shop Software xt:Commerce VEYTON 4 heraus. Mit Hilfe des YAML 4 Entwickler-Templates können Designer und Agenturen Shop Designs samt gewünschten Funktionalitäten entwickeln. Grundlage sind das CSS Framework Yet Another Multicolumn Layout (YAML) 4.0.1, sowie die jQuery JavaScript Library v1.7.1.

Das konsequente Umsetzen von Webstandards zeigt sich bereits in der langen Zusammenarbeit der verwendeten Frameworks: So wird jQuery bei YAML seit dem Release der Version 3.0 im Jahr 2007 mitgeliefert. Im Zuge der neuen YAML 4 - Generation wurden weitere Barrieren für die gemeinsame Nutzung aufgelöst: YAML vergibt keine eigenen ID's mehr ? die werden komplett Applikationen wie JavaScript überlassen ? und mit der Vereinheitlichung der Klassenbezeichnungen durch den Suffix 'ym-' lassen sich YAML-Klassen ohne Komplikationen in jQuery nutzen.

Die Einhaltung von Webstandards macht dynamische Webseiten in vielerlei Hinsicht effektiver. Eine klare Strukturierung verbessert sowohl Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und Kompatibilität mit verschiedenen Endgeräten, wie auch Ladezeit und Seitenzugriffe. Denn mit jeder Sekunde, die die Webseite zum Aufbau braucht, verliert der Shop-Betreiber Besucher und potentielle Kunden. Bei einem A/B-Test der Mozilla-Entwickler verringerte sich die Ladezeit nach zwei kleineren Maßnahmen um 2,2 Sekunden, während sich gleichzeitig die Download-Zahl um 15,4 % erhöhte.

Für einen Online Shop sind zufriedene Nutzer Grundlage des Erfolgs: Mit verbesserter Usability und geringeren Ladezeiten steigt die Kundenzufriedenheit und Verweildauer im Shop. Zusätzlich kommt man durch die Optimierung des Entwickler-Templates Suchmaschinen, wie Google, entgegen, die den schnellen Aufbau von Webseiten belohnen. Das Entwickler-Template erreicht je nach Server, Provider und Einstellungen des Shop Betreibers einen Google Page Speed Wert von bis zu 95%, das normale xt:Commerce Template dagegen einen Wert zwischen 45 und 78%. Die Optimierung wirkt auch bei mobilen Endgeräten.

Weitere Informationen:

Details zum Entwickler-Template:

http://www.itratos.de/de/produkte/xtcommerce-veyton-yaml-4-template.html

Mehr zur neuen YAML-Generation:

http://www.pressebox.de/pressemeldungen/itratos-bamberg/boxid/476866

Hintergründe zum Thema Webstandards:

http://www.webkrauts.de/

http://screengui.de/

http://www.webstandards.org/about/mission/de/

Das Mozilla-Experiment:

http://blog.mozilla.com/metrics/2010/04/05/firefox-page-load-speed-%E2%80%93-part-ii/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Itratos lesen:

Itratos | 18.04.2013

Mehr Sicherheit für Online Shops

Bamberg, 18.04.2013 - Für 25,5% der Online Shop Benutzer spielen Sicherheit und Datenschutz bei der Auswahl eines Online Shops eine besonders wichtige Rolle, laut Quelle-Trendstudie "Webshopping 2009? noch vor Kundenbewertungen mit 23 %. Wie wichtig...
Itratos | 19.01.2012

YAML 4 Release startet Generationswechsel beim CSS Framework

Bamberg, 19.01.2012 - Am 18.1. startete mit YAML 4 eine neue Generation des CSS Frameworks von Webentwickler Dirk Jesse. Mit diesem Release sind eine ganze Reihe von Neuerungen verbunden, darunter ein neues Dokumentationssystem, ein vereinheitlichter...
Itratos | 08.10.2011

Hacker-Informant findet Datenleck bei der Hetzner Online AG

Bamberg, 08.10.2011 - Bei der Hetzner Online AG wurde durch einen Informanten eine Datenlücke offenbart, die vermutlich auch von Dritten für einen unautorisierten Eingriff in die Datenbanken genutzt werden konnte: "Vor geraumer Zeit wurden bei uns ...