info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brocade Communications GmbH |

Brocade und EMC unterstützen Kunden auf ihrem Weg in die Cloud

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Cloud-optimierten Rechenzentrumslösungen von Brocade machen den Netzwerkspezialisten zum Partner der Wahl für die EMC VSPEX Proven Infrastructure


Cloud-optimierte Netzwerktechnologien, Unified Storage sowie eine verlässliche Backup-Architektur der nächsten Generation - dieses Lösungspaket wird durch die Teilnahme von Brocade an der EMC-Initiative zur Bereitstellung von Proven Infrastructure Solutions...

Garching bei München, 12.04.2012 - Cloud-optimierte Netzwerktechnologien, Unified Storage sowie eine verlässliche Backup-Architektur der nächsten Generation - dieses Lösungspaket wird durch die Teilnahme von Brocade an der EMC-Initiative zur Bereitstellung von Proven Infrastructure Solutions möglich. Die neu vorgestellte EMC VSPEX Proven Infrastructure, die über die Channel-Partner des EMC Velocity Programms erhältlich ist, verbindet die Netzwerklösungen von Brocade mit den Storage- und Backup-Systemen von EMC. Kunden sind dabei wie bisher bei der Wahl der verwendeten Server und Hypervisoren frei.

Inzwischen beschreiten immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen den Weg in die virtuelle und Cloud-basierte Welt. Beim Management der IT-Infrastruktur stoßen sie dabei aber des Öfteren ebenso an die Grenzen wie bei der garantierten Verfügbarkeit von Applikationen. Hinzu kommt, dass viele keine technische Inhouse-Expertise oder mit Großunternehmen vergleichbare Ressourcen haben, die ihnen helfen würde, den Übergang in die virtuelle Welt problemlos zu vollziehen. Um sie zu unterstützen, stellt EMC VSPEX ein effizientes und flexibles Instrumentarium für die erstmalige Implementierung von Virtualisierungs- und Cloud- Lösungen dar. Der Vorteil dabei ist, dass keine zusätzliche IT-Ebene eingezogen werden muss und dadurch weder unnötige Komplexität noch ein zusätzliches Risiko entsteht.

Wenn es um die Breitstellung und Migration von Daten zwischen virtuellen Maschinen (VMs) in virtualisierten oder Cloud-Umgebung geht, spielen vor allem die Netzwerke eine entscheidende Rolle. Damit diese den gesteigerten Leistungsansprüchen in hochautomatisierten IT-Umgebungen Stand halten, ist es wichtig, dass virtuelle Computingund Multi-Vendor-Umgebungen nahtlos miteinander verknüpft und ausgeweitet werden können. Die Cloud-optimierten Netzwerklösungen von Brocade sind speziell auf diese Anforderungen zugeschnitten. Sie wurden bereits im Vorfeld von EMC hinsichtlich deren Interoperabilität geprüft und werden nun von den neuen EMC VSPEX Labs unterstützt:

- Brocade ICX Switches

Speziell für den Einsatz in VSPEX Solution Bundles für bis zu 100 VMs geeignet, liefern die stackingfähigen Brocade ICX Switches die Performance der Enterprise-Klasse zu einem günstigen Einstiegspreis. Für VSPEX-Konfigurationen werden die beiden Modelle ICX 6450 und ICX 6610 mit bis zu 48 Ethernet-Ports mit einer Leitungsgeschwindigkeit von 1 Gb/s und 10 Gb/s eingesetzt.

- Brocade VDX Switches

Für die Integration von VSPEX-Virtualisierung und VDI-Lösungen, die bis zu 250 VMs und bis zu 2.000 virtuellen Desktops skalierfähig sind, ermöglicht der Brocade VDX 6720 Switch den Aufbau von Ethernet Fabrics im Rechenzentrum - eine intelligente Grundlage für Cloud-optimierte Architekturen. Mit einer Höhe von nur 1 bzw. 2 HE verfügt der Brocade VDX 6720 über bis zu 60 10 Gb/s Ethernet Ports. Der Brocade VDX 6710 Switch unterstützt 48 1 Gb/s Ethernet Ports und sechs 10 Gb/s Ethernet Ports in einem Gehäuse mit 1 HE.

- Brocade 6510 Fibre Channel Switches

Für eine hochperformante Fibre Channel-Verbindung bei Virtualisierungslösungen mit VSPEX- und VDI-Applikationen (bei bis zu 250 VMs und bis zu 2.000 virtuellen Desktops), bieten die Brocade 6510 Switches marktführende 16 Gb/s Fibre Channel-Technologie und somit ein Maximum an Ausfallsicherheit und Flexibilität. Sie sind mit bis zu 48 Ports konfigurierbar und unterstützen 2, 4, 8, 10 oder 16 Gb/s Geschwindigkeiten in einem kompakten und effizienten Gehäuse mit 1 HE.

Der offene Ansatz und das modular wählbare Design von EMC VSPEX ermöglicht es Kunden, den für sie besten Technologie-Mix führender Hersteller zu wählen. Brocade hat sich schon lange der Philosophie einer offenen Architektur verschrieben und pflegt Partnerschaften mit einer Vielzahl von Herstellern innerhalb des VSPEX Solution Stacks. Kunden haben dadurch die Auswahl aus einer Vielzahl unterschiedlicher, untereinander kompatibler Lösungen.

Der Channel als die zentrale Instanz auf dem Weg zur Cloud

Die anhaltend starke Nachfrage nach Cloud- und Virtualisierungs-Technologien stellt gerade für den Channel eine vielversprechende Erweiterung seines Geschäftsmodells dar. Die auf dem IT-Marktplatz wichtige, zentrale Stellung von Resellern, System- und Beratungshäuser macht sie zum Dreh- und Angelpunkt für Unternehmenskunden, Software- und Hardware-Lieferanten und damit zur ersten Anlaufstelle, wenn es um die Evaluierung, Beratung und Umsetzung von Virtualisierungs- und Cloud Computing-Projekten geht.

Die VSPEX Solutions können über die Velocity Partner des EMC Netzwerks und über das von Brocade autorisierte Alliance Partner Netzwerk (APN) bezogen werden.

Die Firmenpolitik von Brocade betont nachdrücklich den Vertrieb seiner Lösungen über den Channel. Deshalb hat Brocade auch eine Reihe an Programmen ins Leben gerufen, die die Reseller in ihrem täglichen Geschäft unterstützen. Dazu gehören u.a.:

- Signifikante Ermäßigungen bei Demo-Versionen, um den jeweiligen Nutzwert der Brocade- Lösungen transparent darstellen zu können

- Zusätzliche Prozentpunkte für Deal-Registrierungen

- Spezielle Brocade-Bonusauszeichnungen zur Incentivierung

Diese Programme in Verbindung mit den Vorteilen, die die EMC-Partnerlandschaft bietet, versetzen die Unternehmenspartner in die Lage, ihre Kunden als vertrauenswürdige ITConsultants zu begleiten, ihre Expertise ständig zu erweitern und ihre Geschäftsmöglichkeiten stetig auszubauen.

Zusätzliche Informationen

- Video mit Barbara Spicek von Brocade und Fred Kohut von EMC zu den Vorteilen von VSPEX für den Channel: http://youtu.be/zrSOm5npu48


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 742 Wörter, 5890 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brocade Communications GmbH lesen:

Brocade Communications GmbH | 15.11.2012

Brocade und Dell präsentieren erste 16 Gb/s Fibre Channel End-to-End-Lösung

Garching bei München, 15.11.2012 - Auf der Basis des 16 Gb/s Fibre Channel (FC) Protokolls hat Brocade zusammen mit Dell Compellent die branchenweit erste komplette End-to-End-Lösung - von Server, über Switche zu Storage - vorgestellt. Damit läss...
Brocade Communications GmbH | 12.11.2012

Nirvanix wählt Brocade als Netzwerk-Backbone für globale Cloud-Expansion

Garching bei München, 12.11.2012 - Angesichts des raschen Unternehmens-wachstums und einer extremen Zunahme der zu verwaltenden Datenbestände hat sich Nirvanix , Branchenführer im Bereich mehrerer Petabyte großer Cloud-Storage-Systeme, für Ether...
Brocade Communications GmbH | 02.08.2012

Was steckt eigentlich hinter den Prozessen von Reisebüros und Urlaubsportalen?

Garching bei München, 02.08.2012 - Sommerzeit ist Reisezeit. Das spüren nicht nur die Pendler auf den Autobahnen und in Zügen, sondern lässt sich auch anhand der leeren U-Bahnen, vollen Straßencafés und Flughäfen erkennen. Während für die ei...