info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Harvard PR |

Toshiba auf der Light +Building 2012: Premiere für neue LED-Beleuchtungslösungen und wegweisende Innovationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuss, 15. April 2012 Toshiba New Lighting Systems präsentiert vom 15. bis einschließlich 20. April auf der Light+Building sein erweitertes Portfolio an leistungsstarken, energieeffizienten und innovativen LED-Lichtlösungen der neuesten Generation. Neben LED-Produktneuheiten und Systemen zur Lichtsteuerung zeigt Toshiba am Stand G10 in Halle 4.2 zudem erstmalig Studien zu neuartigen Beleuchtungstechnologien wie OLED und LD-Lighting.



Zukunft des Lichts: Toshibas Philosophie
Seit zwei Jahren vertreibt Toshiba erfolgreich LED-Produkte und –Lösungen in Europa. Der Lichtpionier aus Japan ist heute ein wichtiger Player auf dem europäischen Beleuchtungsmarkt und maßgebend bei der Einführung neuer hocheffizienter LED-Produkte und Beleuchtungstechnologien. Um das LED-Geschäft voranzubringen, hat Toshiba im März 2010 die Produktion von Glühbirnen völlig eingestellt Basierend auf den neuen Beleuchtungstechnologien entwickelt Toshiba nun Produkte und Lösungen für den privaten und professionellen Einsatz in Büros sowie im Innen- und Außenbereich. Toshibas Kernkompetenz ist es dabei eine hohe Energieffizienz mit ausgezeichneter Lichtqualität zu verbinden.


Obwohl Toshibas Fokus auf der LED-Technologie liegt, ist dies nur ein Teil eines umfassenderen Ansatzes mittels dem Toshiba einen Paradigmenwechsel bewirken möchte. Drei wesentliche Elemente kennzeichnen die Beleuchtung der Zukunft: energiesparende Produkte und Anwendungen, intellligente Lichtsteuerung und hohe Lichtqualität für eine Wohlfühl-Atmosphäre.


Zukunft des Lichts: Neue Produkte und Zukunftstechnologien
Die internationalen Fachbesucher können sich auf der Messe von Toshibas Expertise in den Bereichen LED-Beleuchtung sowie Lichtmanagement überzeugen und innovative Technologien erleben, die in Zukunft die bestehenden LED-Lichtlösungen ergänzen werden. Daneben stellt Toshiba sein breites LED-Produktsortiment aus. Dies umfasst an die jeweiligen Bedürfnisse perfekt angepasste Beleuchtungslösungen für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten, wie zum Beispiel LED-Downlights, -Strahler, -Straßenlampen sowie Retrofit-Lampen.

Zu den Highlights am Messestand zählen:

LED-Straßenbeleuchtung
In Zusammenarbeit mit Landis+Gyr hat Toshiba eine LED Straßenbeleuchtung entwickelt, die sich mit Hilfe verschiedenster Geräte (u.a. PC oder Tablet-Computer) steuern lässt. So kann das Licht in Abhängigkeit von der Tageszeit oder dem jeweiligen Bedarf geregelt werden, wie zum Beispiel eine geringere Beleuchtung bei niedriger Verkehrs- und Fußgängerdichte in der Nacht oder besonders helles Licht nach einem Unfall. Anders als bei herkömmlichen Straßenleuchten erlaubt die LED-Straßenleuchte von Toshiba durch die stufenlose Dimmbarkeit eine höchst flexible und präzise Anpassung der Lichtintensität von 0% bis zu 100% Leistung.

Mehrfarbige LED-Deckenbeleuchtung
Durch die Kombination von weißen LEDs mit LEDs in den Primärfarben Rot, Grün und Blau lassen sich neue Lichtszenarien schaffen, die so mit den bisherigen Beleuchtungstechnologien nicht realisierbar waren. Zusätzlich zu sechs speziell designten Lichtmustern (Strahlend hell, Lernen und Arbeiten, Schlafen, Entspannen, Theater, Krankenhaus und Pflege) ist bei dieser Deckenleuchte auch eine mehrfarbige Beleuchtung möglich. Zudem nimmt kaltweißes Licht beim herunterdimmen eine warmweiße Farbe an, wie beim Dimmen einer Glühlampe .


OLED
OLEDs sind ultraflache Folien die Beleuchtung völlig neu erfinden. Durch OLEDs können große leuchtende Obeflächen geschaffen werden, die sich verformen und gestalten lassen. Bei OLEDs handelt es sich wie bei LEDs um lichtemittierende Halbleiter, wie sie häufig in der Außenbeleuchtung und der Automobilbeleuchtung eingesetzt werden. Jedoch sind es hier nicht wie bei herkömmlichen LEDs Kristalle, sondern organische Moleküle, die elektrische Energie direkt in Licht umwandeln. OLEDs haben zahlreiche Vorzüge: Sie enthalten unter anderem keine umweltschädlichen Stoffe und erzeugen ein blendfreies Licht in jeder Farbe des Lichtspektrums. Toshiba hat zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten entwickelt und wird diese auf der Light+Building präsentieren. 110 seiner OLED Lampen hat Toshiba nach der Tsunami-Katastrophe der japanischen Bevölkerung zur Verfügung gestellt.

LD-Beleuchtung (entwickelt von der Harison Toshiba Lighting Corp.)
LD-Lighting ist eine Beleuchtung der modernsten Generation. LD-Beleuchtung liefert auf einer kleinen Fläche Licht mit einer extrem hohen Helligkeit, weitaus heller als das einer herkömmlichen weißen LED. Eine extrem kompakte, leichte Lichteinheit mit integrierter Optik und einem kleinen Phosphorfilter macht solche Höchstleistungen möglich. Die Lichteinheit wird über Glasfasern mit einer separaten LD Light Engine verbunden, die aus mehreren blauen Lichtquellen (Laserdioden) besteht. Bei LD-Beleuchtung enthält die Lichteinheit selbst somit keine elektrischen Bauteile. Dies ermöglicht den Bau kleiner Leuchten und bedeutet eine hohe Flexibilität hinsichtlich des Designs.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Ponert (Tel.: 089/ 53 29 57 / -48/ ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 617 Wörter, 5087 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Harvard PR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Harvard PR lesen:

Harvard PR | 10.01.2013
Harvard PR | 18.12.2012

Strahlende Effizienz

Neuss, 17. 12. 2012 - Ein Flughafen in der Nacht: ein Meer aus glitzerndem Licht. Viel bedeutsamer als die dekorative Wirkung von Licht ist jedoch der Sicherheitsaspekt. Gerade dort, wo auch nachts viel Verkehr herrscht, ob in der Luft oder am Boden,...
Harvard PR | 20.08.2012

Toshiba erhält begehrten EISA Award für 3D-TV ohne Brille 55ZL2

Eine neue Ära in der TV-Unterhaltung „Toshibas 55ZL2 repräsentiert eine neue Ära in der TV-Technologie, denn zum ersten Mal können Konsumenten 3D zu Hause ohne Spezialbrillen erleben“, begründet die EISA-Jury die Entscheidung zu Gunsten des 5...