info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Otten Bauelemente GmbH |

Haustüren jetzt mit neuer Sicherheitsnorm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Genormter Standard für erhöhte Sicherheit


Die Einhaltung der Sicherheitsnormen ist vor allem bei Haustüren von Bedeutung.

Die überarbeitete DIN Norm für die Sicherheitsstandards bei Haustüren und Fenstern berücksichtigt jetzt auch gesondert die älteren Fabrikate. Durch den Einbau moderner Haustüren wird das Einbruchsrisiko in Privathaushalten deutlich gesenkt. Wie sich aktuellen Angaben der Kriminalpolizei entnehmen lässt, werden 40 Prozent der registrierten Einbruchsversuche abgebrochen, wenn der Täter länger als drei Minuten für das Öffnen der Tür benötigt.

Moderne Haustüren, die mit einem nach DIN EN 1627 genormten Sicherheitsstandard versehen sind, bieten dieses Mindestmaß an Sicherheit. Die vor einigen Monaten umbenannten Sicherheitsklassen berücksichtigen dabei jetzt auch Tür-Modelle mit einfacher Verglasung.

Verband Privater Bauherren rät zu DIN EN 1627 zertifizierten Türen

Die Anschaffung einer sicherheitszertifizierten Haustür lohnt sich in vielen Fällen. Laut dem Verband Privater Bauherren ergibt sich durch Einbrüche in deutsche Haushalte ein Gesamtschaden von über 500 Millionen Euro im Jahr. Dabei ist die Einhaltung von Sicherheitsnormen bei Haustüren besonders wichtig. Die sicherheitsgenormten "Türen bestehen aus einem Guss, Türblatt, Schloss, Zarge und Beschlag sind genau auf einander abgestimmt, Schwachstellen ausgeschlossen", so der Verband Privater Bauherren. Außerdem seien die Hauseigentümer häufig unterversichert, weshalb ein Einbruch in vielen Fällen große Kosten verursacht.

Die früher als Widerstandsklasse (WK) bezeichneten Klassen der DIN EN 1627, wurden im September 2011 überarbeitet und tragen jetzt die als RC abgekürzte Bezeichnung "resistence class". Dabei wurden zwei neue Klassen für Türen Standartfensterglas eingeführt. Die Haustüren der Widerstandklassen RC 2 bis RC 6 bieten dabei einen höheren Sicherheitsfaktor. Die Sicherheitsklasse wird dabei aus dem Tätertyp (vom Gelegenheits- bis zum erfahrenen Täter) und dessen Vorgehensweise beim Einbruchsversuch ermittelt. Wer bei einem Fachhändler wie beispielsweise der Otten Bauelemente GmbH heute eine neue Haustür kauft, kann im Falle eines versuchten Einbruchs den entstehenden Schaden deutlich begrenzen. Die Reparaturkosten der durch den Einbruchsversuch entstandenen Schäden an einer sicheren Haustür sind erheblich geringer als der bei einem geglückten Einbruch entstandene Schaden.

Polizeistatistiken vermelden steigende Einbruchszahlen

Die aktuelle polizeiliche Kriminalstatistik lässt das Ausmaß der in Deutschland begangenen Hauseinbrüche erkennen. Mit über 120.000 registrierten Einbrüchen im Jahr und einem Zuwachs von sechs Prozent bei den Straftaten in diesem Bereich sind Wohnungseinbruchsdiebstähle eine nicht zu unterschätzende Größe. Je nach gewünschter Sicherheitsnorm sind Sicherheitsmerkmale wie zusätzliche Sicherungsbolzen und Türriegel bei modernen Haustüren von vornherein integriert. Wodurch der oftmals entscheidende Sicherheitszuwachs für das Eigenheim gewährleistet wird.

Firmenportrait:
Die Otten Bauelemente GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das im Jahr 1980 in Boostedt bei Neumünster, in unmittelbarer Nähe zur Hansestadt Hamburg gegründet wurde. Das Unternehmen kann seitdem ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen und beschäftigt inzwischen über 20 Mitarbeiter vom Kundenberater bis hin zum Monteur. Auf über 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche kann sich der Kunde gerne persönlich von der Qualität der angebotenen Bauelemente wie Fenster, Türen und Rollläden überzeugen.

Weiterführender Link zu sicheren Haustüren:
http://www.ottenbau.de/haustuer-haustueren


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Döhler (Tel.: +49 (0) 30 695663 12), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 431 Wörter, 3594 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Otten Bauelemente GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema