info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
T.CON GmbH & Co. KG |

SAP-Systemhaus T.CON auf der ZELLCHEMING-Expo 2012

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gebündelte IT- und Beratungskompetenz für die Papier- und Zellstoffindustrie


Das SAP-Systemhaus T.CON GmbH & Co. KG aus Plattling nimmt als Aussteller an der ZELLCHEMING-Expo teil, die vom 26. bis 28. Juni 2012 in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen stattfindet. Der IT-Dienstleister präsentiert in Halle 5 am Messestand 546 sein ganzheitliches Portfolio aus Beratungen, Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen in der Papier- und Zellstoffindustrie.

„Papier- und Zellstoffhersteller kämpfen mit steigenden Rohstoffpreisen und Energiekosten, einem starken Wettbewerbsdruck und hohen internen Kosten. Die Unternehmen drehen bereits an vielen Stellschrauben, um die Produktivität kontinuierlich zu verbessern und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Das erfordert eine transparente Sicht auf alle Daten, Wertflüsse und Prozesse sowie durchgängige, straffe und kostenoptimierte Betriebsabläufe in allen Bereichen“, erläutert Peter Flieher, Senior Application Specialist Manufacturing-Execution System (MES) bei der T.CON GmbH & Co. KG. Papier- und Zellstoffhersteller müssen insbesondere die Abläufe im Shop-Floor besser ausleuchten, damit die Werkstattsteuerung dem Business nahezu zeitgleich folgen kann – und zwar bei optimalem Einsatz von Personal, Material und Maschinen. Dazu brauchen sie eine Echtzeitsicht auf das aktuelle Produktionsgeschehen und einen durchgängigen und transparenten Informationsfluss zwischen der Fertigung und den übergeordneten betriebswirtschaftlichen Geschäftsanwendungen.

Firmen, die SAP ERP einsetzen, können diese vertikale Integration zwischen dem Shop-Floor und der ERP-Welt mit der flexiblen, leistungsfähigen und benutzerfreundlichen MES CAT Suite von T.CON herstellen. Die Manufacturing-Execution-(ME)-Lösung ist vollständig und schnittstellenfrei in das zentrale SAP-System eingebettet und lässt sich nahtlos mit den fertigungsnahen Systemen verbinden. Produktionsrelevante Daten und Kennzahlen (Key-Performance-Indikatoren; KPIs) werden somit vollautomatisch – quasi zum Zeitpunkt ihres Entstehens – erfasst und sofort verarbeitet. Alle KPIs werden grafisch übersichtlich auf einer Weboberfläche visualisiert. Auf diese Weise lassen sich die Effektivität der Herstellungsprozesse zeitnah und gezielt verbessern und steigern sowie die Kosten senken, denn: Die Endanwender, vom Maschinenbediener bis hin zum Werksleiter und zur Geschäftsführung, können die aktuellen Daten zu Fertig-, Gut- und Ausschussmengen, zur Maschineneffektivität (Overall Equipment Effectiveness = OEE) oder Qualitätsrückmeldungen jederzeit per Knopfdruck abrufen.

Die mit MES CAT im Shop-Floor erfassten Kennzahlen fließen sofort in das ERP-Backend und werden dort mit leistungsfähigen Analysewerkzeugen zeitnah und detailliert ausgewertet. Auf diese Weise erhalten die Verantwortlichen valide und sichere Entscheidungsgrundlagen, die ihnen helfen, Verbesserungsmaßnahmen etwa bei der Beschaffung oder im Lager effizient durchzuführen. Die ME-Lösung stellt „out of the box“ bereits 22 produktionsrelevante Kennzahlen bereit, die der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V. (VDMA) im Einheitsblatt 66412-1 standardisiert hat. Dadurch erhöht sich die Aussagekraft von Performance-Berechnungen, anhand derer die Effizienz einzelner Geschäftsprozesse wie Produktionsplanung und -steuerung bewertet wird, aber auch bei internen Leistungsvergleichen von Anlagen, Produktionsbereichen oder Werken.

Unternehmen mit variantenreicher, längen- und flächenorientierter Fertigung können zudem ihre Geschäftsprozesse mit der vorkonfigurierten Branchenlösung T.CON All-in-One Rolle, die auf SAP ERP basiert, und der Prozessberatung von T.CON integriert und daher sehr effizient abbilden. Das schlüsselfertige Best-Practice-Template deckt industrietypische Prozesse und Anforderungen wie die Rückverfolgung von Rollen, die Erstellung von Schneidplänen und die Schnittoptimierung sowie die Produktions- und Blockplanung und die Rezepturverwaltung ab.

Auch die speziellen Abläufe bei der Holzbeschaffung, vom Einkauf über die Abfuhr von den Sammelplätzen (= Polter) im Wald und die Anlieferung im Werk bis zur Produktion und der Abrechnung mit dem Lieferanten, können einfach, komfortabel und schnell am Bildschirm nachvollzogen werden. Dafür stellt T.CON eine SAP-basierte Add-On-Lösung bereit, mit der alle für den Holzeinkauf relevanten Daten prozessbezogen und komprimiert in nur einer Maske erfasst werden können. Es ist auch möglich, die Position der einzelnen Polter im Wald anhand von GPS-Daten in SAP zu hinterlegen.

Das Risiko ungeplanter Anlagenstillstände und hoher Ausfallkosten wird dank einer proaktiven, zustandsorientierten Instandhaltungsstrategie und IT-gestützter Wartungs- und Reparaturprozesse auf ein Minimum reduziert. Für die reibungslose Übermittlung der Daten vom Wartungstechniker vor Ort zu dem zentralen SAP-ERP-System sorgt das integrierte Add-On „Mobile Maintenance Management“ (MMM). Auf einem PDA, dessen Oberfläche für Touch-Eingaben optimiert ist, erfassen die Techniker Wartungsdaten wie Rückmeldungen, Störmeldungen oder Reparaturmaßnahmen unmittelbar an der Instandhaltungsstelle und übertragen sie direkt nach SAP ERP. Im Gegenzug können sie über das Mobilgerät auch alle Informationen, die für ihre Arbeit relevant sind, also Stammdaten, letzte Meldungen, Messwerte oder Arbeitsanweisungen, aus dem ERP-Backend abrufen.

Interessenten, die sich auf der ZELLCHEMING-Expo von der umfassenden Prozess- und Beratungskompetenz der T.CON-Experten und der Leistungsfähigkeit der SAP-basierten IT-Lösungen für die Papier- und Zellstoffindustrie überzeugen wollen, können unter http://www.team-con.de/zellcheming einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Firmenprofil T.CON
Das SAP Systemhaus T.CON GmbH & Co. KG mit Firmensitz in Plattling/Niederbayern ist ein innovativer Beratungsdienstleister, zu dessen Kernkompetenzen die Entwicklung und Implementierung von Lösungen für Produkte der SAP AG wie SAP ERP und die SAP Business Suite zählen. Als Full-Service-Provider bietet T.CON seinen Kunden ein ganzheitliches Lösungs- und Beratungs-Portfolio in den Geschäftsbereichen ERP – Enterprise Resource Planning, BI – Business Intelligence, MES – Manufacturing Execution System und HCM – Human Capital Management. Das Leistungsspektrum umfasst Neueinführungen, Roll-Outs, Erweiterungsoptimierung, Merge/Carve Out von Unternehmen, Support sowie Prozessdesign, Prozessintegration und das dafür notwendige Projektmanagement. Dabei optimiert und erweitert T.CON durch eigene Lösungen die umfangreichen Möglichkeiten der SAP-Softwarekomponenten. Mit MES CAT bietet T.CON eine Manufacturing Execution Suite der neuesten Generation an, die komplett auf SAP NetWeaver basiert und somit vollständig in SAP ERP integriert ist. Damit sind produzierende Unternehmen in der Lage, die Produktions- mit der ERP-Ebene nahtlos zu verknüpfen. Und die schlüsselfertige Branchenlösung T.CON All-in-One Rolle auf Basis von SAP ERP und MES CAT adressiert Unternehmen mit variantenreicher, längen- und flächenorientierter Fertigung. Zu den Kunden der T.CON zählen mittelständische Unternehmen wie auch international tätige Konzerne. T.CON ist als SAP-Systemhaus und SAP Value Added Reseller (VAR) Teilnehmer am SAP-PartnerEdge-Programm. Außerdem ist der IT-Dienstleister Mitglied im MES D.A.CH e.V., dem Fachverband für Manufacturing Execution Systeme (MES).

Ansprechpartner für die Presse bei T.CON:
Herbert Neckermann
Sales & Marketing
T.CON GmbH & Co. KG
Straubinger Str. 2
94447 Plattling

Tel.: +49 (0) 9931 981 139
Fax: +49 (0) 9931 981 199

E-Mail: Herbert.Neckermann@team-con.de
Web: http://www.team-con.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Schaffry Andreas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 870 Wörter, 7331 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: T.CON GmbH & Co. KG

T.CON - SAP Beratung und SAP Entwicklung

T.CON bietet seit mehr als 10 Jahren umfangreiche Services und Lösungen für folgende Geschäftsbereiche an.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von T.CON GmbH & Co. KG lesen:

T.CON GmbH & Co. KG | 14.10.2014

MES CAT, SAP ERP, SAP HANA: T.CON Kundentage MES 2014 skizzieren den Weg zur perfekten Fabrik

Der SAP Channel Partner T.CON hat seine Kundentage MES 2014, die in diesem Jahr im Zeichen der vierten industriellen Revolution und somit der Produktionsarbeit der Zukunft standen, unter das Motto Perfect Factory Industrie 4.0 konforme, durchgäng...
T.CON GmbH & Co. KG | 31.07.2014

T.CON autorisiert für Vertrieb der HCM-Suite von SuccessFactors und SAP

Der SAP Channel Partner T.CON ist ab sofort autorisiert, die SuccessFactors HCM Suite zu vertreiben. So kann T.CON Lizenzen für die Cloud-Lösung verkaufen, bei der Lösungskonfiguration beraten, die Implementierung vornehmen sowie Schulungen für d...
T.CON GmbH & Co. KG | 10.06.2014

Mit SAP HANA Cloud Portal, SAPUI5 und Co.: Innovatives B2B-Portal-Template von T.CON für SAP ERP

Mit diesem Template können Unternehmen, die ihre Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Partnern oder Mitarbeitern effizienter und schneller abwickeln wollen, eine maßgeschneiderte Portallösung im eigenen Corporate Design entwickeln und implementi...