info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kewill GmbH |

Kewill unterstützt bundesweite Fördermaßnahme FIT@LOGISTICS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kewill unterstützt Ausbildung an Berufsschulen / Erlernen von realistischen Situationen aus dem Speditionsalltag / Simulation der ATLAS-Ausfuhranmeldung mit Kewill ZABIS


Bad Homburg v. d. H., 15. Mai 2012 – Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, engagiert sich aktiv in der bundesweiten Fördermaßnahme FIT@LOGISTICS. Im Rahmen der Kooperation stellt Kewill seine Zollsoftwarelösung ZABIS® zu Schulungszwecken zur Verfügung, um die praxisnahe Ausbildung an Berufsschulen zu gewährleisten. Das Ziel von FIT@LOGISTICS besteht darin, über die computergestützte, realistische Simulation von Themenstellungen aus dem Speditionsalltag einen umfassenden Einstieg in die komplexen Arbeitsabläufe der Logistikbranche zu ermöglichen. Mittels der Zollsoftware Kewill ZABIS® werden Berufsschüler in praxisorientierten und theoretischen Übungseinheiten unter anderem erlernen, wie die Ausfuhranmeldung im zolleigenen IT-System ATLAS unter Beachtung der Zollvorschriften online erstellt werden kann und was bei dem Datenaustausch mit dem Zoll zu beachten ist.

Vor dem Hintergrund des Wandels des Berufsbilds des Spediteurs hin zu einem modernen Dienstleistungsberuf und der damit verbundenen Novellierung der Ausbildungsordnung für Speditionskaufleute nimmt IT-Kompetenz heute einen zunehmend wichtigen Platz in den Ausbildungsplänen ein. Um dieser Entwicklung adäquat Rechnung zu tragen, benötigen berufsbildende Schulen in Deutschland Unterstützung seitens der Wirtschaft. So engagieren sich führende Dienstleistungsunternehmen der Verkehrswirtschaft wie Kewill durch die Bereitstellung von modernen Informations- und Kommunikationstechniken für eine praxisnahe Ausbildung angehender Speditions- und Logistikdienstleister. FIT@LOGISTICS ist eine deutschlandweite Sponsoringmaßnahme, an der sich neben Unternehmen auch Verbände und Medienverlage beteiligen.

Mit Kewill ZABIS® werden alle teilnehmenden Berufsschulen zu Schulungszwecken künftig über die erste vom Zoll zertifizierte Softwarelösung verfügen, die inzwischen von mehr als 1.200 Kunden in Deutschland und der Schweiz für die Zollabwicklung eingesetzt wird. ZABIS® verbindet alle Handelsteilnehmer mit der jeweiligen Zollbehörde und ist für alle von Zollseite verfügbaren IT-Verfahren wie ATLAS in Deutschland oder e-dec in der Schweiz zugelassen. Für die Berufsschulen bietet ZABIS® als Hosting-Lösung den Vorteil, dass keine aufwendige Installation notwendig ist und Schüler via Online-Zugang jederzeit und von jedem Ort aus die Anwendung der Softwarelösung trainieren können.

"Mit ZABIS® erlernen die Berufsschüler die komplexen Abläufe der Zoll-Ausfuhranmeldung, das ist eine sehr wichtige, praxisnahe Qualifikation", so Heinz Kreutzer, Geschäftsführer von Kreutzer Logistic Consult und verantwortlich für FIT@LOGISTICS. "Die Wachstumsbranche Logistik gilt als eine der bedeutendsten Zukunftsmärkte und ist eine Schlüsseltechnologie, die im Zeitalter der Globalisierung wirtschaftlichen Erfolg sichert. Wir danken Kewill für die Teilnahme an der Initiative, mit der das Unternehmen einen bedeutsamen Beitrag zur Ausbildung des zukünftigen Fachpersonals leistet."

"Wir freuen uns, durch diese bundesweite Fördermaßnahme den Nachwuchs an engagierten und ambitionierten Fachkräften im Logistiksektor unterstützen zu können. Mit unseren Lösungen können wir den Schülern Softwareprodukte an die Hand geben, die in hohem Maße zukunftsträchtig sind, den unternehmensinternen Aufwand bei der Zollabwicklung minimieren und zu bestmöglichen Ergebnissen führen", so Andreas Heil, Managing Director DACH von Kewill.


Über Kewill
Kewill ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für globale Handels-, Zoll- und Logistikprozesse. Zunehmend komplexer werdende Prozesse in der Lieferkette erfordern ein effizientes Management. Mit intelligenter IT unterstützt Kewill seine Kunden dabei die Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Kosten im Unternehmen zu optimieren.

Die Lösungen von Kewill decken drei zentrale Kernbereiche ab: Zollabwicklung & Spedition, Transport & Logistik sowie eCommerce & B2B-Integration. Mit seinen Produkten verfolgt Kewill das Ziel, das weltweite Handelsmanagement im Sinne der Kunden kontinuierlich voranzutreiben.

Das Unternehmen ist in Deutschland an den Standorten Bad Homburg, Düsseldorf und Hamburg vertreten.
www.kewill.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Fuchs, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4258 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kewill GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kewill GmbH lesen:

Kewill GmbH | 30.09.2016

Hankyu Hanshin Express setzt in Belgien auf Kewill Global Forwarding

Bad Homburg, 30.09.2016 - Eine integrierte Plattform für alle Speditionsaktivitäten in ganz Europa: Mit der Implementierung der Kewill Freight-Forwarding-Lösung in Belgien kommt Hankyu Hanshin Express diesem Ziel einen Schritt näher. Das Projekt ...
Kewill GmbH | 28.10.2014

Was bewegt die Supply Chain der Zukunft?

Am 13. November 2014 dreht sich in Frankfurt am Main alles um die aktuellen und künftigen Anforderungen an die Logistik: Beim 6. Kewill Supply Chain Execution Summit zeigen hochkarätige Experten Wege auf, um die Supply Chain zum Erfolg zu führen. ...
Kewill GmbH | 16.09.2014

Kewill MOVE in der Cloud - flexible Supply Chain Execution Software für mittelgroße und expandierende Logistik Service Provider

Bad Homburg, 16.09.2014 - Kewill, ein führender Anbieter innovativer Software für Supply Chain Execution, hat jetzt Kewill MOVE® in der Cloud vorgestellt - eine Cloud-Version der multimodalen Transport Management Software Plattform. Kewill MOVE Cl...