info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH |

Würdevoll alt werden – im eigenen Zuhause

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Die meisten Senioren wünschen sich, ihren Lebensabend im gewohnten Umfeld verbringen zu können. Doch leider kommen geschätzte 2,5 Millionen Senioren nicht ohne fremde Hilfe aus. Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass sie in ein Heim müssen.

Denn mit Hilfe von selbständigen Betreuungskräften aus Osteuropa kann die Versorgung von Senioren in den eigenen vier Wänden sicher gestellt werden und somit ein Heimaufenthalt umgangen werden. Und das kommt an, immer mehr Betroffene nutzen die Dienstleistungen von Betreuungskräften aus Osteuropa und sichern sich damit eine Versorgung in den eigenen vier Wänden.

Warum diese Unterstützung in Deutschland gar nicht mehr weg zu denken ist, liegt auf der Hand: Veränderte Familienstrukturen führen zu einer steigenden Anzahl von Einpersonenhaushalten. Darüber hinaus können Angehörige aufgrund beruflicher Verpflichtungen oder räumlicher Distanzen immer seltener die Versorgung und Pflege der eigenen Eltern übernehmen.

Und auch die Hausengel GmbH, Deutschlands größter Franchisegeber im Bereich der häuslichen Versorgung und „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ von betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen, erkennt diesen Trend. „An unserer staatlich anerkannten und zertifizierten Hausengel-Akademie bilden wir immer mehr osteuropäische Betreuungsdienstleister aus, um sie auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe in den Familien vorzubereiten. Dadurch können wir ein Höchstmaß an Qualität und Qualifikation der Hausengel bieten. Denn es geht nicht nur darum, dass die Senioren im eigenen Zuhause betreut werden, sondern auch wie“, macht Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel GmbH, sein Engagement für die ambulante Versorgung deutlich.

Seit 2005 haben die Hausengel bereits über 16.000 Vermittlungen von Familien an qualifizierte Betreuungskräften durchgeführt und somit einen enormen Beitrag zu der ambulanten Versorgung von Betreuungs- und Pflegebedürftigen in Deutschland geleistet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Schneider (Tel.: 0642492837146), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1726 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH

Wir bieten 24h-Pflege im eigenen Zuahuse. Seit 2005 haben wir bereits über 16.000 Vermittlungen durchgeführt. Wir bilden alle Betreuungdienstleister an einer staatl. anerkannten Akademie aus.

Wir su­chen lau­fend neue Fran­chi­se­neh­mer. Haben Sie In­ter­es­se? Wei­tere In­for­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Seite Hau­sen­gel-​Fran­chi­se.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH lesen:

Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH | 06.12.2016

Hausengel bietet in der sogenannten „24-Stunden-Betreuung“ nun auch Entsendung an

Die rechtliche Grundlage der sogenannten „24-Stunden-Betreuung“ ist die Entsendung von Betreuungskräften durch eine ausländische Agentur oder die Tätigkeit als selbstständige Betreuungskraft mit Gewerbe in Deutschland. Auch die Hausengel GmbH...
Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH | 20.09.2016

Welt-Alzheimertag am 21. September – Hausengel bietet Kompetenz in der Betreuung von Demenzkranken im häuslichen Umfeld

Viele Menschen haben Angst, an Alzheimer zu erkranken. Nicht mehr „Herr ihrer Sinne“ zu sein. Die Entscheidungsmacht zu verlieren, gegebenenfalls auch darüber, wo und wie man gepflegt wird, ist eine beängstigende Vorstellung. Weil die Krankheit...
Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH | 19.07.2016

Erneute Zertifizierung der Hausengel nach AZAV und DIN ISO 9001

Es ist ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich der so genannten „24-Stunden-Betreuung“ (Betreuung in häuslicher Gemeinschaft), denn kein anderes Unternehmen der Branche kann einen hauseigenen, nach den AZAV-Richtlinien der Bundesagentur für Arbei...