info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
dieleutefürkommunikation AG |

Was treibt IT-Entscheider um?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


DSAG-CIO-Umfrage 2012 identifiziert Top-Themen für SAP-Anwender


Walldorf– Welche Themen haben 2012 die höchste Priorität für IT-Leiterinnen und IT-Leiter in SAP-Anwenderunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Um das herauszufinden sowie strategische Schwerpunkte für die zukünftige Arbeit festzulegen, befragte der CIO-Beirat der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. die Mitglieder des DSAG-CIO-Kreises.

Laut DSAG-CIO-Umfrage aus dem Frühjahr 2012 haben sich fünf Themen herauskristallisiert:

• Weiterentwicklung der ERP-Roadmap,
• Benutzeroberflächen (User Interfaces),
• mobile Strategien,
• Geschäftsprozessmanagement und
• Globalisierung.

Diese Fünf werden unter den Gesichtspunkten Lizenzmodell, Roadmap/Komplexität und Kommunikation zusätzlich beleuchtet. Eine gezielte Informationsvermittlung, mehr Transparenz sowie Klarheit fordert die DSAG von SAP.

Wo der Schuh am meisten drückt
Die Umfrage der DSAG stellt den Bereich ERP und dessen Weiterentwicklung (Roadmap) als wichtigstes Thema im CIO-Kreis dar. Fragen zu gesetzlichen Änderungen im Rahmen der Standardwartung oder wie funktionale Erweiterungen und Verbesserungen der SAP-Lösung reibungslos umgesetzt werden, stehen im Mittelpunkt. Weiteren Handlungsbedarf gibt es beim Thema Benutzeroberflächen von SAP-Systemen. Hier sieht der CIO-Beirat den Bedarf einer klaren Strategie für anwenderorientierte, durchgängige und einfach anzupassende Bedienoberflächen.

Von besonderem Interesse sind außerdem für den DSAG-CIO-Kreis mobile Anwendungen. Die strategische Sicht auf das Thema steht hier im Fokus. Die DSAG fordert daher Landschaftsempfehlungen für den Aufbau und den Betrieb von mobilen Anwendungen von SAP. Zu den weiteren Aufgabenfeldern im IT-Umfeld zählt das Management von Geschäftsprozessen. Da die SAP-Strategie zur Lösung nicht ausreichend herausgestellt wurde, ist der Mehrwert in einem komplexen Umfeld nicht exakt erkennbar. Zumal die Komplexität durch die zunehmende Internationalisierung vieler Unternehmen noch verstärkt wird. Globalisierung ist daher ein zusätzlicher zentraler Punkt für die CIOs: Da einige Länderversionen relativ schwach ausgeprägt sind, gibt es bei SAP-Lösungen in dieser Hinsicht genügend Verbesserungspotenzial.

„In den nächsten Monaten werden wir diese Themen mit großem Engagement vorantreiben, um die Interessen der CIOs gemeinsam mit dem DSAG-Vorstand gegenüber der SAP nachhaltig durchzusetzen“, so Thorsten Steiling, Leiter IT bei der EJOT Holding GmbH & Co. KG und Mitglied im DSAG-CIO-Beirat.

Weitere Informationen zur DSAG-CIO-Umfrage sowie das dazugehörige Bildmaterial finden Sie unter: http://www.dieleute.de/pressezentrum. Mehr zum DSAG-CIO-Beirat erfahren Sie unter www.dsag.de/go/cio

CIOs in der DSAG
Im DSAG-CIO-Kreis sind über 360 IT-Leiterinnen und IT-Leiter aus sämtlichen Industrien und Unternehmensgrößen organisiert. Diese liefern Feedback zu aktuellen, strategisch bedeutsamen Themen, um gemeinsam mit dem DSAG-Vorstand die Interessen der Mit-glieder gegenüber SAP noch besser zu vertreten. Gesteuert wird der CIO-Kreis durch einen eigenen Beirat aus folgenden Mitgliedern:
• Klaus Gerke, Direktor Informationssysteme der MAST-Jägermeister SE
• Uwe Herold, CIO der Heidelberger Druckmaschinen AG
• Regina Kaune, Bereichsleiterin Informationssysteme der Leica Camera AG
• Lorenz Müller, Leiter IT bei HiPP-Werk Georg Hipp OHG
• Manfred Ofner, Manager Group IT bei der AT&S AG
• Thorsten Steiling, Leiter IT bei der EJOT Holding GmbH & Co. KG
• Johannes Truttmann, CIO der Krombacher Brauerei – Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG



Über die DSAG
Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. in Walldorf versteht sich als eine unabhängige Interessenvertretung aller SAP-Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der DSAG ist es, darauf hinzuwirken, dass bedarfsgerechte SAP-Lösungen geschaffen werden, sowie den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowohl der SAP-Kunden untereinander als auch mit SAP zu fördern. Die 1997 als eingetragener Verein gegründete DSAG zählt heute über 2.600 Mitgliedsunternehmen und hat sich als eine der größten SAP-Anwendergruppen weltweit etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dsag.de.


Ansprechpartner für die Presse
DSAG
Angelika Jung
Deutschsprachige SAP® Anwendergruppe (DSAG) e. V.
Altrottstraße 34a
69190 Walldorf
Telefon: +49 / 6227 / 358 0 969
Fax: +49 / 6227 / 358 0 959
E-Mail: presse@dsag.de
Internet: www.dsag.de

dieleutefürkommunikation
Feride Mehmetaj
die zielgruppenAGentur Aktiengesellschaft®
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 / 7031 / 768 875
Fax: +49 / 7031 / 675 676
E-Mail: fmehmetaj@dieleute.de
Internet: www.dieleute.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Feride Mehmetaj, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 575 Wörter, 4797 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: dieleutefürkommunikation AG

Deutschlands einzige Zielgruppenagentur:

dieleutefürkommunikation sind seit über 16 Jahren spezialisiert auf B2B-Kommunikation für anspruchsvolle Produkte und Leistungen. Und wir wissen: Nur wer Marktpotenziale genau kennt,kann sie wirklich ausschöpfen. Wie das geht ?

Als Marketingagentur mit redaktioneller Prägung bewegen wir uns kontinuierlich mitten in wichtigen Branchen und lukrativen Märkten. So kennen wir die Themen und Problemstellungen Ihrer Zielkunden aus erster Hand. Deshalb sind wir niemals nur auf reine Kreativkonzepte angewiesen, sondern können Konzepte und Strategien auf stets aktuellem Markt-KnowHow aufbauen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von dieleutefürkommunikation AG lesen:

dieleutefürkommunikation AG | 08.11.2012

Wenn die Arbeit mehr als nur Geld wert ist

Heidelberg, November 2012 – In Zeiten von guten Umsatzprognosen bei gleichzeiti-gem Fachkräftemangel kommt im IT-Sektor dem nachhaltigen Umgang mit Mitarbei-tern eine immer größere Bedeutung zu. Corporate Social Responsibility (CSR) wird von Expe...
dieleutefürkommunikation AG | 30.10.2012

HINT AG: Die Healthcare Integration Suite von SEEBURGER ersetzt Kommunikationsserver

Bretten/Lenzburg, Oktober 2012 – Die IT in der Gesundheitsbranche ist in Bewegung. Einerseits werden bestehende Kommunikationsserver wie das eGate abgekündigt, andererseits stehen die Kliniken vor neuen Integrationsanforderungen wie eHealth-Initiat...
dieleutefürkommunikation AG | 02.10.2012

Audio-Podcasts für eine verbesserte Kommunikation im B2B

Selten ist er technisch perfekt. Dennoch findet er großen Publikumsanklang. Denn er wird für seine Authentizität geschätzt – der Podcast. Auch für das B2B-Marketing bietet die Internethördatei eine gute Möglichkeit, die eigene Zielgruppe zu e...