info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Manhillen Drucktechnik GmbH |

Erster Teilerfolg beim "Großen Preis des Mittelstandes 2012" für die Manhillen Drucktechnik GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


433 Unternehmen aus Baden-Württemberg waren für den Mittelstandspreis nominiert, den die Oskar-Patzelt-Stiftung bereits zum 18. Mal bundesweit auslobt. Nur 78 davon haben die erste Runde überstanden und die Juryliste des Wettbewerbs erreicht. Die Manhillen Drucktechnik GmbH ist eines dieser Unternehmen.

"Wir sind in diesem Jahr zum ersten Mal für diesen renommierten Preis nominiert und haben als Newcomer quasi direkt den Sprung ins Halbfinale geschafft.", freut sich Frank Manhillen, Geschäftsführer der Manhillen Drucktechnik GmbH. Mit seinen Angaben auf die 57 umfangreichen Juryfragen hat er die zugrunde liegenden Preiskriterien ausreichend erfüllt. Nun hofft der Plastikkarten-Spezialist aus Rutesheim bei Stuttgart, dass die Regionaljury ihn zu einem der Finalisten aus Baden-Württemberg kürt. Zum Preisträger der diesjährigen Auszeichnung, der am 29. September 2012 im Rahmen einer festlichen Gala in Würzburg geehrt wird, wäre es dann nur noch ein kleiner Schritt.



Vielfältige Kriterien fließen in die Bewertung ein

Die Oskar-Patzelt-Stiftung würdigt mit der Auszeichnung hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen. Neben der Gesamtentwicklung des Unternehmens wird die Arbeitsplatzsicherung berücksichtigt und Wert auf kontinuierliche Investitionen in Modernisierung und Innovation gelegt. Ebenfalls bewertet wird, wie Service und Kundennähe gelebt werden und wie die Marketingstrategie des Unternehmens umgesetzt wird. Außerdem spielt das soziale und gesellschaftliche Engagement eine Rolle.
"Hier können wir unter anderem mit unserer klimaneutralen Kartenproduktion punkten", ist sich Manhillen sicher. Denn durch modernes Umweltengagement im eigenen Unternehmen nimmt der Plastikkartenhersteller bei aktivem Klimaschutz schon länger eine Vorreiterrolle ein. Nach einer Umweltzertifizierung 2011 bietet die Manhillen Drucktechnik GmbH darüber hinaus ihren Kunden an, die gesamten CO2-Emissionen, die bei der Produktion von Kartenaufträgen entstehen, zu erfassen und zu kompensieren. Themen, die auch beim "Großen Preis des Mittelstandes" ins Gewicht fallen dürften.


Zusätzliche Chance beim "Sonderpreis Dialogmarketing"

Mit einer individualisierten Mailingaktion zur klimaneutralen Kartenproduktion hat die Manhillen Drucktechnik GmbH darüber hinaus eine crossmediale Dialogkampagne im Wettbewerb. Insgesamt 580 Unternehmen waren für den in Kooperation mit der Deutschen Post ausgeschriebenen "Sonderpreis Dialogmarketing" nominiert. Nach Sichtung der Einreichungen stehen lediglich noch 47 Unternehmen in der Jurystufe des Sonderpreises.
Bis zur Entscheidung bleibt es spannend und das Ergebnisse laut Oskar-Patzelt-Stiftung bis zur Abschlussgala unter Verschluss. "Ich weiß, dass wir mit unserem Unternehmen auf einem richtigen und zukunftsgerichteten Weg sind. Und ich denke, es ist uns gelungen, das in den Juryunterlagen bestmöglich zu transportieren.", gibt sich Manhillen zuversichtlich.




Hintergrundinformationen Manhillen Drucktechnik GmbH

Die Manhillen Drucktechnik GmbH mit Sitz in Rutesheim wurde 1980 gegründet und zählt zu den führenden Spezialanbietern im Bereich der Kartenproduktion. Bundesweit und branchenübergreifend bietet das Familienunternehmen mit 30 Mitarbeitern ein Full-Service-Angebot rund um Gestaltung, Produktion und Versand der hochwertigen Plastikkarten. Der Geschäftsbereich Digitaldruck erweitert das Kerngeschäft Plastikkarten und festigt das Unternehmen als Full-Service-Dienstleister für Karten und Kartenmailings. Für den Bereich Veranstaltungs-Service steht zudem eine eigene Softwarelösung zur Verfügung. So erhalten Organisatoren von Sport- oder Firmenevents auch Zutrittskontrolle, Akkreditierung oder Catering-Abrechnung aus einer Hand. Anfang 2011 wurde das Unternehmen vom Bundesverband Druck und Medien e. V. (bvdm) auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten Verfahrens CO2-geprüft und kann deshalb auf Wunsch die gesamten CO2-Emissionen, die bei der Produktion eines Kundenauftrages entstehen, kompensieren. Für die klimaneutrale Kartenproduktion erhielt das Unternehmen die Auszeichnung "Top Produkt Handel 2012" in Bronze. Mehr Informationen zum Unternehmen sowie seinen Produkten und Dienstleistungen gibt es im Internet unter www.manhillencards.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Manhillen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 479 Wörter, 3996 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Manhillen Drucktechnik GmbH

Manhillen Drucktechnik GmbH bietet seit > 30 Jahren Full-Service rund um Plastikkarten-Druck, Plastikkarten-Personalisierung und Kartenmailing-Versand. Darüber hinaus erweitern die Geschäftsbereiche Digitaldruck und UV-Offsetdruck das Kerngeschäft Plastikkarten.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Manhillen Drucktechnik GmbH lesen:

Manhillen Drucktechnik GmbH | 24.06.2016

Erster Konica Minolta bizhub PRESS C71hc im Großraum Stuttgart steht in Rutesheim

Eine notwendige Ersatzinvestition im Geschäftsbereich Digitaldruck nutzte die Manhillen Drucktechnik GmbH Ende Mai für die Umstellung auf eine Druckmaschine, die eine der innovativsten Farbmanagement-Lösungen bietet, die es derzeit am Markt gibt. ...
Manhillen Drucktechnik GmbH | 01.03.2016

Ausbau der Kapazitäten bei Kartenpersonalisierung und Lettershop

Die steigende Nachfrage nach höheren Auflagen bei Plastikkarten-Produkten sorgte rund um den Jahreswechsel für Investitionen bei der Manhillen Drucktechnik GmbH: Der Druckspezialdienstleister aus Rutesheim bei Stuttgart hat seinen Maschinenpark mod...
Manhillen Drucktechnik GmbH | 08.10.2015

Manhillen Drucktechnik GmbH, Schillerstraße 90, 71277 Rutesheim / Stuttgart

Die Manhillen Drucktechnik GmbH, Druckspezialdienstleister aus Rutesheim bei Stuttgart, präsentiert vom 7. bis 10. Oktober 2015 auf der Druck+Form in Sinsheim verschiedenste 3D-Ausstellungsstücke, die im ersten Geschäftsjahr des neuen 3D-Druck-Ber...