info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Carl Duisberg Centren |

Internationale Sprachcamps für junge Kicker in den Sommerferien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Trainieren mit Profis des A.C. Mailand in Irland oder an einer renommierten Fußballschule am Bodensee


Köln. Nur noch wenige Wochen bis zum heiß ersehnten Anpfiff zur Europa-Meisterschaft 2012. Und schon breitet sich in Deutschland langsam das Fußballfieber aus. Für jugendliche Fans des „runden Leders“ halten die Carl Duisberg Centren ein ganz besonderes Highlight bereit: eine Sprachreise in ein internationales Fußballcamp. Gemeinsam mit Kickern aus aller Welt können sie dort dribbeln und grätschen, was der Bolzplatz hergibt. Ob die Fußballschuhe in der irischen Hauptstadt Dublin zusammen mit Trainern des A.C. Mailand geschnürt werden oder im weltoffenen Radolfzell am Bodensee - die jungen Sportler verbessern in jedem Fall ihre Englischkenntnisse und entwickeln Teamgeist und soziale Kompetenz.

Gemeinsam mit dem A.C. Mailand ist in Dublin ein zweiwöchiges Fußballcamp für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren auf die Beine gestellt worden. Nach dem Englischunterricht coachen professionelle Trainer des europäischen Spitzenclubs die Jugendlichen nach den Grundsätzen der Mailänder Nachwuchsförderung. Die Campteilnehmer erhalten ein A.C. Mailand-Trikot sowie ein entsprechendes Zertifikat.

Ein weiteres Erlebnis für fußballbegeisterte Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren ist das zweiwöchige internationale Fußballcamp in Radolfzell am Bodensee. Am Vormittag lernen die deutschen Jugendlichen in kleinen Gruppen Englisch, der Nachmit-tag gehört ganz dem „runden Leder“. Erfahrene Fußballtrainer geben wertvolle Tipps und Tricks. Ob Anfänger oder Profi – für jeden ist etwas dabei. Neben Grundlagen der Ballbeherrschung stehen für die internationalen Teilnehmer Passen, Dribbeln und Tore schießen auf dem Übungsplan. Wer mag, kann das offizielle Abzeichen einer renommierten Fußballschule erwerben. Die Trainingsausrüstung - Trikot, Hose, Stutzen und einen Trainingsanzug - dürfen die Jugendlichen mit nach Hause nehmen.

Die Campsprache ist jeweils Englisch. So können die Teilnehmer das Erlernte in ungezwungener Atmosphäre anwenden und vertiefen. Abwechslungsreiche Abendaktivitäten wie Ausflüge, Kinobesuche oder Abenteuer am Lagerfeuer runden das Programm ab.

Nähere Informationen: Carl Duisberg Centren, Sprachreisen, Hansaring 49-51, 50670 Köln, Tel.: 0221/16 26-209, Fax: - 225, E-Mail: sprachreisen@cdc.de, www.carl-duisberg-sprachreisen.de

PDF-Datei dieser Meldung zum Herunterladen: http://goo.gl/EXott


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Thiede (Tel.: 02211626261), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1676 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Carl Duisberg Centren

Information zu den Carl Duisberg Centren:
Die Carl Duisberg Centren sind ein führendes Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet der internationalen Bildung und Qualifizierung. Mehreren tausend Menschen aus aller Welt vermitteln wir alljährlich Fremdspra-chenkenntnisse und interkulturelle Kompetenz, Auslandserfahrung und internationales Fachwissen. Darüber hinaus managen wir grenzüberschreitende Bildungsprojekte für Wirtschaft und öffentliche Institutionen. Die 1962 gegründeten Carl Duisberg Centren haben ihren Hauptsitz in Köln und sind in Deutschland an sieben weiteren Standorten präsent. Eigene internationale Standorte sichern in Verbindung mit zahlreichen Kooperationspartnern in aller Welt die internationale Handlungsfähigkeit der Carl Duisberg Centren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Carl Duisberg Centren lesen:

Carl Duisberg Centren | 07.08.2013

Neue Broschüre informiert über Internatsaufenthalte im englischsprachigen Ausland

Köln. Immer jüngere Schüler wagen den Weg ins Ausland und haben Lust auf Campusleben und den betreuten Schulalltag in einem Internat. Eingebunden in ein familiäres Netz aus Lehrern, Mitschülern und Mentoren sind Länder wie England, USA und Kana...
Carl Duisberg Centren | 28.08.2012

Gefragt trotz G8: Schulbesuch im Ausland

Sie verfasst Reden zum Thema Handel, bereitet Termine mit Vertretern der Europäischen Kommission in Brüssel vor und pflegt Kontakte zu den nationalen und europäischen Handelsverbänden. Seit einem Jahr arbeitet Dorothee Wachsen bei dem internation...
Carl Duisberg Centren | 10.07.2012

Geschäfte rund um den Globus: Gefragt sind interkulturelle Generalisten

Internationale Zusammenarbeit in der Wirtschaft verlangt von Fach- und Führungskräften Sprachkenntnisse und eine intensive Vorbereitung auf die Kultur und Arbeitsweise anderer Länder. Beides ist entscheidend für den geschäftlichen Erfolg. Vielen...