info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Octane PR |

TEDi bildet komplettes Store-Controlling über QlikView ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Business-Discovery-Plattform sorgt in Sekunden für neue Erkenntnisse bei 1-Euro-Discounter

Düsseldorf, 30. Mai 2012 – Die Handelskette TEDi, an der die Unternehmensgruppe Tengelmann mit 30 Prozent beteiligt ist, analysiert ihre Daten im Controlling- und Revisionsbereich ab sofort mit QlikView von QlikTech (NASDAQ: QLIK). QlikTech ist eines der führenden Unternehmen für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte Business Intelligence. Im Jahr 2004 gegründet, zählt TEDi derzeit rund 1.300 Filialen mit mehr als 9.000 Mitarbeitern in Deutschland und Österreich.

TEDi suchte nach einer Lösung, die interaktives Reporting über ein leistungsfähiges Dashboard abteilungsübergreifend abbilden und einen schnellen Überblick über die großen Datenmengen von derzeit 65 Gigabyte liefern konnte. Die Business-Discovery-Plattform QlikView überzeugte mit ihrem raschen ROI, ihrer Skalierbarkeit und der Fähigkeit, auch „Big Data“ innerhalb von Sekunden analysieren zu können. „Die IT-Abteilung von TEDi profitiert enorm von QlikView: Die Analyse der extrem großen Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen ließ sich nicht mehr abbilden, da dies zu zeitaufwändig war. QlikView schafft eine Analyse in weniger als zehn Sekunden. So haben wir die Performance entscheidend verbessert, ohne weitere Investitionen tätigen zu müssen“, bestätigt René Zienert, Leiter „Organisation / IT“ bei TEDi. Über eine Schnittstelle kann TEDi schnell und einfach Daten in den vorhandenen Anwendungen zusammenführen und auswerten.
QlikView bietet den Anwendern bei TEDi „Self-Service-Business-Intelligence“: Das heißt, dass sie ihre Geschäftsdaten eigenständig und direkt analysieren können und so die IT spürbar entlasten. Für den Vertrieb beispielsweise liefert QlikView einen umfassenden Überblick über Absatz und Performance der einzelnen Filialen. Eines der ersten QlikView-Projekte ist die „Multicolored List“: Ein Dashboard beleuchtet das komplette Store-Controlling aus Vertriebs-, Marketing- und Finanzsicht. Daneben wird QlikView für den Bestandsabgleich, die Bon-Datenanalyse, im Logistik-Controlling sowie zur Analyse von Mobilfunkrechnungen eingesetzt.
„Vor dem QlikView-Einsatz waren interaktive Reports nicht möglich. Wir konnten zwar einen Teil der Fragestellungen in den Filialen identifizieren, jedoch nicht in validen Daten ausdrücken. Wo vorher beispielsweise nur eine Produktgruppenanalyse möglich war, können wir nun auch einzelne Produkte gezielt betrachten“, sagt Zienert.
Die Implementierung der Business-Discovery-Lösung erfolgte innerhalb von drei Monaten durch den QlikView-Elite-Partner Iodata GmbH.
+++
Das Neueste zu QlikTech und QlikView Business Discovery finden Sie ab sofort auch auf Twitter unter QlikView_DE.
Über QlikTech
QlikTech (NASDAQ: QLIK) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Die leistungsfähige und benutzerfreundliche Business-Discovery-Lösung QlikView von QlikTech schlägt eine Brücke zwischen traditionellen BI-Lösungen und stand-alone Office-Produktivitätsanwendungen. Die Business-Discovery-Plattform QlikView ermöglicht eine intuitive, anwendergesteuerte Datenanalyse und kann innerhalb von Tagen oder Wochen implementiert werden – und nicht etwa in Monaten, Jahren oder gar nicht. Mit der assoziativen in-Memory-Suche von QlikView können Anwender ihre Daten frei untersuchen und sind nicht mehr darauf beschränkt, einem vordefinierten Pfad von Fragen zu folgen. QlikView Business Discovery nutzt bestehende BI-Anwendungen und erweitert diese um neue Einsatzmöglichkeiten: Erkenntnisse für Jedermann, schnelle Analysen, mobile Anwendungen, App-ähnliches Konzept, unterschiedliche Darstellungsformen sowie die Möglichkeit, erstellte Anwendungen mit anderen Usern zu teilen. QlikTech mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat ca. 25.000 Kunden in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.qlikview.de.

QlikTech® and QlikView® sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB. Alle anderen hier verwendeten Firmennamen, Produkte und Leistungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Stumvoll (Tel.: 498917301926), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 4156 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Octane PR


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Octane PR lesen:

Octane PR | 21.09.2012

QlikTech stellt QlikView.next und QlikMarket vor

Düsseldorf, 21. September 2012 – Die Business Discovery World Tour in Düsseldorf, die deutsche Ausgabe der Anwenderkonferenz von QlikTech (NASDAQ: QLIK), hat gleich drei Premieren gefeiert: Das führende Unternehmen für Business Discovery, sprich...
Octane PR | 26.07.2012

QlikTech tritt Google Cloud-Plattform Partnerprogramm bei

Düsseldorf, 26. Juli 2012 – QlikTech (NASDAQ: QLIK), eines der führenden Unternehmen für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte Business Intelligence (BI), ist jetzt als Technologiepartner dem Google Cloud Plattform Partnerprogramm beigetr...
Octane PR | 24.07.2012

Eurotunnel Le Shuttle verbessert seinen Kundenservice mit QlikView

Düsseldorf, 24. Juli 2012 – Sommerzeit ist für viele zugleich Reisezeit. Auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche Reisende die Verbindung zwischen dem europäischen Festland und der Britischen Insel nutzen: Den Eurotunnel. Kein Wunder, verläuft ...