info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kremer GmbH |

Besser und umweltfreundlicher – neuer Gleitlack W270 für O-Ringe der Kremer GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als Dichtungsspezialist behält Kremer Marktneuheiten stets im Auge und entwickelt seine Produkte kontinuierlich weiter. Nicht nur um auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, sondern auch um den strengen Umweltanforderungen gerecht zu werden. Als einer der ersten Produzenten von O-Ringen bietet Kremer nun auch O-Ringe an, die mit einem speziellen, besonders umweltfreundlichen Gleitlack für Trinkwasseranwendungen versehen sind.

Wächtersbach, 06.06.2012.
Kremers Produktneuheit ermöglicht zahlreiche neue Möglichkeiten im Trinkwasserbereich. Seit kurzem führt der Dichtungsspezialist O-Ringe, die mit einem speziellen Gleitlack, gleitmo ® RLC 300, beschichtet sind. Bei diesem Gleitlack handelt es sich um einen wärmehärtenden Gleitlack auf Wasserbasis mit PTFE-Anteilen, der den strengen Anforderungen des Umweltbundesamtes an organische Beschichtungen entspricht, denn er erfüllt die Forderungen nach DVGW Arbeitsblatt W270. O-Ringe, die mit einer dünnen, transparenten Gleitschicht dieses Lacks versehen sind, weisen nicht nur eine sehr gute Haftung auf Gummiwerkstoffen sowie niedrige Reibwerte und gute Trenneigenschaften auf, sie sind vor allen Dingen für den Einsatz im Bereich von Trinkwasseranwendungen geeignet. Durch die Aufnahme der mit gleitmo ® RLC 300 beschichteten O-Ringe erweitert Kremer sein Produktsortiment um ein zukunftsträchtiges und vielseitiges Produkt.

Kremer – der Spezialist für Elastomer- und Kunststoff-Produkte nach Zeichnung

Kremer wurde 1965 gegründet und gehört seit 1995 der REIFF-Gruppe an. Schwerpunkte von Kremer liegen in den Produktgruppen Dichtungen, O-Ringe und Formteile bei Elastomer-, Kunststoff und thermoplastischen Produkten. 2K-Produkte, Gummi-Metallverbindungen, Moosgummiprofile, Gummiprofile, Schlauchringe und Schläuche ergänzen das umfangreiche Lieferprogramm.
____________________________________________________
Pressekontakt:
Kremer GmbH
Gregor Hämel
Kinzigstr. 9
63607 Wächtersbach
Tel: 06053 - 61610
E-Mail: gregor.haemel@kremer-reiff.de

Versand der Pressemitteilung über CGW GmbH
Ria Gubitz
Oberbenraderstr. 51
47804 Krefeld
Tel.: 02151 – 36805-16
E-Mail: r.gubitz@c-g-w.net
Abdruck honorarfrei. Bitte senden Sie uns ein Belegexemplar zu.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ria Gubitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 200 Wörter, 1825 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kremer GmbH

Kremer ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Gummiprodukten wie Dichtungen, Formteile und O-Ringe. Kremer liefert O-Ringe in Standard- und Spezialabmessungen,
in den Werkstoffqualitäten NBR, HNBR, CR, AEM, ACM, Silikon (MVQ / VMQ / LSR), EPDM,PU (Polyurethan), Viton ® (FPM / FKM), Kalrez® (FFPM / FFKM) und PTFE,
mit Beschichtungen als Montagehilfe oder dauerhafte Gleitbeschichtung, mit Zulassungen für den Einsatz im Lebensmittelbereich. Formteile aus Gummi, Kunststoff und thermoplastische Elastomere (TPE)werden auch in kleineren Bedarfsmengen angeboten. Kremer unterstützt bereits in der frühen Produktentwicklungsphase mit der Prototypenerstellung.
KREMER wurde 1965 gegründet. Seit 1995 ist KREMER ein Unternehmen der REIFF-Gruppe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kremer GmbH lesen:

Kremer GmbH | 27.01.2016

O-Ringe und Formteile von Kremer erobern den Markt

Kremer drückte dem Jubiläumsjahr 2015 einen besonderen Stempel auf. Das ganze Jahr über standen Produkte im Fokus der Aufmerksamkeit, die das Unternehmen auszeichnen und in deren Realisierung viel Herzblut und ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit ...
Kremer GmbH | 01.09.2015

Kundenservice im Quartett – 4 Berechnungstools ermöglichen eine schnelle Toleranzberechnung für Produkte aus Gummi!

Wächtersbach 23.04.2015  Nun ist es offiziell: Bei Kremer in Wächtersbach haben Konstrukteure nicht nur gute, sondern vor allem schnelle Karten. Insgesamt vier Berechnungsprogramme zur Ermittlung zulässiger Toleranzen stehen auf der Webseite von ...
Kremer GmbH | 01.09.2015

Die Toleranzberechnung erweitert die O-Ring Einbauberechnung bei Kremer!

Berechnungsprogramme zur Ermittlung von zulässigen Toleranzen gibt es bei Kremer bereits für Formteile aus Gummi sowie für Stanzteile, Flachdichtungen und wasserstrahlgeschnittene Teile. Das Berechnungstool zur Bestimmung von Maßtoleranzen nach D...