info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KiK Textilien und Non-Food GmbH |

KiK stellt weiter ein: 78 freie Ausbildungsplätze hat der Textildiscounter 2012 noch zu besetzten.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bönen, 18.06.2012. Mehr als 500 Ausbildungsplätze bietet KiK, als bundesweiter Arbeit- und Chancengeber, im Ausbildungsjahr 2012 in 19 unterschiedlichen Berufsfeldern an.

78 davon sind aktuell noch nicht besetzt: Die Suche nach modebegeisterten, motivierten und dynamischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht deswegen in die nächste Runde: „Uns ist es sehr wichtig, nicht nur engagierte, sondern auch Discountinteressierte und teamorientierte Auszubildende für unsere Filialen zu gewinnen. Nur so gewährleisten wir, dass aus ehemaligen Auszubildenden auch langfristig zufriedene Mitarbeiter werden. Und daran ist uns sehr gelegen.“, so Jörg Oudshoorn, Bereichsleiter Personalentwicklung bei KiK.

Ob Verkäufer oder Kaufleute im Einzelhandel (m/w): KiK bietet Interessierten mit vielerlei Berufswünschen eine echte Perspektive. Und auch Abiturienten, die eine vielversprechende Karriere anstreben, jedoch nicht studieren möchten, kommen auf Ihre Kosten: Denn mit dem Geprüften Handelsassistenten im Einzelhandel (m/w) und dem Geprüften Handelsfachwirt (m/w) erlangen die Auszubildenden gleich zwei qualifizierte IHK-Abschlüsse: Bereits nach 18 Monaten legen die angehenden Nachwuchsführungskräfte die Prüfung zum Kaufmann im Einzelhandel ab. Die anschließende Fortbildung endet nach weiteren eineinhalb Jahren mit der IHK-Prüfung zum geprüften Handelsassistenten – Einzelhandel oder zum geprüften Handelsfachwirt. Nach der dreijährigen Ausbildungszeit haben die Nachwuchskräfte alle Voraussetzungen, eine Filiale eigenverantwortlich führen zu können.





Gute Übernahmechancen
Die Anzahl der bei KiK eingestellten Auszubildenden richtet sich stets nach dem tatsächlichen Bedarf. Aufgrund dessen verzeichnet der Textildiscounter eine überdurchschnittlich hohe Übernahmequote: Im Sommer 2011 wurden 78 % der Azubis in eine Festanstellung übernommen. „Diejenigen, die Einzelhandel und Discount bei uns von der Pike auf lernen und eine Leidenschaft für ihre Arbeit entwickeln, sind für den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens unerlässlich.“, so Jörg Oudshoorn weiter.

Mehr zum Thema Einstieg und Karriere bei KiK lesen Sie hier: http://www.kik-textilien.com/unternehmen/de/karriere


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beatrice Volkenandt (Tel.: Tel.: 023 83/95 41 16), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2067 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KiK Textilien und Non-Food GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KiK Textilien und Non-Food GmbH lesen:

KiK Textilien und Non-Food GmbH | 01.03.2016

Frohe Ostern mit KiK

    Dekohasen aus Porzellan oder Holz, Kunstblumen, bunte Vasen und viele verschiede Blumenkästen und –körbe sehen nicht nur toll aus, sondern bringen auch im Handumdrehen Oster- und Frühlingsstimmung ins und ums Haus. Zum Osterkaffee sind bun...
KiK Textilien und Non-Food GmbH | 12.01.2016

Strick- und Häkelutensilien bei KiK

Wer Stricken oder Häkeln zu seinem Hobby machen möchte oder davon bereits begeistert ist, kann sich bei KiK mit Material sowie Zubehör eindecken. Bambus-Stricknadeln, bunte Kunststoff- und Bambus-Häkelnadeln sowie Wolle und Garn in verschiedene...
KiK Textilien und Non-Food GmbH | 05.01.2016

Karnevalfieber bei KiK

Bei der Auswahl eines Kostüms sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Jung und Alt können sich an einer großen Auswahl von ausgefallenen Karnevalskostümen, Schminkstiften, Karnevalsmasken, Perücken sowie Mini-Hüten in verschiedenen Design...