info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNIT4 Business Software GmbH |

Finanzsoftware auf dem Prüfstand: 5 Gründe Ihre Lösung infrage zu stellen wenn Sie zu den Top-Performern gehören wollen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


UNIT4 gibt Tipps zur Bewertung des Bestandssystems


München, 20. Juni 2012. Finanzsysteme sind das Rückgrat jedes Unternehmens. Sie können das Geschäft vorantreiben – und bremsen. Etwa, wenn keine kurzfristigen Auswertungen möglich sind oder es an der Integration mit anderen Systemen hapert. Viele Lösungen sind zudem so starr, dass sie sich nur schwer an sich ändernde Anforderungen anpassen lassen. Kommen dann noch schlechte Benutzerfreundlichkeit und langsamer Support dazu, wird es höchste Zeit für einen Wechsel. Die UNIT4 Business Software GmbH zeigt fünf häufige Gründe auf, die Unternehmen daran hindern, zu den Top-Performern aufzuschließen:


1. Anstatt die eine beste Lösung zu implementieren, werden Prozesse immer wieder so überarbeitet, dass sie zu den Bestandssystemen passen.
2. Es herrschen Übergangslösungen vor und alltägliche Aufgaben müssen manuell erledigt werden. So schleichen sich Fehler ein. Das gilt besonders dann, wenn die verwendeten Zahlen nicht topaktuell sind – ein Risiko für Budgetrechnung und Planung.
3. Hauptbuch, Debitorenbuchhaltung und Verbindlichkeiten werden in separaten Systemen gehalten, so dass keine umfassende Analyse erfolgen kann. Entsprechend ist es nicht möglich, Gefahren und Chancen bereits im Entstehungsprozess zu erkennen und schnell darauf zu reagieren.
4. Häufige Veränderungen durch Expansion, Akquisitionen und neue Produktlinien erschweren den ungetrübten Blick auf Finanzzahlen. Eine einheitliche Sicht auf die Prozesse des Unternehmens ist nicht möglich. Es fehlt die Möglichkeit, bestimmte Aspekte detailliert zu betrachten.
5. Das Finanzsystem ist nicht auf mehrere Sprachen, Währungen, Steuerrichtlinien und Regulierungsvorgaben ausgelegt. Außerdem können Accounting und Reporting nicht parallel nach HGB und US-GAAP oder IFRS/IAS abgebildet werden. Kurz: Globales Agieren ist unmöglich.

„Alle Top-Performer in ihren jeweiligen Märkten haben eines gemeinsam: Sie können die Anforderungen, die sich ihnen als internationale Unternehmen heute stellen, kompromisslos abbilden“, sagt Michael Mors, Geschäftsführer der UNIT 4 Business Software GmbH. „Mit Coda können sie jederzeit Chancen und Risiken identifizieren, so ihre Führungsposition behaupten und Wachstum sowie steigende Anforderungen mit dem bestehenden Personal managen. Über eintausend Finanzdirektoren und Entscheider haben das bestätigt und uns im Mai noch vor SAP, Oracle und Microsoft bei den FDs Excellence Awards in Großbritannien zum Finanzsoftware-Anbieter des Jahres gewählt.”

Über UNIT4 Business Software GmbH
Die UNIT4 Business Software GmbH mit Sitz in München ist eine 100-prozentige Tochter des niederländischen Konzerns UNIT4. Spezialisiert auf Softwarelösungen für ERP und Finanzen unterstützt UNIT4 Business Software Organisationen aus privater und öffentlicher Hand dabei, ihre Geschäftsanforderungen effizient, schnell und kostensparend zu bewältigen. Entwickelt für Branchen, die dem stetigen Wandel unterliegen, umfasst das Produktportfolio die ERP-Lösungen mit dem Kernprodukt Agresso Business World, die Finanzsoftware-Familie Coda Financials, die Produkte ProFiskal und KIRP sowie Business Intelligence-Lösungen für Controlling und Konsolidierung. In Deutschland unterstützt die UNIT4 Business Software GmbH mit zirka 200 Mitarbeitern in 6 Standorten Unternehmen verschiedenster Branchen – die Kunden profitieren von über 30 Jahren Erfahrung des Anbieters. Die Muttergesellschaft UNIT4 hat mehr als 4400 Mitarbeiter in 24 Ländern und ist an der Euronext Amsterdam notiert (EURONEXT - U4AGR) sowie in den Amsterdam Midcap Index (AMX) integriert. Der Konzernumsatz belief sich 2011 auf etwa 455 Millionen Euro.
Mehr Informationen über UNIT4 Business Software unter: www.unit4.com oder www.unit4software.de


Ihr Pressekontakt:
UNIT4 Business Software GmbH
Andreas Mahl
Marcel-Breuer-Str. 22
80807 München
Telefon: (089) 323 630-0
Andreas.Mahl@unit4.com


LEWIS PR – Global Communications
Alexander Fuchs
Baierbrunner Str. 15
81379 München
Telefon: (089) 173019-21
U4Germany@lewispr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Mahl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 3475 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: UNIT4 Business Software GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNIT4 Business Software GmbH lesen:

Unit4 Business Software GmbH | 16.11.2016

University of Modern Sciences in Dubai entscheidet sich für Unit4 Student Management

München, 16.11.2016 - Die University of Modern Sciences (UMS), Dubai, hat sich für die Einführung des Unit4 Student Managements von Unit4, einem schnell wachsenden Anbieter von Unternehmensanwendungen für Dienstleistungsunternehmen, entschieden, ...
Unit4 Business Software GmbH | 10.11.2016

Unit4 Taste the Future Zukunftsforum

München, 10.11.2016 - Unit4, ein schnell wachsender Anbieter von Unternehmensanwendungen für Service-Organisationen, Behörden und Hochschulen, hat das erste „Taste the Future“ Zukunftsforum in München abgehalten. Im Rahmen der zweitägigen Ve...
Unit4 Business Software GmbH | 04.11.2016

Unit4 bietet umfassende Funktionalitäten für die Studierendenverwaltung großer Hochschulen

München, 04.11.2016 - Unit4, ein schnell wachsender Anbieter von Unternehmensanwendungen für Dienstleistungsunternehmen und Hochschulen, bietet mit dem Unit4 Student Management als erster Softwareanbieter umfassende Funktionalitäten für die Studi...