info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Robert Eckert Schulen AG |

Neue Fachrichtungen an Deutschlands größter Technikerschule

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Konzept der Eckert Schulen erfreut sich großer Beliebtheit


Ab September 2012 bieten die Eckert Schulen an ihrer staatlich anerkannten Technikerschule drei weitere attraktive Fachrichtungen an: Den staatlich geprüften Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität, den Biotechniker und den Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie. Die Elektromobilität ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Um dem Leichtbau als Megatrend vor allem in der Fahrzeugtechnik gerecht zu werden, sind Spezialisten der Faserverbundtechnologie notwendig. Die Biotechnik spielt unter anderem im Bereich des Umweltschutzes eine wesentliche Rolle. Das neue Angebot beinhaltet demzufolge drei zukunftsträchtige Weiterbildungen mit sehr guten Perspektiven am Arbeitsmarkt.

Am Campus Regenstauf der Eckert Schulen werden derzeit etwa 1.800 Studierende zum staatlich geprüften Techniker qualifiziert. Seit Gründung der Technikerschule im Jahr 1957 haben etwa 25.000 Absolventen ihren Techniker bei Eckert erfolgreich abgeschlossen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in vielen Firmen Bayerns Eckert-Techniker als Fach- und Führungskräfte zu finden sind.
Neben Voll- und Teilzeitprogrammen erfreuen sich berufsbegleitende Fernkurse großer Beliebtheit. Das Modell der Eckert Schulen gilt hier als besonders attraktiv. Die Kurse dauern drei Jahre, Präsenzunterricht findet an einem Samstag pro Monat und in einer Seminarwoche pro Halbjahr statt, die Prüfungen sind auf drei Jahre verteilt.

Erfahrene Dozenten mit fundiertem Praxiswissen begleiten die Studierenden zu ihrem staatlichen Abschluss. Eine enge Zusammenarbeit mit Industriebetrieben und Hochschulen fördert und sichert einen hohen Praxisbezug.

Die Eckert Schulen legen höchsten Wert auf eine praxisorientierte Ausbildung, ausgerichtet am aktuellen Stand der Technik. Im Vordergrund steht eine übergreifende Handlungsorientierung in Form von Projektarbeiten. Überdurchschnittliche Erfolgsquoten und die hohe Akzeptanz der Wirtschaft sind Belege für die Qualität der Ausbildung.

Zahlenmäßig nimmt die Fachrichtung Maschinenbautechnik mit 40 Prozent den größten Anteil aller Fachrichtungen ein. Für die Praxisanteile stehen modern ausgestattete Fachwerkstätten und Lehrsäle zur Verfügung. Maschinen und Anlagen entsprechen modernstem Industriestandard. Im Fachprofil Zerspanung/ Produktion kommen unter anderem Fräs- und Drehzentren von Deckel-Maho-Gildemeister und im Automatisierungslabor der Industrieroboter KUKA zum Einsatz. Im Fachprofil Konstruktion wird mit modernster 3D-CAD-Software geschult.

Weiterbildungen zum staatlich geprüften Techniker bieten die Eckert Schulen neben dem Standort Regenstauf auch in München, Nürnberg und Freiburg an.

Am 30. Juni veranstalten die Eckert Schulen um 10.00 Uhr am Campus in Regenstauf einen Infotag. Interessenten können sich anmelden unter www.eckert-schulen.de oder Tel. 09402 502-484.

Mehr Informationen finden Sie unter www.eckert-schulen.de. Persönliche Beratung unter 09402 502-551.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Stephan Bauer (Tel.: 09402 502-480 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2995 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dr. Robert Eckert Schulen AG

Die Eckert Schulen mit Sitz in Regenstauf bei Regensburg zählen zu den größten privaten Bildungseinrichtungen Deutschlands. Am Campus Regenstauf werden derzeit etwa 5.000 Schüler und Studenten in Voll- bzw. Teilzeitprogrammen ausgebildet. Bildung vor Ort bieten die Eckert Schulen an 30 Standorten im süddeutschen Raum an. In der mehr als 60 jährigen Firmengeschichte konnten über 100.000 Schüler zu einem erfolgreichen Abschluss und damit zu einer besseren beruflichen Perspektive geführt werden. Die Eckert Schulen gelten in vielen Ländern als Repräsentant des deutschen Bildungssystems.
Das Angebot setzt sich aus den Bereichen Technik, Meisterlehrgänge mit IHK-Prüfung, Lehrgänge mit IHK-Prüfung, Studium (Bachelor und Master), Seminare und Kurse, Medizin-Pflege-Therapie, Hotel-Gastronomie-Tourismus, Firmenschulungen, Inhouse Seminare, Umschulungen sowie berufliche Rehabilitation zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Robert Eckert Schulen AG lesen:

Dr. Robert Eckert Schulen AG | 03.08.2012

Technik, Hotel & Gastronomie und Medizin

Im Rahmen einer Abschlussfeier wurden am 31. Juli 2012 in der Bibliothek der Eckert Schulen 298 frisch gebackene Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2012 verabschiedet. Sie hatten zuvor ihre zwei- bzw. dreijährigen Vollzeitausbildunge...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 17.07.2012

Die Anstrengungen haben sich gelohnt

Eine Behinderung ist häufig der Grund dafür, dass Menschen ihren Beruf nicht mehr ausführen können. Mit einer Umschulung bietet sich dann die Möglichkeit, einen neuen Beruf zu erlernen und damit im Erwerbsleben weiter aktiv zu bleiben. Das Beruf...
Dr. Robert Eckert Schulen AG | 11.07.2012

Fit für den Arbeitsmarkt

„Krisis (Altgriechisch) = Entscheidung, Veränderung, Wendepunkt“. Für die alten Griechen war das Wort „Krise“ kein Schreckgespenst, sondern beinhaltete vielmehr eine Phase, in der man die Chance hatte, richtige Entscheidungen für die Zukunft z...