info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Telematik-Markt.de berichtet über Spendenaktion des Fahrzeugwerks Krone

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Werlte/Polen, 28.06.2012. Unter dem Motto „One Goal, One Target - Creating Future together“ hat Krone eine groß angelegte Charity-Tour ins Leben gerufen. Insgesamt vier mit Hilfsgütern beladene Krone Cool Liner Duoplex Steel in Doppelstockausführung tourten in den vergangenen zwei Wochen durch Polen.

Der erste Krone Cool Liner Duoplex Steel erreichte am 11. Juni sein Ziel – das Bielanski Krankenhaus in Warschau. An Bord befanden sich unter anderem hochwertige medizinische Geräte und Pflegehilfsmittel, die an das Krankenhaus übergeben wurden. Zwei Tage später ereignete sich die Übergabe von rund 32 Palletten Zapf-Puppen in Danzig – Höhepunkt der Charity-Tour. Diese wurden persönlich von Gero Schulze Isfort (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Krone) an Ewa Zając und Elżbieta Omiecińska vom Kinderheim in Danzig übergeben. Freudig bedankten sich die Kinder mit einem Rundgang durch die Einrichtung sowie selbstgemalten Bildern. Die vorletzte Übergabe der Krone Charity-Tour fand in Breslau am 15. Juni kurz vor der hier stattfindenden Partie zwischen Polen und Tschechien statt. Begleitet vom polnischen Fernsehen übergaben Maciej Michalski (GF Pozkrone S.A.) und Benjamin Schneider (B. Quappen Holzbau GmbH & Co. KG) die zahlreichen Spielgeräte und Krone-Kinderjacken für Kinder in Not. Am folgenden Tag fand auch der letzte Kühler sein Bestimmungsziel und traf pünktlich um 11:00 Uhr am Pflegeheim in Posen ein. Dieser wurde bereits ungeduldig von den Bewohnern des Heims erwartet und aufgrund der auffälligen Beschriftung bestaunt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Hilfsgüter, darunter ca. 1.000 Hosen feierlich übergeben.

Gero Schulze Isfort (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Krone) zieht Fazit: Die Übergabe in Danzig hat mich sehr berührt, insbesondere die Freude der Kinder über unser Kommen. Wir haben die Krone Charity-Tour ins Leben gerufen, da neben einer ausgesprochenen Kundennähe und partnerschaftlichen Geschäftsabläufen auch unser gesellschaftliches Engagement zu den festen Bestandteilen unserer Unternehmensphilosophie gehören.

Im Rahmen der Charity-Aktion unterstützt Krone zudem die Stiftung Young Wings, Herzensprojekt von Nationalspieler Thomas Müller, mit einer Geldspende in Höhe von 10.000 €. Diese kommt Kindern und Jugendlichen zu Gute, die einen vertrauten Angehörigen verloren haben und durch kompetente Beratung und Unterstützung neuen Lebensmut finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49(0)4102.20 54-540), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2170 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Glatte Straßen: Telematik-Einsatz im Winterdienst hilft, Chaos zu vermeiden

Leipzig, 18.01.2017. Starker Schneefall und glatte Straßen stellen Städte und Gemeinden jedes Jahr von neuem vor große Herausforderungen. Um ein Chaos auf den Straßen zu vermeiden, wenn der erste Berufsverkehr beginnt, müssen in der Regel all...
Telematik-Markt.de | 18.01.2017

Eleganz trifft auf Digitalisierung und sorgt für Begeisterung auf dem Presseball in Berlin

Neu-Anspach, 18.01.2017. Ein kleiner Roboter wurde zu einem großen Hingucker - Pepper's Auftritt auf dem Berliner Presseball 2017 zeigte Technologie zum Anfassen. Unter den über 1.600 geladenen Gästen auf dem Presseball in Berlin war Pepper, de...
Telematik-Markt.de | 17.01.2017

Kapsch TrafficCom erweitert Expertise, Portfolio und Zielmärkte durch Beteiligung an Fluidtime

Wien, 13.01.2017. Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) und Fluidtime Data Services GmbH (Fluidtime) schließen sich zusammen, um gemeinsam integrierte Mobilitätslösungen zu entwickeln. Dafür betei...