info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sta*Ware EDV Beratung GmbH |

Stress vor dem Urlaub – CRM hilft bei der Übergabe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bild ©Gerd Altmann / pixelio.de


Viele Sachbearbeiter müssen in den nächsten Wochen ihre Kollegen vertreten und hoffen, dass die Übergabe lückenlos erfolgt und keine unvorhergesehenen Kundenkontakte auftreten.

Starnberg, den 24. 07.2012. In einer Woche beginnen auch in Bayern die Sommerferien und die große Urlaubswelle in den Betrieben beginnt. Daher müssen viele Sachbearbeiter durch Kollegen vertreten werden. Dazu gehört, wie jedes Jahr, dass derjenige, der in den Urlaub geht, versucht alle offenen Aufgaben noch zu erledigen und die Zeit für eine Übergabe knapp wird. Die Urlaubsvertretung ist auf die Übergabe aber angewiesen, um nicht desinformiert vor den Kunden des Vertretenen da zu stehen und im Namen der Firma ein schlechtes Bild abzugeben. In dieser Situation hilft eine gute Business-Software, z.B. ein CRM-System mit integriertem DMS und E-Mail. In der CRM sollten alle Kundenkontaktdaten erfasst sein. Das DMS beinhaltet alle Schriftstücke, z.B. Verträge, Angebote, etc. zu dem Kunden und im E-Mail-System befindet sich die vollständige E-Mail-Kommunikation mit dem Kunden. Durch die Integration dieser drei Komponenten in eine Business-Software ist es mit der richtigen Rechteeinstellung einfach und unkompliziert die Kundenkontaktdaten, die DMS-Dokumente und E-Mails zusammenzubringen. So hat die Vertretung alle wichtigen Daten auf einen Blick parat, auch wenn eine unvorhergesehene Anfrage eines Kunden kommt. Denn vollständige Übergaben wird es nur selten geben. Neben der Vereinfachung für die Vertretung, kann auch der Vertretenen von einem guten CRM-System profitieren. Seine letzten Tage vor dem Urlaub müssen nicht mit noch zu erledigenden Aufgaben so voll gepackt werden, dass er es in seiner Regelarbeitszeit gar nicht schaffen kann. Mit Versenden-an-neuen-Sachbearbeiter, einem Wiedervorlagesystem und der Vergabe von Prioritäten können Aufgaben einfach delegiert werden.

Die Urlaubszeit mit der Vertretungsnotwendigkeit ist nur ein weiteres Argument für eine integrierte Business-Software mit durchgängigen Prozessen. Insellösungen scheitern an der dargestellten Situation. Mehr Information zu Vorteilen integrierter CRM- und ERP-Lösungen sind unter www.staware.com zu finden.

Über Sta*Ware: Die Sta*Ware GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung kompakter CRM- und ERP-Software mit durchgängigen Prozessen. Das umfasst einerseits die Informationsverteilung und das Vorgangs- bzw. Dokumentenmanagement (CRM, DMS, Workflow, CTI, Groupware etc.), andererseits die komplette Palette für den kaufmännischen Bereich (Kalkulation, Projektplanung und -steuerung, Zeiterfassung, Faktura, BWA etc.) mit Schnittstellen zu gängigen Finanzbuchhaltungslösungen.
Die von Sta*Ware entwickelten branchenspezifischen und praxisorientierten Lösungen sind den Anforderungen des Marktes und den Bedürfnissen der Kunden angepasst und bieten langfristige Investitionssicherheit.
Die Lösungen von Sta*Ware sind vor allem geeignet für dienstleistungsorientierte Branchen wie Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros, Fertighaushersteller, Immobilienverwaltungen, Steuerberater, Verwaltungsbehörden und Unternehmensberatungsgesellschaften.
Sta*Ware GmbH wurde 1998 von Dr. Jörg Wever und Christian Paucksch gegründet und ging aus der seit 1990 bestehenden Firma Christian Paucksch EDV Beratung hervor.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Sadowski (Tel.: 08151 36 89 49 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3176 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sta*Ware EDV Beratung GmbH

Die Sta*Ware GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung kompakter CRM- und ERP-Software mit durchgängigen Prozessen. Das umfasst einerseits die Informationsverteilung und das Vorgangs- bzw. Dokumentenmanagement (CRM, DMS, Workflow, CTI, Groupware etc.), andererseits die komplette Palette für den kaufmännischen Bereich (Kalkulation, Projektplanung und -steuerung, Zeiterfassung, Faktura, BWA etc.) mit Schnittstellen zu gängigen Finanzbuchhaltungslösungen.
Die von Sta*Ware entwickelten branchenspezifischen und praxisorientierten Lösungen sind den Anforderungen des Marktes und den Bedürfnissen der Kunden angepasst und bieten langfristige Investitionssicherheit.
Die Lösungen von Sta*Ware sind vor allem geeignet für dienstleistungsorientierte Branchen wie Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros, Fertighaushersteller, Immobilienverwaltungen, Steuerberater, Verwaltungsbehörden und Unternehmensberatungsgesellschaften.
Sta*Ware GmbH wurde 1998 von Dr. Jörg Wever und Christian Paucksch gegründet und ging aus der seit 1990 bestehenden Firma Christian Paucksch EDV Beratung hervor.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sta*Ware EDV Beratung GmbH lesen:

Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 04.03.2015

Business Prozesse auch unterwegs leben

Starnberg, 04. März 2015. Christian Paucksch ist Geschäftsführer des Starnberger Softwareherstellers Sta*Ware GmbH, die mit ihrer Lösung InfoCenter  eine CRM- und ERP-Lösung bereitstellen, die auch Business Prozesse abbildet. Mit Entwicklung ...
Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 17.06.2014

CRM und ERP unterwegs: App statt Sync

Ob Projektleiter auf der Baustellen, Vertriebsmitarbeiter im Außendienst oder als Manager im Urlaub, es gibt unzählige Beispiele, die bestätigen, dass die Anforderung auf CRM- und ERP-Systeme von unterwegs zuzugreifen, stetig wächst. In Anforderu...
Sta*Ware EDV Beratung GmbH | 11.03.2014

Unternehmenszahlen: Mit einem Klick ist das Management informiert

Starnberg, 11. März 2014. Das Monatsende naht und schon verbringen viele Angestellte ihre wertvolle Zeit mit dem Ausfüllen von Tabellenprogrammen, damit das mittlere Management weitere Listen ausfüllen kann, um das obere Management informieren zu ...