info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TransPak AG |

Die TransPak AG, einer der führenden Systemanbieter von Verpackungsmitteln, Verpackungsmaschinen und Versandlö-sungen in Europa, ist auch in diesem Jahr wieder auf der FachPack 2012 in Nürnberg vertreten. In Halle 9 an Stand 550 präsentiert das Unternehme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


TransPak AG auf der FachPack 2012 in Halle 9, Stand 550


Die TransPak AG, einer der führenden Systemanbieter von Verpackungsmitteln, Verpackungsmaschinen und Versandlösungen in Europa, ist auch in diesem Jahr wieder auf der FachPack 2012 in Nürnberg vertreten. In Halle 9 an Stand 550 präsentiert das Unternehmen vom 25. bis 27. September Neuheiten aus dem Bereich Papierpolster- und Luftpolsterkissen, empfiehlt sich aber insbesondere mit seiner Kompetenz für maßgeschneiderte, individuelle Verpackungsprodukte und wirtschaftliche Verpackungskonzepte.

„Wir wollen unseren Kunden bei dieser Messe zeigen, dass wir tatsächlich die für sie passende Lösung anbieten können – egal, ob es sich dabei um einen einzelnen Baustein wie die Einlagerung von Verpackungsmitteln oder aber um eine komplette Systemlösung für den Verpackungsprozess handelt“, so Hans-Peter Weufen, Vorstand Vertrieb und Marketing der TransPak AG. Denn: „Verpackungsmittelhersteller gibt es viele am Markt – mit unserem umfassenden Service und unserer hohen Beratungskompetenz aus in-zwischen über 35 Jahren Erfahrung heben wir uns jedoch klar vom Wettbewerb ab.“

Erklärtes Ziel von TransPak ist es, durch Ausnutzung verschiedener Optimierungs- und Einsparpotenziale die Wirtschaftlichkeit in allen verpackungs- und versandrelevanten Unternehmensprozessen zu erhöhen. Das Leistungsspektrum geht dabei weit über das reine Produkt hinaus: Es kann die Entwicklung kundenspezifischer Verpackungen, aber auch die Optimierung bislang genutzter Produkte und Strukturen umfassen, die mit einer fundierten Analyse beginnt und mit der Umsetzung konkreter Verbesserungsvorschläge unter Einbindung von IT, Einkauf und Logistik endet.

So realisieren die Verpackungsspezialisten individuelle und flexible IT-Lösungen für elektronische Beschaffungsvorgänge und bringen die Produktspezifikationen der verwendeten Packmittel auf den neuesten Stand. Sie helfen bei der Reduzierung der Verpackungsvielfalt, entwickeln bedarfsgerechte Neuprodukte, lagern auf mehr als 35.000 Palettenstellplätzen Verpackungsmittel an den eigenen Standorten ein und liefern diese auch just in time zum vereinbarten Zeitpunkt aus. Mit Hilfe von Webshop und Katalogen sowie der per-sönlichen Betreuung vor Ort haben Kunden Zugriff auf rund 1.500 Standard-Verpackungsmittel - von Kartonagen und Versandverpackungen angefangen bis hin zu Klebe- und Packbändern oder Füll- und Polstermaterialien. Ein umfangreiches Sortiment an Verpackungsmaschinen steht nicht nur als Kauf-, sondern auch als Miet-, Leih- oder Leasingangebot zur Verfügung. Und: Die Maschinen werden durch eigene, geschulte Techniker im Rahmen des deutschlandweiten After-Sales-Service eingerichtet, gewartet, repa-riert oder bei Bedarf umgerüstet.

Hans-Peter Weufen: „Wir bieten alle diese Leistungen - inklusive der Entsorgung des Verpackungsmaterials - im Baukastensystem an und stimmen sie auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ab. Je nach Anforderung können so einzelne Verbesserungen, im Komplettpaket aber auch zahlreiche Synergieeffekte durch ganzheitliches Verpackungsmanagement erreicht werden.“

Ganz neu ist allerdings, dass die TransPak ihren Service und ihr Leistungsportfolio nun auch Kunden, die in Benelux, Skandinavien, dem UK, in Frankreich und in Polen mit ihren Niederlassungen aktiv sind, anbieten kann. Denn die Unternehmensgruppe trat kürzlich der „NovuPak“ bei, einem Firmenzusammenschluss von führenden europäischen Verpackungsmittelhändlern, und vertritt nunmehr exklusiv Deutschland, die Schweiz, Österreich und Tschechien. Hans-Peter Weufen: „Unsere Kunden profitieren ab sofort natürlich von den Einkaufsvorteilen, die durch diese europäische Zusammenarbeit erzielt werden. Auch das wird ein Thema bei der FachPack sein.“

Mehr Informationen erhalten FachPack-Besucher am Stand der TransPak AG in Halle 9, Stand 550. Für intensive Gespräche vor Ort stehen die erfahrenen Verpackungsberater, aber auch Vorstandsmitglieder und Marketing an allen Messetagen zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Leckebusch (Tel.: (06441) 95 55-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3507 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TransPak AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TransPak AG lesen:

TransPak AG | 30.06.2014

TransPak Academy verzeichnet steigendes Interesse und Bedarf an qualifizierten Schulungen

„Als C-Teile stehen Kartonagen, Packbänder, Folien oder Füllmaterialien selten im Fokus der Verantwortlichen“, stellt Nina Schnitzler, Schulungsverantwortliche der TransPak Academy, immer wieder fest. Mit den passenden Produkten, intelligentem Be...
TransPak AG | 02.12.2013

Bei TransPak stehen Beratung & Service im Fokus

Die Unternehmensgruppe setzt bei ihrem Messeauftritt in Stuttgart bewusst auf hohe Beratungskompetenz und umfassende Servicekonzepte für Unternehmen in Industrie, Logistik, Handel und Gewerbe. Das Leistungsspektrum reicht von intelligenten Beschaffu...
TransPak AG | 04.07.2011

TransPak baut Versandzentrum weiter aus

Das Wachstum der TransPak AG aus Solms-Oberbiel hält weiter an. Bedingt durch die weiterhin anhaltende positive Geschäftsentwicklung in den vergangenen Jahren war das Versandzentrum an seine Grenzen gestoßen. Daher wurde der ohnehin bereits leistu...