info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

d.velop bindet iCAS Archivlösung von iTernity an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Optimales Zusammenspiel des ECM-Systems d.3 mit der Archivlösung der iTernity GmbH



(Gescher, 06.08.2012) Die d.velop AG baut die Möglichkeiten zur Nutzung unterschiedlicher Speichertechnologien für seine Kunden weiter aus. Das neue Modul des d.ecs storage manager für das Produkt iTernity Compliant Archive Solution (iCAS) wurde jetzt freigegeben. Damit legt der ECM-Spezialist die Basis für das reibungslose Zusammenspiel seines Enterprise Content Management (ECM) Systems d.3 mit der iCAS Archivlösung der iTernity GmbH: Daten und Dokumente aus dem d.3-System werden mittels des d.ecs storage manager iCAS schnell und sicher in das iCAS Langzeitarchiv übertragen. Die Zertifizierung nach IDW PS880 erfolgt durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer.

Die Kombination beider Produkte ermöglicht es den Anwendern alle Inhalte des d.3-Systems revisionssicher zu archivieren und dabei Standard-Speichersysteme zu nutzen. Die iCAS Anwendung ermöglicht zudem eine effiziente Speichernutzung, da sie sich einfach in bestehende Infrastrukturen einbinden lässt und auch vorhandenes Volumen als Compliance Archiv genutzt werden kann. Für die Anbindung des d.3-Systems an iCAS wird die API-Schnittstelle der iTernity-Lösung eingesetzt. Dadurch besteht eine tiefe Integration der beiden Systeme, die einen direkten und reibungslosen Datenaustausch sicherstellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Schnittker (Tel.: +49 2542 9307-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 166 Wörter, 1287 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 03.02.2017

Die Food-Branche forciert den Abschied vom Papier

Papierdokumente stören immer mehr Food-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerdings weisen die v...
d.velop ag | 02.02.2017

Elektronik-Produktion nimmt Abschied vom Papier

Die Prozessdigitalisierung kommt in der Elektronikbranche zügig voran, indem sie den Abschied von Papierdokumenten forciert. Dies gilt aber nicht für alle Organisationsbereiche der Unternehmen gleichermaßen, wie eine Vergleichsstudie der d.velop-G...
d.velop ag | 30.01.2017

Forcierter Abschied vom Papier in der Chemie- und Pharmabranche

Papierdokumente stören immer mehr Chemie- und Pharma-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerding...