info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wyse Technology GmbH |

Dell Wyse stellt neue Cloud-Client-Familie vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue D class erhält Enterprise-Funktionen sowie verbesserten Prozessor und mehr Rechenleistung


Dell Wyse, führender Anbieter von Cloud-Client-Computing-Lösungen, stellt mit der D class eine neue Midrange-Familie von Cloud Clients vor, die sowohl Thin Clients als auch Cloud-PCs enthält. Die neue Serie kombiniert eine hohe Systemleistung mit fortschrittlichen...

Hallbergmoos bei München, 21.08.2012 - Dell Wyse, führender Anbieter von Cloud-Client-Computing-Lösungen, stellt mit der D class eine neue Midrange-Familie von Cloud Clients vor, die sowohl Thin Clients als auch Cloud-PCs enthält. Die neue Serie kombiniert eine hohe Systemleistung mit fortschrittlichen HD-Multimedia-Fähigkeiten sowie gesteigerter Energieeffizienz. Die verwendeten Dual-Core-Prozessoren von AMD erhöhen zudem den I/O-Support für noch mehr Leistung in virtuellen Desktop-Umgebungen (VDIs). Zusätzliche Netzwerk- und Storage-Optionen steigern die Konnektivität und vereinfachen das Management. Die D class ist gemäß der EPA Energy-Star-Richtlinie zertifiziert und um 13 Prozent effizienter als der nächstbeste Mitbewerber. Damit fügt sich die neue Produktfamilie nahtlos in Dells End-to-End-Angebot für Desktop Virtualization Solutions (DVS) ein, das aus Servern, Speicher, Netzwerklösungen und Services besteht.

Mit der neuen D class können Unternehmen maßgeschneiderte Anwenderprofile erstellen und damit auf Umgebungen von Citrix, Dell, Microsoft und VMware zugreifen. Nutzer profitieren von der großen Auswahl an I/O-Schnittstellen, die noch mehr Anschlussmöglichkeiten für Multimedia-Geräte bieten - sowohl für Audio und Video als auch für grafikintensive Anwendungen. Zudem stehen insgesamt vier USB 2.0-Anschlüsse zur Verfügung. Die neuen Cloud Clients sind 170 mm hoch, 40 mm breit und 185 mm tief. Damit sind die Abmessungen nur etwa halb so groß wie beim nächstbesten Modell des Mitbewerbs. Der kleine Formfaktor ist im Alltag von großer Bedeutung, da er eine breite Auswahl an Einsatzszenarien ermöglicht und so die Flexibilität erhöht.

Die D class basiert auf der Hochleistungstechnologie der Z class Cloud-Client-Familie und unterstützt Dual Screens. Die Grafikdarstellung erfüllt den Standard Passmark Performance Test 7.0 Benchmark (http://www.passmark.com/products/pt.htm). Der Benchmark-Test ergibt eine um bis zu 43 Prozent höhere Grafikleistung im 2D-Bereich als vergleichbare Systeme des Wettbewerbs. Die 3D-Leistung liegt sogar bis zu 76 Prozent darüber.*

Die Endgeräte bieten mittleren und großen Unternehmen flexible Netzwerk- und Peripherieanbindung sowie Betriebssystem- und Speicher-Optionen, die einfach zu verwalten sind. Gigabit Ethernet, 802.11 a/b/g/n Single- oder Dual-Band Wireless- und Bluetooth-Konnektivität decken nahezu sämtliche lokale Zugriffsszenarien ab.

Die D class Cloud-Client-Familie im Überblick

- Der Dell Wyse D90D7 Thin Client nutzt Firmware, die auf Microsoft Windows Embedded Standard 7 basiert; der Dell Wyse D90DW nutzt Microsoft Windows Embedded Standard 2009. Beide Systeme unterstützen eine Vielzahl von Peripheriegeräten und verfügen über einen lokal installierten Internet Explorer als Browser sowie über lokale Terminal Emulation. Zudem können beide Clients auf eine große Bandbreite an Infrastrukturtechnologien zugreifen, darunter Citrix, Microsoft und VMware.

- Der Dell Wyse D00D Cloud PC vereint eine vollständige Desktop-PC-Benutzererfahrung mit den Vorteilen des Cloud Computing. Grundlage hierfür ist die Proviosionierungs-Software Dell Wyse WSM: Trotz zentraler Verwaltung werden alle Applikationen lokal ausgeführt.

- Der Dell Wyse D50D Thin Client basiert auf von Dell Wyse erweitertem SUSE Linux Enterprise.

Die Software-Lösungen von Dell Wyse für Virtualisierung und Management unterstützen all diese Geräte. Dazu zählen der Dell Wyse Device Manager (WDM), der Dell Wyse Configuration Manager (WCM) sowie die Lösungen zur Verbesserung der Benutzererfahrung und Beschleunigung, Dell Wyse TCX beziehungsweise Dell Wyse Virtual Desktop Accelerator (VDA).

"Die D class von Dell Wyse bietet ein neues Level an Desktop-Performance, verpackt in einen extrem effizienten, kompakten Formfaktor. Zusammen mit dem erweiterten Angebot an Cloud Client Computing von Dell werden die Kundenbedürfnisse damit noch besser abgedeckt", sagt Param Desai, Executive Director, Product Management, Dell Wyse. "Die D class ermöglicht Nutzern eine effiziente, flexible und einfache Integration. Endanwender wiederum erhalten Zugriff auf leistungsfähige Desktops mit umfangreichen HD-Multimedia-Möglichkeiten."

Detail-Informationen

- Das High Performance AMD CPU- und Chipset taktet mit 1,4 GHz und bietet damit genug Leistung auch für rechenintensive Multimedia-Anwendungen

- Dual-Display-Unterstützung mit einem Display Port und einem DVI-I-Anschluss ermöglichen gestochen scharfe HD-Bilder bei einer Auflösung von bis zu 2.560x1.600 Pixeln für den Display Port und bis zu 1.920x1.200 Pixeln für die DVI-I-Schnittstelle; bei der Nutzung beider Anschlüsse beträgt die Auflösung jeweils 1.920x1.200 Pixel

- Die D class unterstützt die Videostandards H.264, MPEG2, MPEG4 und WMV9/VC1 sowie HD Flash

- Die Netzwerkanschlüsse umfassen Gigabit-Ethernet, ein SFP-Modul für Fibre NIC, 802.11 a/b/g/n WLAN sowie Single- und Dual-Band Wireless und Bluetooth

- Vier USB 2.0-Anschlüsse ermöglichen die Nutzung zahlreicher Peripheriegeräte

- Dank flexibler OS-Optionen ist eine nahtlose Integration in zahlreiche Umgebungen möglich

- Die D class ist nach EPA Energy Star 5.0 zertifiziert

Preise und Verfügbarkeit

Die D class ist sofort verfügbar. Die Preise für neue Cloud-Client-Familie von Dell Wyse beginnen bei 335,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Weitere Modelle der D class folgen in Kürze.

Weitere Zitate

"The new D class cloud client family not only improves on price and performance, but because it is built upon the same platform as Dell Wyse's Z class family of solutions, customers are able to easily scale up their implementation." - Mark Bowker, Senior Analyst with Enterprise Strategy Group. "It's always exciting to see this kind of future-proofing in an end point that delivers real benefits today and scalability into the future."

"When we design VDI or virtual desktop solutions for our customers, our top goals are performance, security and maintaining a consistent user experience across all devices," said Adam Bari, managing director at IPM. "The new Dell Wyse D series enhances the user experience by incorporating high-definition multimedia, voice and video functions and personalization capabilities that are currently not available in the market. We are excited to integrate this new series into our solutions and give our customers an unrivaled virtual experience anywhere, anytime and on any device."

* basierend auf der Passmarkt Performance Test 7.0 Suite, durchgeführt von den Dell Labs im August 2012 unter Vergleich ähnlich einer konfigurierten Dell Wyse D Class und dem HP t510. Die jeweilige Leistung hängt von der Konfiguration, Verwendung und Herstellungstoleranzen ab.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 886 Wörter, 6888 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wyse Technology GmbH lesen:

Wyse Technology GmbH | 10.09.2012

Mehr Dynamik bei Migrationen zu Cloud Client Computing

Hallbergmoos bei München, 10.09.2012 - Dell erweitert sein Angebot an Lösungen zum Cloud Client Computing um verbesserte Endgeräte, Speicherlösungen und VMware-validierte Referenzarchitekturen. Zu den Neuerungen zählen die Dell Wyse Zero Clients...