info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aladdin |

eSafe von Aladdin erhält Checkmark-Spyware-Zertifizierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 22. September 2005 – Aladdin Knowledge Systems hat für seine integrierte Gateway-Content-Security-Lösung Aladdin eSafe die Spyware-Zertifizierung von Checkmark erhalten. Diese Zertifizierung wird durch West Coast Labs, eine führende unabhängige Testorganisation für Produkte im Bereich der Informationssicherheit, vergeben.

Die Bedeutung der jüngsten Checkmark-Zertifizierung untermauert eine aktuelle Studie des Aladdin eSafe Content Security Response Team (CSRT). Daraus geht hervor, dass immerhin 15 Prozent der Spyware-Bedrohungen Passwörter stehlen und Tastenkombinationen aufzeichnen. Die Studie zeigt ebenso auf, dass ein wachsender Anteil der Spyware speziell für Identitätsraub konzipiert ist und sowohl die persönliche als auch die kommerzielle Privatsphäre bedroht.

Aladdin eSafe ist die branchenweit erste Gateway-Lösung, die mit vier Spyware-Schutzebenen ausgestattet ist. Die Lösung wurde entwickelt, um die ständig zunehmende Spyware-Epidemie wirksam zu bekämpfen. Aladdin eSafe geht dabei über das reine Stoppen von Spyware – basierend auf der URL, Signatur oder mithilfe anderer Methoden – hinaus. eSafe ist in der Lage, Spyware in jedem Stadium abzuwehren.

Detaillierte Informationen zur aktuellen Version eSafe 5 finden sich im Internet unter http://www.aladdin.de/eSafe.

Pressekontakt:

Aladdin Knowledge Systems
(Deutschland) GmbH
Wolfram Dorfner/
Stefan Schwarz
Gabriele-Münter-Str. 1
82110 Germering
Tel.: (089) 894 221-0
Fax: (089) 894 221-40
wolfram.dorfner@aladdin.de
stefan.schwarz@aladdin.de


Harvard Public Relations
Alexandra Maiberger
Petra Pflüger
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 532 957-0
Fax: (089) 532 957-888
a.maiberger@harvard.de
p.pflueger@harvard.de


Weitere Informationen über die Checkmark-Zertifizierung stehen zur Verfügung unter www.check-mark.com.


Aladdin Knowledge Systems
Die in Germering bei München ansässige Aladdin Knowledge Systems (Deutschland) GmbH ist ein High-Tech-Unternehmen mit 60 Mitarbeitern. Aladdin zählt zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich Enterprise-Security und Software Digital Rights Management. Zu den von Aladdin entwickelten und vertriebenen Produkten und Komplettlösungen zählen:
-HASP®, eine auf Hardware und Software basierte SW-DRM Produktpalette zum Schutz, zur Lizenzierung und zur Distribution von Software.
-eTokenTM, eine „readerless“ USB-Smartcard für starke Zwei-Faktor Authentisierung, sicheren PC- und Web-Zugriffsschutz sowie eBusiness-Sicherheit.
-eSafe®, eine Palette integrierter Content-Security Lösungen zum Schutz von Netzwerken vor Viren, Malicious Code und unerwünschten Internet-Inhalten.
Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Aladdin Knowledge Systems Ltd. in Tel Aviv/Israel. Aladdin Knowledge Systems Ltd. unterhält zehn internationale Niederlassungen und ein Vertriebsnetz mit mehr als 50 Distributoren.

Weitere Informationen unter: http://www.aladdin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Schad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2652 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aladdin lesen:

Aladdin | 09.03.2007

Aladdin erweitert seine eToken USB-Authentisierung um zahlreiche neue Lösungen

Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtko...
Aladdin | 08.03.2007

Aladdin stellt eSafe Web Threat Analyzer (WTA) für Kunden und Channel-Partner bereit

Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie au...
Aladdin | 19.02.2007

Aladdin-Studie: Webbasierte Sicherheitsbedrohungen um 1.300% gestiegen

München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, eno...