info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
formativ.net oHG |

Javascript und HTML 5 als Alternative zu Flash: Webdesign und Animationen im mobilen Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Programmiertechniken ermöglichen zuverlässige Darstellung von animierten Animationen auch auf modernen Smartphones und Tablets / Adobe kündigt an, Flash für mobile Endgeräte nur eingeschränkt weiterzuentwickeln


Das Internet wird mobil und die Verbreitung sowie Nutzung von Smartphones und Tablets zum Surfen im Netz dürfte in den kommenden Jahren weiter stark steigen. Traditionell basieren auf vielen Internetseiten Animationen auf der Flash-Technik von Adobe....

Frankfurt am Main, 31.08.2012 - Das Internet wird mobil und die Verbreitung sowie Nutzung von Smartphones und Tablets zum Surfen im Netz dürfte in den kommenden Jahren weiter stark steigen. Traditionell basieren auf vielen Internetseiten Animationen auf der Flash-Technik von Adobe. Diese wird jedoch nur von einem Teil der mobilen Endgeräte unterstützt. Für Unternehmen, die ihre Kunden auch unterwegs auf dem Handy oder Tablet mit ihren Animationen und Filmen erreichen wollen, bieten sich neue Programmiertechniken an, die eine Darstellung auf stationären wie mobilen Geräten ermöglichen.

Als Wegbereiter für Geräte mit mobilem Internetempfang können sicherlich auch das weit verbreitete iPhone und das iPad von Apple gelten. Diese unterstützen jedoch kein Flash. Wie mehrere Medien berichten, kündigt Adobe nun generell den Ausstieg aus der Entwicklung des Flash-Players für mobile Endgeräte an. Flash-Animationen würden damit künftig auch auf vielen Android-Geräten nicht mehr dargestellt. Und schon ab sofort sei das Flash-PlugIn für Android nur noch für zertifizierte Geräte verfügbar.

Unternehmen, die animierte, interaktive Inhalte auf ihrem Internetauftritt bereitstellen, müssen daher umdenken und auf neue Programmiertechniken umstellen. Denn die mobile Nutzung des Internet wird weiter zunehmen und damit wird die korrekte Darstellung der Website-Inhalte auf unterschiedlichen Endgeräten für den Erfolg von Internetseiten immer bedeutender.

"Wir haben in letzter Zeit eine verstärkte Nachfrage nach der Erstellung von Animationen auf Basis von JavaScript und HTML 5 sowie Responsive Webdesign", bestätigt Sebastian Mohila, Mitinhaber der formativ.net Internetagentur aus Frankfurt, die sich frühzeitig mit der Internetprogrammierung für mobile Endgeräte auseinandergesetzt hat. "Für immer mehr Kunden ist eine korrekte Darstellung ihrer Website auf mobilen Endgeräten wie Handy und Tablet wichtig, bis hin zu der Anforderung, spezielle Mobilversionen des Internetauftrittes vorzuhalten." Auch kämen vermehrt Anfragen von Unternehmen, die früher Webanimationen in Flash hatten erstellen lassen und nun nach Spezialisten suchen, die die bestehenden Animationen für eine Darstellung auf mobilen Endgeräten umbauen können.

Weitere Informationen im Blog von formativ.net:

http://blog.formativ.net/sind-ihre-animationen-schon-fit-furs-mobile-internet/

formativ.net, Internet und Webdesign Frankfurt

formativ.net ist eine Full-Service Internetagentur für Webdesign, Datenbankentwicklung und Online-Marketing. Seit über 12 Jahren gestaltet, programmiert und vermarktet die Werbeagentur mit Büros in Frankfurt am Main und Karlsruhe Internetseiten und Online-Portale. Schwerpunkte der Agentur liegen in der Erstellung von mittleren und größeren Internetauftritten mit den Content Management Systemen Joomla und Wordpress, zunehmend auch mit optimierten Versionen für Handy und Tablets, die Programmierung von individuellen Datenbankapplikationen für das Internet sowie die Vermarktung von Internetseiten durch Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Zu den Kunden von formativ.net zählen sowohl Unternehmen und Freiberufler als auch Verbände und öffentliche Institutionen.

Weitere Informationen:

http://www.formativ.net/internet-webdesign/agentur.html

Quelle: http://www.formativ.net/webagentur-news-presse/165-javascript-und-html-5-als-alternative-zu-flash-webdesign-und-animationen-im-mobilen-internet.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3537 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: formativ.net oHG

Internetagentur Frankfurt, Karlsruhe. Umfassende Services für Unternehmen: Vom Webdesign über die Programmierung von Internetanwendungen und Datenbanken bis hin zu Onlinemarketing, SEO.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von formativ.net oHG lesen:

formativ.net oHG | 02.10.2014

Treffen der Joomla User Group Frankfurt / Rhein-Main am 6. Oktober 2014

Frankfurt am Main, 02.10.2014 - Am Montag, den 6. Oktober 2014, ist es wieder so weit: Das nächste Treffen der Joomla User Group Frankfurt / Rhein-Main steht an. Alle Joomla Interessierten, Webmaster und Webentwickler sind herzlich eingeladen zum fa...
formativ.net oHG | 25.09.2014

Webentwicklung mit SASS - Webdesign in der Praxis

Frankfurt am Main, 25.09.2014 - Cascading Styles Sheets, kurz: CSS, ist eine weitverbreitete textbasierende Auszeichnungssprache, die in der Internetprogrammierung unter anderem eingesetzt wird, um das definierte Aussehen von Internetseiten (Webdesig...
formativ.net oHG | 14.08.2014

Gesundheitsvorsorge für Unternehmen durch Online Fitness Training

Frankfurt am Main, 14.08.2014 - Gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter sind ein unschätzbares Kapital für Unternehmen. Gleichzeitig haben Unternehmen auch eine Verantwortung für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter, gerade wenn die berufliche Belast...