info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Samuel Werder AG |

Die Präzisionsschmiede boomt: Feinmechanik in der Schweiz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Steigende Produktionskosten und der hohe Wechselkurs des Franken trugen in den letzten Monaten zu Unternehmensverlagerungen ins Ausland bei. Viele Unternehmen denken nun um.

'Swiss Made' ist ein Gütesiegel, auf das sich industrielle Unternehmen der Schweiz mehr denn je verlassen können. Vor allem im Exportbereich sind die Schweizer Produkte gefragter denn je. Der Begriff entstammt dem Uhrengewerbe, in dem die Schweiz bekanntlich einen besonderen Ruf genießt. Momentan profitieren alle Gewerbe der Feinmechanik von der bewährten Qualität der inländischen Herstellung.



Gegen Unternehmensverlagerungen spricht auch der relativ geringe Anteil der Lohnkosten an den gesamten Kosten, die sich durch automatisierte Abläufe wesentlich gezielter beeinflussen ließen. Darüber hinaus sei der Gewinn von Marktanteilen durch eine Konzentration auf hohe Qualitätsansprüche am ehesten gewährleistet. Trotz des hohen Franken bleibt die industrielle Basis stabil, was sich auch auf Unternehmen der Feinmechanik auswirkt. Die Präzision der Bearbeitung und das nötige Fachwissen werden für die verschiedensten Produkte benötigt. Dazu zählen Bauteile für Blutanalysegeräte, Endoskope, Messgeräte, Flugzeuge oder Kaffeemaschinen. 'Trotz des hohen Franken ist unsere Industrie in den letzten Monaten einen Aufschwung erlebt, so Claude Werder, Geschäftsführer der Samuel Werder AG auf Anfrage. In den Werkshallen der Unternehmen werden zerspanbare Materialien von Aluminium bis Cobalt-Chrom bearbeitet, der Kundenkreis ist nicht selten global angesiedelt. Um der Schweizer Präzision und den Ansprüchen von Kunden gerecht zu werden, müssen CNC-gesteuerte Maschinen bis in den Tausendstel Millimeterbereich exakt arbeiten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Claude Werder (Tel.: +41 56 463 66 00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 1810 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Samuel Werder AG lesen:

Samuel Werder AG | 16.01.2013

Krankenhäuser reagieren auf gestiegene Lebenserwarung

Veltheim [Schweiz], 04.01.2013 - Die Schweizer Bevölkerung wird immer älter. Nicht zuletzt, weil Versorgung, Medizin und hygienische Verhältnisse immer besser werden. Ein neugeborenes, männliches Kind hat eine gegenwärtige Lebenserwartung von ru...
Samuel Werder AG | 07.12.2012

CNC-Spezialist Samuel Werder mit hoher Auszeichnung

Dun & Bradstreet ist die weltweit führende Informationsquelle für Wirtschaftsinformationen und Firmenbewertungen mit mehr als 6000 Mitarbeitern. Die Samuel Werder AG aus Veltheim freut sich über die Anerkennung der Branchenkenner. "Diese Auszeichn...
Samuel Werder AG | 03.10.2012

Präzisionsprodukte als Herausforderung für die Frästechnik

Mit bewährten Methoden wie der Frästechnik soll den erhöhten Anforderungen nachgekommen werden. Die Frästechnik ist eines der wichtigsten Verfahren der Feinwerktechnik, da hierbei mit größtmöglicher Genauigkeit gearbeitet wird. Der Ablauf des...